Forum: Politik
Vor G20-Gipfel: Russland schickt vier Kriegsschiffe nach Australien
AFP

Vor der Küste Australiens kreuzen vier Kriegsschiffe der russischen Marine. Russland will mit dem Manöver vor dem G20-Gipfel in Brisbane wohl seine Macht demonstrieren. Die Australier sind alarmiert.

Seite 22 von 49
hubertrudnick1 13.11.2014, 09:29
210. Wie kleiner Kinder

Zitat von Newspeak
Pubertäres Verhalten eines geistigen Zwerges (Putin).
Regierunschefs/Präsidenten benehmen sich of wie kleine Kinder, nur das ihr Verhalten große Konsequenzen sich nachziehen kann.
Man fragt sich, haben wir demokratische Gebilde von Ländern, oder werden wir all nur von solchen Einzelpersonen angeführt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberty_of_speech 13.11.2014, 09:30
211. apropos Brot

Zitat von Allgemeinbetrachter
würde ich mir keine Gedanken drüber machen (Australier). Ich sage bloß die "armen" Russen, wo manch einer kaum genug hat sich das tägliche Brot zu leisten. Der Putin verbrennt das Geld Russlands mit solchen Aktionen, anstatt es dem Volk zu geben.
Die neuen NATO "Mitglieder" in Osteuropa geben heute 10x für Rüstung aus als vorher. Natürlich, als NATO Mitglied muss man deren Waffen haben..... kaufen. Die USA redet aktuell ja von einer Erholung der Wirtschaft. Dabei gilt das nur für die Rüstung. Die (Zwangs)Kunden kennen wir nun auch.

In den USA leben über 15% Arme.
15% Arme bedeutet min. 47'400'000 (47 Mio) arme Menschen. Ohne Gefängnisinsassen etc.
Die USA gibt über 607 Milliarden für das Militär aus. Das sind 12'806 $ pro armen Einwohner. 1920 $ pro Einwohner der USA. Die Überwachung der Welt ist dabei noch nicht eingerechnet.

In den USA leben über 2.2 Millionen Menschen in Gefängnissen (nur inländische). In China sind es nur 1.6 Millionen Menschen. Wenn man die Einwohnerzahlen berücksichtig sitzen in den USA pro Kopf über 5.8x soviele Menschen in Gefängnissen wie in China.

Für Kriege und Gefängnisse hat man Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aegir 13.11.2014, 09:31
212. .

Find ich jetzt von Russland keine besonders sinnvolle Aktion, aber auch hier nervt mich wieder dass von den Medien mit zweierlei Maß gemessen wird. Russland kreuzt vor anderen Ländern rum - Aggression! Böse! Pfui! (sogar bei Nachbarländern wie Estland letztlich, obwohl man bei einem Blick auf die Karte sieht, dass sie an Estland vorbei MÜSSEN wenn sie überhaupt auslaufen wollen)
Amerika kreuzt die ganze Zeit überall rum, aber das beste Beispiel ist wohl tatsächlich, dass amerikanische Zerstörer während der olympischen Spiele in Sotschi vor russischen Gewässern im Schwarzen Meer rumgekreuzt sind. Das hat keinen gejuckt, man hat sich in den Medien sogar darüber beschwert, dass die Russen das nicht wollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minando 13.11.2014, 09:32
213. *facepalm*

Meine Güte.
Wenn es hier -wie man hin und wieder liest- wirklich nur um russische Innenpolitik geht...warum weist Putin seine Propagandablätter nicht einfach an zu behaupten, das mächtige Russland schicke sein Kriegsgerät in die ganze Welt ?

Dazu müsste nicht ein Schiff den Hafen verlassen, die Leute können/ wollen es eh nicht überprüfen.
Und viel billiger wäre es auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 13.11.2014, 09:32
214.

Zitat von Newspeak
Pubertäres Verhalten eines geistigen Zwerges (Putin).
Die Amis haben ihre Schiffe auch überall. Wüßte jetzt nicht, warum Nichtamis jetzt pubertierender wären als es die Amis sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J.Watson 13.11.2014, 09:32
215. Zu teuer

Er wird merken, wie die alte SU auch vor ihrer Auflösung schon merken musste, dass diese Metzchen viel Geld kosten. Freunde gewinnt er damit nicht. Irgendwann, wenn er so weiter macht, werden die Chinesen sich auch wieder von ihm abwenden. Er reitet sich immer weiter in die Sch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 13.11.2014, 09:32
216.

Zitat von Worldwatch
... in internationalen Gewaessern "Kreuzfahrten" unternimmt, duerfte das doch wohl niemanden ernsthaft jucken.
Wie die Erfahrung zeigt, machen die russischen Soldaten mit ihrem Kriegsgerät aber gerne in anderen Ländern Urlaub und versuchen diese zu okkupieren, bzw. tuen dies.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berggala 13.11.2014, 09:32
217. Spon

sind wir jetzt auf BILD oder Neuem Deutschland-Niveau? Ich kann mich nicht entscheiden...
Das wird langsam unerträglich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danielkrautk 13.11.2014, 09:33
218. Doppelmoral?

Wenn die Amis mit Ihren Kriegsschiffen, Militärbasen, FLugzeugen die ganze Welt bedrohen ist das etwas positives, sobald aber der böse Russe 4x Schiffe in den Pazifik schickt, ist ganz Australien in Alarmbereitschaft. Lächerlicher geht es doch kaum. Unsere NATO-Lohnschreiben müssen wirklich verzweifelt sein um jeden Müll zu veröffentlichen. Ihr macht euch lächerlich ( und unbeliebt ) ihr Hampelmänner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ixfüru 13.11.2014, 09:33
219. Vielleicht kann SPON

auch berichten, wo sich überall "Verteidigungsschiffe" (Krieg wollen die ja wohl nicht) unserer amerikanischen Freunde tummeln. Minister Binskin hat es ja richtig erkannt - die Schiffe dürfen dort fahren, weil sie sich in internationalen Gewässern befinden. Und die Gefahr, dass Putin Australien annektiert, dürfte wohl gering sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 49