Forum: Politik
Vorfall vor Helsinki: Finnische Armee feuert Warnbomben auf verdächtiges Objekt
REUTERS

Finnlands Militär hat Medienberichten zufolge ein nicht näher bekanntes verdächtiges "Unterwasserziel" vor der Küste von Helsinki gesichtet. Die Armee setzte Warnbomben ein.

Seite 1 von 9
syracusa 28.04.2015, 12:09
1. die armen Wale ...

die armen Wale ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k12345 28.04.2015, 12:14
2. Das war..

wahrscheinlich das ausgebüxte Ungeheuer von Loch Ness. Es war doch schon vor ein paar Monaten auch in Schweden entdeckt worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerLaunige 28.04.2015, 12:19
3. war bestimmt

Nessie auf Wanderschaft.
Ne im Ernst, wäre interresant mal zu wissen wer da oben rumkurvt, aber ich denke das dort keiner das Risiko eingeht so einen Pott zu versenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weiß+blau 28.04.2015, 12:24
4.

Zitat von syracusa
die armen Wale ...
Nett, aber ich fürchte, auf sowas achten Militärs eher wenig ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.schiffmann 28.04.2015, 12:24
5. Warnbomben

Laut Google gibt es "Warnbomben" erst mit dieser Agenturmeldung... Was das wohl wieder sein soll...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rosa3000 28.04.2015, 12:25
6. Erst laute Warnbomben, dann Suchen?

Das glaubt Ihr doch wohl selbst nicht. Entweder schickt selbst einen Reporter oder lasst solche Nachrichten. A zitiert B schreibt C...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr Vielgut 28.04.2015, 12:33
7. Damals war die Bedrohung nur ein Fischkutter

die angebliche Bedrohung wurde dennoch zum Anlass genommen die Rüstungsausgaben hoch zu schrauben. Bleiben wir gespannt was dieses Mal dabei herauskommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tschautsen 28.04.2015, 12:35
8.

Was sind Warnbomben? Noch nie gehört...Wurden wahrscheinlich extra für russische U-Boote entwickelt.

Will man Krach machen, können die auch so ein akustisches Signal schicken, da braucht's keine Bomben zu...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testi 28.04.2015, 12:40
9. HAbe auch gesucht

Zitat von j.schiffmann
Laut Google gibt es "Warnbomben" erst mit dieser Agenturmeldung... Was das wohl wieder sein soll...
Ich war da bei der Suche etwas erfolgreicher. Angeblich wurden Warnbomben bereits im Gaza Streifen eingesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9