Forum: Politik
Vorbereitung auf Untersuchungsausschuss: Von der Leyen heuert Berater für Berateraffä
DPA

Zeugen aus dem Verteidigungsministerium müssen in einem Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre aussagen. Nach SPIEGEL-Informationen bekommen sie rechtlichen Beistand - für 80.000 Euro.

Seite 5 von 21
suplesse 01.03.2019, 16:34
40. Die politische Klasse ist total abgehoben

und bedient sich bei uns Steurzahlern ohne rot zu werden. Wer ein politisches Amt übernimmt, sollte soviel Kompetenz besitzen , dass er ohne zig fürstlich bezahlte Berater auskommt. Ich finde das schamlos und es zeigt den Verfall unserer parlamentarischen Demokratie an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 01.03.2019, 16:37
41. auf ...

auf den Punkt gebracht war noch nie Kompetenz vorhanden und wer das Kaschperltheater weiterhin abnickt sollte gleich mitgegangen werden. Inkompetenz hoch 8 und nicht mehr haltbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lord-crumb 01.03.2019, 16:37
42. what

Also ein Arbeitgeber zahlt Berater damit Arbeitnehmer fit gemacht werden nichts zu sagen, was den Verdacht einer Pflichtverletzung gegenüber dem Arbeitgeber bestätigen könnte. Das ist wirklich kaum noch zu überbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank-xps 01.03.2019, 16:38
43. Wer war schon Franz Kafka

Wenn das dann zum Skandal wird braucht sie Berater für den Beraterskandal zum Baraterskandal zum Beraterskandal.
Wer so viel Rat braucht, der weiß offenbar selber nicht sehr viel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eule_neu 01.03.2019, 16:38
44. Die Wahrheit wird juristisch unter den Teppich gekehrt

Man kann es kaum glauben, was sich im Verteidigungsministerium abspielt. Nun brauchen die vorgeladenen Zeugen vor dem Bundestagsuntersuchungsausschuss schon juristische Berater auf Kosten des Steuerzahlers, damit die Berateraffäre der Ministerin und des Amtes möglichst vom Tisch gewischt wird. Eine Selbstbeschuldigung der Zeugen soll vermieden werden, ja geht's noch. Ein Untersuchungsausschuss ist keine Spielwiese, auf dem Schmuddelkinder spielen sollen.
Die Verteidigungsministerin ist nicht mehr haltbar und sollte aus der Regierung entfernt. Viele Minister dieses Amtes sind aus viel geringeren Vorfällen aus dem Amt freiwillig geschieden. Frau V. d. L. sitzt aber alles aus, komme da was wolle oder koste es, was wolle. Wie verkommen muss die Politik sein, was man derzeit erlebt. Die Politikverdrossenheit kann nur zwangsläufig durch solche Eskapaden zunehmen.
Was kann und darf sich diese Regierung noch leisten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der IV. Weg 01.03.2019, 16:38
45. an Lächerlichkeit

nicht mehr zu überbieten!
Fachleute dürften ihren vorherigen Unsinn noch gut im Gedächtnis haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas0815-1 01.03.2019, 16:39
46. Steuergelder (Staatsgeld)

wird also dafür verwendet, um zu verhindern, dass ev. durch einen staatlichen Untersuchungsausschuss aufgedeckt wird, das verantwortliche Leute Steuergelder veruntreut haben und dafür dann ggfls. zur Rechenschaft gezogen werden! Wie wahr, wir leben in einem Rechtsstaat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deka88 01.03.2019, 16:39
47. Problem?

Warum regen sich die Leute so auf? Irgendwie müssen wir doch die NATO-Vorgabe von 2% des BIP für´s Militär schaffen! Aber mal ehrlich, so ist es doch in jeder größeren Organisation: die Führung verzettelt sich über die Jahre und anstatt die Mitarbeiter zu fragen, wo es brennt (die kennen sich aus, sind im Prozess und schon bezahlt), werden teure externe Berate ins Haus geholt. Leider wurde mir noch nie deren Nutzen unter Beweis gestellt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
200MOTELS 01.03.2019, 16:41
48. Beitrag 2

Warum Rücktrittsforderung ? Sie heisst nicht Trump und sie ist nicht bei der AfD, deswegen ist alles ok und sie kann machen was sie will !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sapparati 01.03.2019, 16:42
49. Weg damit !!!

Gibt es eigentlich keinen der diesem Saustall Einhalt gebietet. Das kommt davon wenn Leute in Ämter kommen und keine Ahnung von der Materie haben. Man sollte schon mal fragen wer diesen unfähigen Personen diese Ämter übertragen hat ?? Der Fisch stinkt ja bekanntlich vom Kopf her !!! Es ist ein Trauerspiel wieviele Dilettanten sich in dieser Regierung tummeln, UvdL ist da nicht die Einzige, aber, eine Krähe hackt der anderen ja kein Auge aus. Es ist einfach zum ………..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 21