Forum: Politik
Von der Leyens Vorstoß: Bundeswehr soll bewaffnete Drohnen bekommen
DPA

Deutschland soll schon bald waffenfähige Drohnen anschaffen - das plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach Informationen des SPIEGEL. Das Projekt soll jedoch zuvor von externen Beratern durchgerechnet werden.

Seite 19 von 28
luny 28.06.2014, 14:51
180. Aufrüstung

Zitat von freekmason
dachte bei krieg ginge es drum in zu verhindern. hab den paradigmenwechsel wohl unterschätzt.
Hallo Freekmason,

der Aufrüstungswahn im Kalten Krieg endete erst, als die hohen
Militärausgaben nicht mehr zu rechtfertigen waren bzw. als das
Geld ausging.

Die Atommächte haben immer noch so viele Waffen, um den
Planeten Erde für immer unbewohnbar zu machen.

Wo die amtierende Verteidigungsministerin die bewaffneten
Drohnen einsetzen will, behält sie für sich. Warum das notwendig
ist, auch.

Die ganze Kriegsrhetorik wird einen Grund haben, über den die
Normalbevölkerung noch im dunklen gehalten wird.

LUNY

Beitrag melden
pussinboots 28.06.2014, 14:51
181.

Zitat von sysop
Diese seien nötig, um deutsche Soldaten zu schützen.
Das ist dummes Zeug lieber Bundeswehrverband. Man schützt deutsche Soldaten, indem man sie nicht in Auslandseinsätze schickt, Alkohol verbietet und ihnen am Wochenende das Auto wegnimmt und sie im Zug nach Hause fahren lässt.

Beitrag melden
Celestine 28.06.2014, 14:51
182.

Zitat von ohnono
immer schön der Reihe nach. Kümmert Euch doch erstmal um die Diäten, dann könnt Ihr weiter sehen, wie Ihr unsere Steuern verpulvert!
Haben sie doch gerade erst als mit die erste Maßnahme der GroKo gemacht: Diäten erhöht. Und vorher in der Amtszeit von schwarz-gelb regelmäßig paar Mal. Die wichtigste Aufgabe der Politik genießt halt die absolute Priorität ...

Beitrag melden
bobflag 28.06.2014, 14:53
183. Tja

ich bin gegen Drohnen.

Gewählt habe ich natürlich die einzige Friedens - uns Sozialpartei. Die Linken.

Aber es nützt nichts solange deutsches Stimmvieh CDUSPD wählen.
Wenigstens ist die EX-Bürgerrechtspartei weg.

Beitrag melden
pussinboots 28.06.2014, 14:55
184.

Zitat von sysop
Deutschland soll schon bald waffenfähige Drohnen anschaffen - das plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach Informationen des SPIEGEL. Das Projekt soll jedoch zuvor von externen Beratern durchgerechnet werden.
Noch ein Wort zu KPMG. Was von dieser Firma zu halten ist, kann man z.B. hier nachlesen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-969002.html

Mittlerweile verursacht mir alleine der Name unserer Kriegsministerin schon Bauchschmerzen.

Beitrag melden
luny 28.06.2014, 14:55
185. Moderne Kreuzzüge?

Zitat von Wilder Eber
Wenn die Drohnen erstmal angeschafft sind, kann die Bundeswehr an Wachstumsgenerierungsmassnahmen, oder wie es offiziell genannt wird Befriedigungs- und demokratisierungsmassnahmen, im aller Welt beteiligt werden.
Hallo Wilder Eber,

im Mittelalter hieß das "Kreuzzug".

Die tapferen Kreuzritter wollten die "Ungläubigen" zum "heils-
bringenden Christentum" bekehren.

Heute geht es um "Freiheit", "Menschenrechte" und "Demokratie" :-)

LUNY

Beitrag melden
megamind45 28.06.2014, 14:56
186. Viele

reiten anscheinend hier gern darauf rum das Auslandseinsätze generell Verfassungswidrig seien und das die Bundeswehr eine Verteidigungsarmee sei, für die Leute hab ich mal ne kleine Frage : Wer zum Henker soll den dann die verteidigen die es selbst nicht können, wer verteidigt dann den afghanischen Bauern dessen Ernte von den Taliban oder nem Warlord geraubt wird, wer bitte verteidigt die Kinder die in Afrika dazu gezwungen werden aufeinander zuschießen, wer sichert ein Ernährungsprogramm der UN am allerwertesten der Welt ab, um zu verhindern das sich daran jemand bereichert. Sie? Nein. Sie sitzen lieber da und beschweren sich das niemand etwas tut und wenn dann jemand etwas tut dann beschweren sie sich auch, soviel Verlogenheit findet man noch nicht mal in der Bundesregierung. Und ich finde es eine Unverschämtheit, dass sie dann sogar noch die Verfassung falsch zittern und sagen dass zum Beispiel Afghanistan ein Angriffskrieg sei denn das GG sagt nicht, dass die Bw nicht außerhalb Deutschlands eingesetzt werden darf, sondern dass Handlungen die das friedliche Zusammenleben der Völker stören verboten und absichtlich dies zum Ziel haben verboten sind (Artikel 26 Abs. 1. GG) und sie wollen doch ernsthaft nicht behaupten das es in Afghanistan vor dem Beginn des ISAF Einsatzes friedlch war.

Beitrag melden
Rothfeller 28.06.2014, 14:56
187. Läuft

Zitat von sysop
Deutschland soll schon bald waffenfähige Drohnen anschaffen - das plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach Informationen des SPIEGEL. Das Projekt soll jedoch zuvor von externen Beratern durchgerechnet werden.
Ist ja toll. Alles um am Ende gegen die Bürger eingesetzt zu werden versteht sich ... Mit Steuergeldern. Quasi bezahlt man damit noch seine eigene Ermordung. Merkt eigentlich keiner was hier läuft? Sind denn alle schon so degeneriert das keiner versteht was hier gespielt wird?
Zuerst erfinden wir den Terrorismus und fördern ihn (False Flag, Gladio)
Dann wird mit der erfundenen terroristischen Bedrohung plötzlich der Bürger seinen Freiheiten beraubt. Offenbar liest keiner DARPA-Dokumente hier? Hab ich mir gedacht... Steht alles schön beschrieben in Tausenden PDF-Dokumenten. Das findet sich als Stichwort unter "Full Spectrum Dominance".

https://de.wikipedia.org/wiki/Full-spectrum_dominance

Wie kann man alles beherrschen? Indem man selbst der Terrorist ist!
Spätestens jetzt sollte die Alarmstufe bei noch denkenden Menschen auf rot stehen!

Beitrag melden
jajajatjatja 28.06.2014, 14:59
188.

die Bundeswehr hat nur alten Schrott. siehe Debatte Uno zum Thema transall für Afrika abgelehnt. die Truppe muss modernisiert werden oder wollen sie, dass isis oder boko haram morgen früh bei Ihnen klingelt?

Beitrag melden
lightyagami 28.06.2014, 14:59
189. Deutschland braucht eine wehrfähige Armee

Überall um uns herum brennt es und wir sparen wo es nur geht beim Militär. Es tut mir leid aber ohne Amerika wäre Europa ein wehrloser Staatenbund. Die Briten sind die einzigen mit einer effektiven Armee. Investiert in Verteidigung und Ausbildung, es ist immerhin eine Ehre seinem Land zu dienen. Pazifismus ist eine schöne Sache, aber die Realität sieht anders aus, Krieg ist immer noch möglich.

Beitrag melden
Seite 19 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!