Forum: Politik
Von der Leyens Vorstoß: Bundeswehr soll bewaffnete Drohnen bekommen
DPA

Deutschland soll schon bald waffenfähige Drohnen anschaffen - das plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach Informationen des SPIEGEL. Das Projekt soll jedoch zuvor von externen Beratern durchgerechnet werden.

Seite 9 von 28
European 28.06.2014, 12:50
80. Geballte Inkompetenz

Seit wann wissen Heißluftbläser und power point Gestalter auch nur ein bisschen über Militärtechnik ?

Wenn die Menschen die im Verteidigungsministerium über Rüstungsprojekte entscheiden sollen davon keine Ahnung haben sind sie am falschen Platz.

Beitrag melden
haerba 28.06.2014, 12:50
81. Angriffskrieg!

Der einzige Zweck, bewaffnete Drohnen einzusetzen, ist der Angriffskrieg! Alle bisherigen Drohneneinsätze der z.B: USA, Israel fanden und finden im Ausland, aber niemals im Inland zur gerechtfertigten Landesverteidigung statt. In diese Reihe der angreifenden Staaten will sich jetzt endgültig auch Deutschland stellen. Ein für mich unerträglicher Gedanke. Auch wenn die Einhaltung der Vorschriften unseres Grundgesetzes durch die gegenwärtige Bundesregierung schon vielfach missachtet wurde nur zur Erinnerung ein Zitat aus selbigem:
"Artikel 26 (Angriffskrieg, Kriegswaffen)
(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen."

Leider wird sich die Bundesregierung auch davon nicht abschrecken lassen.

Beitrag melden
Baader 28.06.2014, 12:51
82.

Zitat von tkedm
Ein Soldat überlebt (der überlebt in der Regen auch im Kampfjet), dafür sterben zig oder hunderte Zivilisten. Na Glückwunsch.
Es geht bei den Vorteilen von Drohnen doch viel weniger um die Gefährdung der Piloten selbst sondern darum das eine Drohne deutlich länger verfügbar gehalten werden kann.
Für die Reaper werden Flugzeiten von 30 Stunden angegeben, so lange können sie niemals einen Jet über dem Einsatzgebiet in der Luft halten. Somit sind sowohl Aufklärung als auch Feuerunterstützung der Bodentruppen durchgehend/länger zu gewährleisten.

Beitrag melden
Kottan 28.06.2014, 12:51
83. optional

Jetzt wissen wir auch, wieso sie unbedingt neue Flat-Screens anschaffen will. Da sieht man mehr, wenn man mit dem Joypad Bomben auf Menschen "drohnt".

Beitrag melden
J.M.Mierscheid 28.06.2014, 12:53
84.

Zitat von sysop
Deutschland soll schon bald waffenfähige Drohnen anschaffen - das plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach Informationen des SPIEGEL. Das Projekt soll jedoch zuvor von externen Beratern durchgerechnet werden.
Dann können wir der Welt endlich wieder zeigen wo der Hammer hängt. Weiter so.

Beitrag melden
thunderstorm305 28.06.2014, 12:54
85. Die Entwicklung geht eben weiter.

Im Endeffekt ist das vergleichbar mit dem Erscheinen der ersten Panzer oder von Flugzeugen auf den Schlachtfeldern. Man kann sich neuen Technologien eben nur bedingt verschließen. Ansonsten wird man von anderen Armeen abgehängt. Die heutigen Soldaten kämpfen ja auch schon lange nicht mehr mit Pfeil und Bogen. Auch wenn wir seit langer Zeit keinen unmittelbaren Krieg führen mussten, sollen wir uns nichts vormachen. Gerade die Ukraine Krise zeigt deutlich, dass der Staat in der Lage sein muss seine Bürger zu schützen. Und dazu gehört eben auch die Weiterentwicklung oder die Neuentwicklung von Waffensystemen. Ja und das kostet eben auch Geld. Wir haben aber die Ausgaben für unsere Armee in den letzten Jahren soweit gekürzt, dass man auch mal wieder mehr in diesem Bereich investieren muss.

Beitrag melden
jojack 28.06.2014, 12:56
86. zu befürworten

Ich sehe nicht, wie Deutschland daran vorbeikommt, in diese Waffentechnologie zu investieren. Unbemannten Kampfflugzeugen gehört die Zukunft, sie minimieren das Risiko für unsere Soldaten. Über deren Einsatz entscheidet natürlich der Bundestag - die Drohnen als solche sind nicht unmoralisch. Dennoch muss von der Leyen darlegen, für welche Einsätze die Drohnen anderen Waffensystemen überlegen sind.

Beitrag melden
Bilderberger81 28.06.2014, 12:56
87. Versteh ich nicht

Sehr geehrter Herr cato-der-ältere:"Normale Kampflugzeuge haben gegen Dronen keine Chance." Können Sie Ihren Satz mal erläutern. Warum soll bsp. eine Sidewinder Rakte, abgefeuert von einem Kampfflugzeug, eine Drohne nicht treffen können??

Beitrag melden
epiktet2000 28.06.2014, 12:56
88. Nur eine Frage

Zitat von megamind45
wir viele hier im Forum so null Ahnung vom Thema haben und gleich sagen wir brauchen keine Drohnen, denn es kommt darauf an wie man sie einsetzt ( was übrigens für jede Waffe gilt) werden die Drohnen für gezielte Tötungen eingesetzt bin ich der Meinung vieler anderer hier, aber wenn sie unseren Soldaten im Einsatz Luftnahunterstüzung bieten so wie ein Kampfjet, aber ohne den Piloten in Gefahr zu bringen, befürworte ich die Beschaffung.
Da Sie ja scheinbar viel Ahnung haben, eine Frage: Wie setzen denn die Amerikaner ihre Drohnen ein? Ich glaube von 2000 Einsätzen gehört zu haben, können auch mehr oder weniger sein. Ich bin ja kein Experte. Aber wurden die zur Luftunterstützung kämpfender Bodentruppen eingesetzt?

Beitrag melden
onlinematter 28.06.2014, 12:57
89.

Zitat von ralfrichter
Und wer soll dann mit bewaffneten Drohnen getötet werden und wer gibt die rechtliche Legitimation und den Befehl dazu??
- Wen töten?
Das wird fallweise entschieden. Je nachdem, was grad en vogue ist und machtpolitisch von anderen nicht verhinderbar ist. Gelegentlich ist auch ein Streit zwischen Familien der Auslöser (zB Bush vs. bin Laden).
- Legitimation dafür?
Die erfolgt durch die Metadaten, die von den diversen Geheimdiensten abgeschöpft werden.
- Befehlsgeber?
offiziell der jeweils politisch Verantwortliche, basierend auf dem täglichen Geheimdienstbericht.
Zitat von
Wird dem Herrn Gauck gefallen,der ja auch gerne zu den Waffen ruft...
Ist dem mglw. sogar gleichgültig. Hauptsache Präsi.

Ich bin gespannt, ob und wann der Mensch aufhört so derartig viel Geld, Zeit und Energie in das Geschäft mit dem Töten zu stecken.

Beitrag melden
Seite 9 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!