Forum: Politik
Vor dem CDU-Parteitag: Weiße Salbe für die Merkel-Gegner
DPA

Kompromiss im Streit um die Flüchtlingspolitik: Kanzlerin Merkel kommt den Kritikern in der CDU ein bisschen entgegen - die wollen die Chefin beim Parteitag dafür schonen.

Seite 5 von 8
ad2000 14.12.2015, 01:23
40. Merkel im

Merkel hat sich im "Bericht aus Berlin", diesmal aus Karlsruhe, vollkommen blamiert. Europa nimmt keine Kontingente und Merkel weiß nicht mehr weiter, redet aber immer noch stur von ihrer Mission bezüglich der Fluchtursachen und Außengrenzen. Und an Spekulationen beteiligt sie sich, wie immer, nicht. Das lässt tief blicken: Sie bedenkt nicht einmal die möglichen Szenarien. Wie ein naives Mädchen glaubt sie, dass ihr (für sie) alternativloser Lösungsansatz funktionieren muss. Sonst wird sie bockig und weint. Dann wird es schon klappen. Vollkommen kaputt die Frau und das Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basic11 14.12.2015, 02:15
41. Der grösste Fehler sind...

zeitverschwendende Diskussionen um zb Obergrenzen, die es überall gibt ...
im Haushaltsbudget, in der Flüchtlingsintegrationsfähigkeit, in der Executive etc ... Die Bundesregierung diskutiert sich tot in Nebenkriegsschauplätzen u Namenskosmetik... ein gewaltiger Schaden für D u die EU !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul-Merlin 14.12.2015, 02:26
42. Merkel-CDU ist nicht mehr wählbar

Placebo fürs Wahlvolk, so könnte man den CDU-Parteitag umschreiben. Während sich das inhaltslose Gelabere zum Flüchtlingsansturm fortsetzt marschieren weiterhin 5.000 bis 8.000 (Wirtschafts-)Flüchtlinge, neben den echten auch viele unechte Syrer, lustig über Deutschlands Grenzen. Die im Bundestag vertretenen Parteien verraten leider ihr eigenes Volk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jabbathehutt 14.12.2015, 04:05
43. Es ist Zeit für was neues

Jemanden der aus Europa eine starke Union macht um Amerika, Russland ... die Stirn zu bieten.
Volksentscheide, etc

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 14.12.2015, 06:39
44. Weiße Salbe für die Merkel-Gegner

oder besser gesagt: Beruhigungspillen fürs Volk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patras 14.12.2015, 07:00
45.

Zitat von chavez
was unsere politischen "Eliten" von einem Volksentscheid zum Thema der Flüchtlingspolitik halten, ist ja nun hinlänglich bekannt - aber das sich die CDU vor ihrer eigenen Basis inzwischen zu fürchten scheint - ist dann doch eine demokratische Bankrotterklärung! Mit wessen Legitimation Frau Merkel hier fortgesetzten Vertragsbruch (insbes. Dublin) betreibt - erschließt sich mir nicht!
Sie finden es also machbar, einen Volksentscheid durchzuführen, der die Säulen unserer Demokratie zum Thema hat. Asylrecht ist im Grundgesetz verankert und international ein Menschenrecht. Und darüber, ob diese Grundrechte angewendet werden oder nicht, wollen Sie einen Volksentscheid?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politik-nein-danke 14.12.2015, 07:18
46. Bei der nächsten Bundestagswahl

einfach mal drauf achten auf welchen lukrativen und sicheren Lustenplätzen die Merkelhegner auftauchen die ihr jetzt doch folgen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
filimou 14.12.2015, 07:42
47. Wenn das

echte Politik sein soll? Es werden doch nur Dampfblasen abgesondert. Unkronkreter geht es doch wirklich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sl2014 14.12.2015, 08:11
48.

Übersetzt heisst die jetztige Sprachregelung, dass es weiter geht wie bisher.
Aus Sicht der sich etablierenden bürgerlichen Opposition ist das gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
David67 14.12.2015, 08:52
49. Eine Katastrophe!

Die CDU hat nicht die courage sich gegen den Merkelkurs zu stellen- das macht mich pessimistisch für die Zukunft unseres Landes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 8