Forum: Politik
Von der Leyen zu neuen Auslandseinsätzen: "Wir können das"
Getty Images

Trotz Pannenserie: Nach Ansicht von Verteidigungsministerin von der Leyen ist die Bundeswehr für neue Auslandseinsätze etwa in der Ukraine oder im Irak gewappnet. Auch an der umstrittenen Drohne "Euro Hawk" will die Ministerin wenn möglich festhalten.

Seite 1 von 10
Zorin 05.10.2014, 21:49
1. Also

immer wenn von der Leyen Statement abgibt, dann würde einen nicht wundern, wenn die Drohnen vom Himmel fallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adelsexperte 05.10.2014, 21:51
2. Furchtbar

Am Ende bekommen wir die Atombomben auf den Kopf.
Wir sollten wenigstens versuchen neutral zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasper Fetherstone 05.10.2014, 21:52
3. Einfache Lösung

Die ganze Kohle, die Jahr für Jahr im Ausland zur Bankenrettung oder Ähnlichem verbraten wird, bleibt ab jetzt hier und hilft dabei mit, aus der Bundeswehr eine schlagkräftige Truppe zu machen. Dann klappt's auch mit den Auslandseinsätzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
usmc-patrol 05.10.2014, 21:56
4. Yes we can !

Yes we kann ein jeder sagen, als Zeichen totaler Selbstüberschätzung. Bin nur 'heilfroh, daß uns niemand hier in Deutschland angreift. Mit so einer Verteidigungstante und ihren McKinsey-Beratern würden wir vor Putins Armee blöd dastehen. Na ja Gott sei Dank gibts noch uncle Sam hierzulande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reever_de 05.10.2014, 21:59
5. Frage mal dazu ...

"...(lt.). von der Leyen ist die Bundeswehr für neue Auslandseinsätze etwa in der Ukraine oder im Irak gewappnet." - WAS bitte wollen Sie denn in der Ukraine militärisch mit wem abmachen, Frau von der Leyen? Wollen Sie unbedingt wieder eine deutsche Armee im Osten sehen? Haben Sie völlig den Verstand verloren, auch nur solche Sätze zu äußern?? Auf was bitte wollen Sie und Ihre Partei uns so langsam, aber sicher einstimmen? Soll ich schon mal vorsichtig anfangen, lang haltbare Lebensmittel, Mineralwasser und Medikamente im Keller einlagern? Der Opa nebenan hat bestimmt noch Tipps für mich, "wenns dann losgeht".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vox veritas 05.10.2014, 22:01
6.

Selten so gelacht!

Womit denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prozesskostenhilfe 05.10.2014, 22:07
7. Unglaublich,

aber langsam reicht es.

"§ 80 StGB
Vorbereitung eines Angriffskrieges
Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft."

Und was ein Angriffskrieg ist, das bestimmt nicht die Politik sondern die Rechtsprechung. Wenn die Zeit dafür gekommen ist, lassen wir das doch einfach mal überprüfen.

Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 05.10.2014, 22:08
8. Gefährliche Eitelkeit.

Die ist einfach kirre und frustriert. Das sich die Bundeswehr von solch einer Person etwas vorschreiben und sagen lässt, ist der eigentliche Verfall und Bankrott der Truppe...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tati 05.10.2014, 22:09
9. Deutsche Soldaten...?

Die wollen wieder uns, Russen-Ukrainer umbringen? Mehr als 22 000 000 Russlands Opfer reicht nicht? Die EU Politiker sind den Verstand verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10