Forum: Politik
Von der Leyen zu Drohnen: Mieten statt kaufen
picture alliance / dpa

Ursula von der Leyen will Kampfdrohnen vorerst nur leasen. Ob die Bundeswehr irgendwann auch welche kaufen soll, lässt die Verteidigungsministerin offen - offenbar mit Rücksicht auf die SPD.

Seite 1 von 22
Immanuel_Goldstein 02.07.2014, 11:24
1.

Zitat von sysop
Ursula von der Leyen will Kampfdrohnen vorerst nur leasen. Ob die Bundeswehr irgendwann auch welche kaufen soll, lässt die Verteidigungsministerin offen - offenbar mit Rücksicht auf die SPD.
Drohnen-Leasing bei der Krauss-Maffei-Bank. Unfassbar, dass man mit derart grotesken Vorschlägen in der heutigen Zeit Politik machen kann. Man mag es kaum glauben, dass diese Leute sich selbst als Elite des Volkes sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prefec2 02.07.2014, 11:30
2. Ilse, Ilse

wir wollen keine Drohnen. Sie sind für die Landesverteidigung im Moment nicht notwendig. Sie taugen nur dazu in fernen Ländern Angst und Terror zu verbreiten, wie wir bei den USA ja sehr schön sehen können. Die Bürger dieses Landes halten ein derartiges Vorgehen für kontraproduktiv. Wir wollten nicht nach Afghanistan, weil das die Probleme nicht löst. Wir wollten nicht in den Irak, weil auch das keine Probleme löst. Mit Gewalt kann man sein Gegenüber nur unterdrücken. Dann ist solange "Frieden" bis man selbst den Druck nicht mehr aufrecht erhalten kann oder der andere Auswege findet. Diese Auswege sind dann Terror. Konfliktlösung sieht anders aus. Es sei denn natürlich es ist einem nicht an Konfliktlösung gelegen. Klar ist, dass die Rüstungsindustrie und Militärs Gewalt als sinnvolles Instrument ansehen. Wenn man einen Hammer hat, sieht halt jedes Problem wie ein Nagel aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shinobi42 02.07.2014, 11:31
3. Leasing ist bestimmt toll

Vielleicht gibt es dann auch interessante Abwägungen zum Einsatz der Drohnen:
"Herr Oberst, unsere Jungs brauchen dringend Luftunterstützung, wir sollten unsere Drohne schicken!" "Hm, besser nicht, die hat schon zu viele Kilometer runter, da kriegen wir nachher nichts mehr erstattet."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mavm1888 02.07.2014, 11:31
4. Sehr vernünftig

Finde ich gut, dass die Bundeswehr endlich modernisiert und international mithalten kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kippelman 02.07.2014, 11:32
5. Leasing ist Kostenerhöhung

Leasing führt per Saldo immer zu höheren Ausgaben als ein Kauf, da die Leasingverwaltung und -vorfinanzierung mitzuzahlen ist. Insofern handelt es sich einmal mehr um Steuergeldverschwendung. Die Alternative kann eigentlich nur lauten Kauf oder absoluter Verzicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 02.07.2014, 11:33
6.

Warum nur Drohnen leasen? Man kann auch die ganze Dienstleistung von Blackwater leasen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Philsten 02.07.2014, 11:34
7. Drohnen für Deutschland!

Frau v.d.Leyen: bitte nur amerikanische Drohnen leasen, damit wir unseren wichtigsten strategischer Partner wirtschaftlich unterstützen und er live dabei ist. Der deutsche Wohlstand muss mit Drohneneinsätzen gesichert werden. Am Besten am Hindukush!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happy2010 02.07.2014, 11:35
8.

Gauck hat es richtig gesagt
Ebenso die diversen Bundespräsidenten zuvor

Der Deutsche Michel sitzt vollgefressen zuhause, profitiert von den Einsätzen aller Verbündeter in der ganzen Welt, hat keinerlei Nchschubprobleme, er sieht die Bilder von Krisengebieten nur auf dem TV, und will mit dem Elend nix zu tun haben

Aber der Nachschub soll nicht stocken

Und Dronhnen? die sind Böse
Was das in der Praxis für die dortige Zvilbevölkerungen bedeutet, wenn man X Truppenstärke von A nach B bewegen muss, um irgendwo eine gegnerisch Stellung auszuschalten, was es für die eigenen Truppen bedeutet, das interessiert nicht
Will man nix damit zu tun haben

Aber eine einzige Frage bleibt:
Auch ein potentieller Gegener wird bald Drohnen besitzen, das war bisher IMMER irgendwann so
Und eine Nation, die die Drohnentechnik nicht beherrscht, die kann sich dann schwer dagegen wehren.

Aber sowas interessiert vorm Fernseher nicht

Abgesehen davon zeigen die Drohnenanwnder der Welt, das die Erkenntnisse aus der Drohnenforschung einer der Zukunfstmärkte schlechthin ist, da die zivile Anwendung Billionenumsätze generieren wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dherr 02.07.2014, 11:36
9.

Der gelernte Österreicher würde sagen:
"Is's deppert worn, de Oide?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22