Forum: Politik
Vor Abstimmung im Bundestag: Steinmeier befürchtet Gründung eines kurdischen Staates
DPA

Der Bundestag entscheidet über Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak - für den Einsatz gegen die Terrormiliz IS. Außenminister Steinmeier schließt nicht aus, dass die Peschmerga das Kriegsgerät auch missbrauchen könnten.

Seite 1 von 17
kannseinaber 01.09.2014, 08:19
1. Ach neee?!?!

Meine Güte, es dauert ja ewig, bis so einem Politiker ein Licht aufgeht. Aber immerhin!
Wie würde es uns denn gefallen, wenn jemand beispielsweise die Friesen aufrüsten wolle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sophia33 01.09.2014, 08:21
2. Sehr klug,

diese Befürchtung nach der Entscheidung über die Waffenlieferung zu äußern. Deshalb sind ja auch vorher schon viele gegen diese Maßnahme gewesen ...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufachse 01.09.2014, 08:25
3. Wahrscheinlich doch richtige Entscheidung.

Man kann die Kurden ja auch nicht wehrlos lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sharlak 01.09.2014, 08:28
4. Hr.Steinmeier

..die Kurden haben das gottgegebene Recht einen eigenen Staat zu gründen. Was ehem. Kolonialmächte mit ihren willkürlich gezogenen Grenzen für einen bockmist angestellt haben lässt sich derzeit gut beobachten. Auch im Falle Irak's golt die Formel dass sich im Leben das zusammenfindet was zusammen gehören möchte. Es ist Ignorant und schlicht dumm mit dem Anspruch an die jetzige Situation im Irak ranzugehen der da beinhaltet dass man da noch mit Gewalt noch etwas zusammenhalten kann. Die Kurden müssen ihren eigenen Weg beschreiten. Ich wünsche ihnen dabei viel Glück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arvin 01.09.2014, 08:29
5. Demokratie?

In einem Land zu wohnen wo mehrheitlich die Bevölkerung Waffenlieferungen ablehnt und sie dennoch knallhart durchgezogen werden, auch mit Ihnen Herr Steinmeier macht mir schon Angst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mgö 01.09.2014, 08:30
6.

was für eine herrliche Einstellung:
hier sind unsere Waffen. aber bitte nur gegen die bösen IS einsetzen. anschließend aber bitte keinen eigenen Staat wollen.

vielleicht sollten wir das Konzept Nationalstaat mal überdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
myspiegel 01.09.2014, 08:33
7. Na logisch...

werden Kurden auf einem eigenen Staat bestehen. Aber was ist uns denn lieber? IS oder Kurdistan? Der Irak ist doch nur ein Kunstgebilde, welches noch nicht einmal 100 Jahre alt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9vegalta 01.09.2014, 08:36
8.

Und warum nicht? Der Irak als solcher war/ist ein politisches Kunstprodukt das von harter Hand zusammengehalten werden musste. Sollen die Kräfte sich dort ausbalancieren. Europa hat auch eine Weile gebraucht bis Grenzen so hingeschoben waren das es passte (von wenigen Ausnahmen abgesehen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altmannn 01.09.2014, 08:36
9. Was wäre

an einem kurdischen Staat so schlimm für Deutschland, Herr deutscher Außenminister?

Für die Kurden wäre ein eigener Staat auf alle Fälle wünschenswert und aus jetziger Sicht ein Stabilisator in der Region.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17