Forum: Politik
Vormarsch der Terroristen im Irak: Ein Staat scheitert
AFP/ Isil

Im Irak übernehmen militante Islamisten in ganzen Regionen das Kommando, die Regierung in Bagdad kann dem Vormarsch der Dschihadisten nichts entgegensetzen - trotz jahrelanger US-Präsenz. Wie konnte das passieren?

Seite 2 von 19
mmengi 11.06.2014, 18:51
10. Kette

Gute Darstellung, denn man sieht die Gewalt kommt nicht aus dem Himmel oder dem Koran sondern aus einer absolut verfehlten, militaristischen Politik. Wer hat nun welche Waffen, wer sind die Guten?
Europa sieh dich vor!

Beitrag melden
meerwind7 11.06.2014, 18:53
11. Deutschland hat das (auch) bezahlt

"Die militanten Islamisten ...werden von reichen Geldgebern aus dem arabischen Golfstaaten finanziert ", und die wiederum leben von unseren Ölimporten, genauso wie das faschistische Regime in Russland.
Ach ja, bei uns wird die Energiewende gerade verlangsamt. Dann haben die Terroristen weiterhin genug Geld.

Beitrag melden
irobot 11.06.2014, 18:53
12.

Zitat von haltetdendieb
Herrscher, die ihr Volk normal regieren, werden verfolgt und getötet.
Normal reagieren? Geht's noch? Sie meinen doch eher auspressen und brutal unterdrücken. Manchmal auch mit ein bißchen Giftgas.

Beitrag melden
quark@mailinator.com 11.06.2014, 18:53
13. ???

Was heißt hier "Ein Staat scheitert" ??? Was hier evtl. scheitert, ist die völkerrechtswidrige Einmischerrei des Westens. Allerdings vermutlich auch nur, weil es jetzt nicht mehr wichtig genug ist. Die Leute in der Region haben noch paar vernünftige Vorstellungen davon, was in Ordnung ist und was nicht. Nichts läge denen ferner, als einfach eine vom Ausland installierte Staatsform und Regierung länger zu tolerieren als sie durch Waffengewalt dazu gezwungen sind. Das Problem ist nur, daß wir in naher Zukunft dahin kommen, daß man mittels Drohnen und Kampfrobotern in Verbindung mit der schönen Totalüberwachung in der Lage ist, eine Bevölkerung beliebig lange am Nasenring zu führen. Und nicht nur im Nahen Osten.

Beitrag melden
TWOSTONE 11.06.2014, 18:53
14. Wie konnte das passieren?

Zitat von sysop
Im Irak übernehmen militante Islamisten in ganzen Regionen das Kommando, die Regierung in Bagdad kann dem Vormarsch der Dschihadisten nichts entgegensetzen - trotz jahrelanger US-Präsenz.
Wir wissen nicht wer oder was Bush veranlasste in den Irak einzumarschieren, wie konnte das passieren?

Daher würde ich trotz streichen und durch wegen ersetzen.

Beitrag melden
blankswine 11.06.2014, 18:54
15. Bravo Amerika !!!

man kann es kaum glauben, Bürgerkrieg allerorten, wenn man Herrn "Joe" Biden schwafeln hört, könnte man glauben, dass ist nur Dummheit, ich denke das Kalkül ist ein anderes.

Beitrag melden
rechnernetzstecker 11.06.2014, 18:54
16.

Zitat von sysop
Im Irak übernehmen militante Islamisten in ganzen Regionen das Kommando, die Regierung in Bagdad kann dem Vormarsch der Dschihadisten nichts entgegensetzen - trotz jahrelanger US-Präsenz. Wie konnte das passieren?
Jaja, der friedliche Islam. Zumindest, wenn man ihm die Maschinenpistole vor die Nase hält. Dann ist er immerhin friedlicher, als wenn man die MP wieder wegpackt.

Beitrag melden
spon-facebook-10000296371 11.06.2014, 18:55
17. Wer hätte das gedacht!?))

und die Deutsche Schiffsindustrie wird bald boomen...man muss ja schließlich Schiffe für die bald bauen, damit sie Deutschland umsegeln und direkt dorthin schwimmen woher der Krieg gekommen ist! Es wird bald wirklich lustig für viele Leute sein ,)Mit Aggression macht man nie gute Freunde! Dies mal wird es De aber auch treffen, durch die Lieferung von Waffen und Spionageaktions in Libyen und anderen Ländern! Jeder bekommt alles das zurück, was er selber anderen gibt - Gesetzt der Natur!!!

Beitrag melden
kuac 11.06.2014, 18:55
18.

Die Islamisten sind weltweit auf dem Vormarsch. Was haben wir falsch gemacht?

Beitrag melden
mosquitojg 11.06.2014, 18:56
19. Lehren fuer Syrien

Saddam Hussein hatte das Land und die Islamisten unter Kontrolle. Ebenso Gaddafi in Libyen, Mubarak in Aegypten und Assad in Syrien. Die arrogante und verlogene Politik des Westens wird sich raechen, wenn die Djihadisten aus Syrien, Irak und anderen nach Europa zurueckkehren und dort loslegen mit dem kulturellen Wandel.

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!