Forum: Politik
Vor Abstimmung im Bundestag: Steinmeier befürchtet Gründung eines kurdischen Staates
DPA

Der Bundestag entscheidet über Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak - für den Einsatz gegen die Terrormiliz IS. Außenminister Steinmeier schließt nicht aus, dass die Peschmerga das Kriegsgerät auch missbrauchen könnten.

Seite 10 von 17
pralinski 01.09.2014, 10:29
90. Die ganze Aktion ist an Scheinheiligkeit

...nicht mehr zu überbieten!
Erst wird nur über Waffenlieferungen nach Kurdistan gesprochen weil man befürchtet, wenn man über Waffenlieferungen in den Irak spricht, gar keine Rückendeckung aus der Bevölkerung für diesen quasi Kriegseintritt zu bekommen!
Darüberhinaus kommt es heute zu einer Debatte, oder besser Scheindebatte, über eben jene Lieferungen, denn die Entscheidung ist doch bereits gestern gefallen!
Das ist die endgültige Bankrotterklärung unserer Demokratie!!!
Es ist mittlerweile unerträglich geworden, in welchem Maße der Wille der Bevölkerung durch diese Regierung mit Füßen getreten wird!
Mittlerweile sind wir damit an drei aktuellen Konflikten in der Welt beteiligt und das wird dann damit begründet, dass Deutschland mehr "Verantwortung" übernehmen muß.
Scheinbar sind 75 Jahre Frieden in Deutschland jetzt genug und wir müssen uns über kurz oder lang wieder daran gewöhnen, "unsere" Interessen mit der Waffe in der Hand durchzusetzen!
Ein Glück, das wir auf der Seite der Guten stehen wenn wir sterben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleinerzweifel 01.09.2014, 10:29
91. @sharlack

genau. eigwntlich sollte der gesamte afrikanische Kontinent neu aufgeteilt werden. dabei sind ausschließlich tatsächliche verteilungen der ethnischen gruppen zu beachten. jedes eigenständige volk braucht seinen eigenständigen Staat. erat dann können Probleme gelöst und Spannungen abgebaut werden. alles andere ist dilettantische kesselflickerei mit Misserfolgsgarantie

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medienmogulxxx 01.09.2014, 10:29
92. Kurdistan

Das wäre das Beste, was der Region passieren kann. Kurdistan wäre relativ homogen und auf Sicht ein Garant für Stabilität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FFMer 01.09.2014, 10:31
93. Da soll das gehen?

Zitat von kdshp
Vieleicht wäre das für den "irak" das beste wenn man ihn aufteilt und die volksgruppen ihr eigenes land bekommen.
Das bekommt die Weltgemeinschaft ja nicht mal in der Ukraine hin und da sind die Verhältnisse weitaus zivilisierter, weil keine Religion mit im Spiel ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kontinent 01.09.2014, 10:32
94. Einen Schritt weiterzudenken...

...schadet meistens nicht.
Aber 100 Jahre später an den einst von den West-Alliierten des 1. Weltkriegs gezeichneten Landkarten und dem ohnehin nicht mehr existierenden Kunstgebilde "Irak" festhalten zu wollen, zeugt hingegen nicht von besonderer Weitsicht.
Der größte Stabilitätsfaktor in der Gegend ist derzeit nunmal die "autonome Kurdenregion". Wer kann da die Bildung eines eigenen Staates verhindern wollen?
Was das dann für die Türkei bedeutet, steht dann auf einem wieder anderen Blatt...
Der deutsche Außenminister ist jedenfalls nicht zu beneiden dieser Tage...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Mayer 01.09.2014, 10:35
95. Mehrheit gegen Waffenlieferung ?

1. Wo steht das ? Quelle ?
2. Die, die dagegen sind, wo sind die Alternativen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FFMer 01.09.2014, 10:36
96. Absurd

Zitat von dutom
Wenn Tracker an den gelieferten "potenteren" Waffen montiert würden (nicht demontierbar) und das belassen der selben an den Waffen Vertragsbestandteil wäre..... ließen sich dann solche Waffen nicht überwachen, bzw. ein Missbrauchstrend vorhersehen?
Schusswaffen sind keine iPhones mit denen man spielend leicht den User kontrollieren kann. Das ist technisch gesehen Unsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrtinjosef49 01.09.2014, 10:38
97.

Herr Steinmeier Sie haben den Kosovaren das Recht auf einen eigenen Staat zugesprochen, jetzt müssen Sie den Kurden den Staat billigen. Es sei den Sie haben nichts zu bestimmen oder Sie schicken ihresgleichen zum sterben hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FFMer 01.09.2014, 10:40
98. Kann man nicht

Zitat von MetalunaIV
Dumme Frage, ich bin nicht vom Fach ... aber kann man eine Waffe nicht prinzipiell nach einer Zeit untauglich machen? Z.B. durch spezielle Munition, weil keine andere passt? Oder durch eine Langzeit-Batterie, die ein Relais zurückstellt, sobald die leer ist und damit den Schlagbolzen sperrt o.ä.? Dann würde man die Waffen für den Moment ausgeben, eine Verwendung über mehrere Jahrzehnte wäre ausgeschlossen.
So etwas ist für elektronisch gestütze Waffen denkbar, die einen Teil der Lieferung ausmachen, aber eben nicht für Schusswaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenertee 01.09.2014, 10:43
99.

Wenn die Kurden einen eigenen Staat im Nordirak kriegen, dann könnte das die Lösung für die Türkeit sein. Heißt die "türkischen" Kurden könnten in den Nordirak auswandern. Könnte natürlich auch in die andere Richtung gehen, dass der Konflikt mit der PKK sich verschärft. Man muss sich natürlich auch Fragen ob die Kurden durch den Kampf gegen ISIS sich nicht das Recht auf einen Staat erkämpft hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 17