Forum: Politik
Vorsitzender Westerwelle - Rücktritt demnächst?

Aufruhr bei den Liberalen: In den Ländern wächst der Unmut über Parteichef Guido Westerwelle. Die ersten Funktionäre fordern offen und mit drastischen Worten seinen baldigen Rückzug vom Bundesvorsitz. Wie lange kann er sich noch halten?

Seite 77 von 83
chirin 20.12.2010, 06:09
760. Vorsitzender Westerwelle - Rücktritt demnächst?

Zitat von saul7
Entschuldigen Sie bitte, ich halte es für unschicklich, dass Sie mit solchen Unterstellungen arbeiten müssen. Das haben Sie doch nicht nötig, oder?
Es sind keine Unterstellungen, der Sohn des ehemaligen BK Brandt sagte gestern wörtlich:" Sein 1. Leben - also Norwegen- und auch das Moskauer Hotel - habe er bereut und ein Familienmensch sei er nie auch nie gewesen - auch kein Vater.
Überdies hat er - ich kenne Bandt persönlich als er noch
im Rathaus Schöneberg sass - dann auch als Bürgermeister - wie auch viele andere Berliner Politiker - parteiübergreifend -
geschluckt haben - bis nichts mehr rein ging. Frau Ruth Brand - war ja wohl die 2. Ehefrau asl Norwegerin - ist eine feine Frau und hatte - mit den Söhnen - immer die Sympathie der Berliner. 30 Jahre an der Seite dieses Mannes, da gibt es auch andere Politikerehen, die glücklicher sind.
Der Tod war von ihm, der alles immer im Griff haben wollte - schlecht geplant und Frau Seebacher hat sich sehr schäbig benommen. Weder Frau Brandt noch die Kinder sind von der Frau anständig eingeladen worden und Gorbatschow wurde an der Tür abgewiesen, als er W.Brandt noch lebte und er seine Aufwartung machen wollte - einfach ganz schäbig.

Ich bleibe dabei,Herr Brandt hat auch als BK soviele Fehler begangen,die heute die Bürger immer noch auszubaden haben und einen unseren Flughafen nach dem Mann zu benennen halte ich keinesfalls für richtig. Überhaupt lehne ich die Selbtbeweihräucherungen von Menschen, die für ihre Arbeit gut bezahlt werden und wurden , ab.
Der Flughafen hat nach dem Flugpionier 0tto von Lilienthal oder auch Hünefeld , den beiden Berlinern - wie üblich -
und wie wir alle - mal zugewandert - benannt zu werden.

In seinen jungen Jahren als Mitglied der kommunistischen
Jugendorganisation - oder später - als er die Messerstecherei in Berlin hatte ,oder in Norwegen, hat er sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Beitrag melden
flowpower22 20.12.2010, 06:12
761. ..

Zitat von traveliner
Der rosarote Phanter, er hat sich die richtigen Leute zu Ministern gemacht. Allen voran, den noch niemals praktizierenden Arzt Dr Rösler,der wohl eher ein Fürsprecher der Ärzte-Pharma und privaten Krankenhaus Betreibern Mafia ist. Unvergessen ein TV Interview,.....
Man könnte Westerwelle vieles nachsehen, denn er hat sich ja für die Partei auch wirklich eingesetzt, aber dass er diesen Rösler zum Gesundheitsminister gemacht hat, ist gänzlich unverezeihlich. Hoffentlich kommt es zum Eklat und zum Bruch der Koalition. Nach der nächsten Vundestagswahl landet die FDP hoffentlich dort, wo sie hingehört.

Beitrag melden
crocman 20.12.2010, 07:18
762.

Zitat von rabenkrähe
...... Freiwillig wird der nie zurücktreten, die Erwähnung der Wahl im Mai war eine reine "Beruhigungspille". rabenkrähe
Eben, deswegen: Lasst ihn doch weitermachen. Er ist der beste Garant, gemeinsam mit seiner Fraktionsvorsitzdenden, der famosen Dame Homburger, dass die FDP wieder da verschwindet wo sie hingehört: Im 5 % Loch.

PS: Heute nacht ist mir Möllemann im Traum erschienen und hat immer wieder geflüstert: "Lasst es wie einen Unfall aussehen...."

Beitrag melden
roflem 20.12.2010, 09:19
763. einverstanden

Zitat von crocman
Lasst ihn doch weitermachen. Er ist der beste Garant, gemeinsam mit seiner Fraktionsvorsitzdenden, der famosen Dame Homburger, dass die FDP wieder da verschwindet wo sie hingehört: Im 5 % Loch.
Der lässt sich doch nicht weg-mobben, doch nicht unser Guidomobiler Wahlkrampfclown. Der macht sich alleine fertig und darf seine unfähigen Genossen mitnehmen!

Beitrag melden
h.brentano 20.12.2010, 09:37
764.

Zitat von chirin
Sein 1. Leben - also Norwegen- und auch das Moskauer Hotel - habe er bereut und ein Familienmensch sei er nie auch nie gewesen - auch kein Vater. ...als Bürgermeister - wie auch viele andere Berliner Politiker - parteiübergreifend - geschluckt haben - bis .....
Dass Brand in Norwegen war und nicht wie die anderen Deutschen sein Vaterland verteidigt hat gegen Russen, Amis, gegen Tommys und Franzmänner, eigentlich gegen fast alle, das habe ich ihm übel genommen.

Wenn er dann mal einen über den Durst getrunken hat, ist er mir dann eher wieder menschlicher erschienen. Es gab aber davon keine Bilder oder Filme, wie von anderen Politikern, man konnte es aber immer wieder hören.

Politikerehen gehen oft schief, auch der neue Bundespräsident ist geschieden und neu verheiratet. Brandt seine letzte Ehefrau ist aber eine echt konservative Deutsche gewesen.

Als ich noch jung war habe ich mir gedacht, ich werde als Rentner kostenlos Bahn fahren können und wenn ich Zähne verliere kostet es auch nichts, weit gefehlt, erst vor kurzem habe ich eine Rechnung über Zahnersatz von weit mehr als 3000 Euro erhalten. Manche "Fehler" des BK Brandt hätte man lassen können.

Dass er die Sache mit seinem Tod nicht im Griff hatte, also ich weis nicht wer das kann. Und wenn mann tot ist kann man sich auch nicht selbst beweihräuchern.

Seine kommunistisch geprägte Jugend ist kein Ruhmesblatt, er hätte sich wie die anderen in der HJ betätigen können und wäre dann auch nicht mit denen in Schlägereien und Messerattaken verwickelt gewesen.

Fehler wie den Verzicht auf Deutsches Land im Osten, die muss man ihm ebenso anlasten.

Heute bin ich Rentner und denke mir oft, auch wenn mir der Mann zu weit links war, seine Fürsorge für Rentner war beispielhaft und ich würde mir wünschen dass auch seine Nachfolger soviel Herz für Rentner gehabt hätten.

Beitrag melden
mentawai 20.12.2010, 11:54
765. Das Kind beim Namen nennen: die FDP-Mafia des D O K T O R Westerwelle

Zitat von traveliner
Der rosarote Phanter, er hat sich die richtigen Leute zu Ministern gemacht. Allen voran, den noch niemals praktizierenden Arzt Dr Rösler,der wohl eher ein Fürsprecher der Ärzte-Pharma und privaten Krankenhaus Betreibern Mafia ist. Unvergessen ein TV .....
Exakt!
Die FDP ist die aggressivste und sichtbarste Form einer perfekt organisierten Mafia innerhalb der staatlichen Strukturen in Deutschland. Und die harmlose LINKE wird lächerlicherweise vom Verfassungsschutz beobachtet.
Wie verlogen ist das??
Eine Katastrophe.

Hr. D O K T O R Westerwelles FDP möchte endgültig das System Berlusconi in D installieren. Der Weg dorthin wurde allerdings holpriger als erwartet. Hätte Westerwelle die Medien- und Wirtschaftsmacht macht in D wie Berlusconi in Italien, dann Gute Nacht.
Dann wäre er die peinliche und unberechenbare Ausgabe eines deutschen Berlusconi.

Beitrag melden
mentawai 20.12.2010, 12:00
766. Das Kind beim Namen nennen: die FDP-Mafia des D O K T O R Westerwelle

Zitat von traveliner
Der rosarote Phanter, er hat sich die richtigen Leute zu Ministern gemacht. Allen voran, den noch niemals praktizierenden Arzt Dr Rösler,der wohl eher ein Fürsprecher der Ärzte-Pharma und privaten Krankenhaus....
Exakt!
Die FDP ist die aggressivste und SICHTbarste Form einer perfekt organisierten Mafia innerhalb der staatlichen Strukturen in Deutschland. Und die harmlose LINKE wird lächerlicherweise vom Verfassungsschutz beobachtet.
Wie verlogen ist das??
Eine Katastrophe das Wegsehen hier.

Hr. D O K T O R Westerwelles FDP möchte endgültig das System Berlusconi in D installieren. Der Weg dorthin wurde allerdings holpriger als erwartet. Hätte Westerwelle die Medien- und Wirtschaftsmacht in D wie Berlusconi in Italien, dann Gute Nacht.
Dann wäre er die peinliche aber gefährliche, weil unberechenbare Ausgabe eines deutschen Berlusconi.

Beitrag melden
saul7 20.12.2010, 18:00
767. ++

Zitat von chirin
Es sind keine Unterstellungen, der Sohn des ehemaligen BK Brandt sagte gestern wörtlich:" Sein 1. Leben - also Norwegen- und auch das Moskauer Hotel - habe er bereut und ein Familienmensch sei er nie auch nie gewesen - auch kein Vater. Überdies hat er - ich kenne Bandt persönlich als er noch im Rathaus Schöneberg sass - dann auch als Bürgermeister - wie auch viele andere Berliner Politiker - parteiübergreifend - geschluckt haben - bis nichts mehr rein ging. Ich bleibe dabei,Herr Brandt hat auch als BK soviele Fehler begangen,die heute die Bürger immer noch auszubaden haben und einen unseren Flughafen nach dem Mann zu benennen halte ich keinesfalls für richtig.
Ich kenne die von Ihnen angeführten Mutmassungen über den Alkoholkonsum des ehemaligen BK's Brandt, und ich teile in Grenzen Ihre Meinung zu seiner Person als Familienvater. Dass Sie schreiben: "Der war ja zu nichts zu gebrauchen und nur wegen des Kniefalls (vielleicht im Suff) vor den Opfern des Hitlerismus...." geht für mich dennoch zu weit. Ich halte den sogenannten Kniefall von Warschau für eine historisch wichtige, von Emotionen getragene Versöhnungsgeste des Kanzlers, die auch heute noch auf eine breite Zustimmung nicht nur der deutschen Bevölkerung trifft. Ob Brandt bei der Aktion nicht Herr seiner Sinne gewesen sein mag, wie Sie es insinuieren, ist da völlig unerheblich und bleibt höchst spekulativ.

Beitrag melden
Rauschgelb 20.12.2010, 19:13
768. Auf einem Auge blind

Zitat von chirin
.....Ich bleibe dabei,Herr Brandt hat auch als BK soviele Fehler begangen,die heute die Bürger immer noch auszubaden haben und einen unseren Flughafen nach dem Mann zu benennen halte ich keinesfalls für richtig. Überhaupt lehne ich die Selbtbeweihräucherungen von Menschen, die für ihre Arbeit gut bezahlt werden und wurden , ab. Der Flughafen hat nach dem Flugpionier 0tto von Lilienthal oder auch Hünefeld , den beiden Berlinern - wie üblich - und wie wir alle - mal zugewandert - benannt zu werden. In seinen jungen Jahren als Mitglied der kommunistischen Jugendorganisation - oder später - als er die Messerstecherei in Berlin hatte ,oder in Norwegen, hat er sich nicht mit Ruhm bekleckert.
Soll ich mal anfangen aufzuzählen, was ihre NSDAP- und CDU/CSU-Kumpels alles so für Fehler gemacht haben? Aber ich glaube, das wollen Sie gar nicht wissen oder gar nicht zur Kenntnis nehmen, denn im "Nicht-Zur-Kenntnis-Nehmen", was nicht ins eigene Weltbild passt, waren und sind Leute wie Sie schon immer unschlagbar gewesen.
Interessant, dass Sie nach so langer Zeit endlich dahinter gekommen sind, dass Willy Brandt auch nur ein Mensch war. Nur kommen Sie dabei zu völlig falschen Schlüssen und Erkenntnissen. Ob Sie es wahrhaben wollen oder nicht: Willy Brand ist der größte Politiker und Staatsmann der deutschen Nachkriegsgeschichte. Ohne ihn, wären wir eine Pseudo-Demokratie wie Weißrussland oder Wirtschafts-Diktaturen ähnlich USA oder China.
Übrigens, es gab eine ähnliche Reportage über Konrad Adenauer. Sehen Sie sich die aber lieber nicht an, Ihr heiles Freund/Feind-Weltbild könnte zusammenbrechen. Nur so viel: Konrad Adenauer hätte die Deutsche Wiedervereinigung schon 1955 haben können. Die Russen haben sie ihm angeboten, unter der Voraussetzung, Deutschland wird neutral. Aber die Konservativen brauchten die Russen unbedingt als Feindbild, denn die Wiederaufrüstung war geplant.

Beitrag melden
Palmstroem 20.12.2010, 19:50
769. Kein Paradies für Arbeitslose

Zitat von HansHuckebein
MfG. PS.: Steuern auf Sozialleistungen??
Die Sozialhilfe unterliegt der Steuerpflicht. Beiträge sind auch abzuführen an das Zusatzrentensystem, wobei der Leistungsbezieher 1/3 und die Kommune 2/3 der Beiträge übernimmt.

1. Sozialer Beistand
1.1 Voraussetzungen

Ein Anspruch auf sozialen Beistand besteht unter folgenden Voraussetzungen:

Wohnsitz und Aufenthalt in Dänemark in 7 Jahren - gerechnet in den letzten 8 Jahren

Arbeitsbereitschaft

Der Antragsteller muss alle Möglichkeiten, eine Arbeitsstelle zu finden, ausgeschöpft haben. Soweit mit der örtlichen Sozialverwaltung ein Aktivierungsplan erstellt wird, muss er an den angebotenen Maßnahmen teilnehmen. Im Falle einer grundlosen Weigerung wird die Sozialhilfe eingestellt.
Bei Ehepaaren sind grundsätzlich beide zur Arbeitssuche verpflichtet. Möglich ist aber, dass sich einer der beiden entschließt, zu Hause zu bleiben, um sich um den Haushalt zu kümmern. In diesem Fall wird eine Sonderzulage gezahlt.

kein Anspruch auf andere Sozialleistungen

kein anrechenbares Einkommen oder Vermögen des Antragstellers oder der übrigen unterhaltspflichtigen Familienmitglieder

Angerechnet werden müssen grundsätzlich alle Einkünfte bis zu einer Obergrenze von 10.000 DKK (1.341 EUR) bzw. bei Ehepaaren 20.000 DKK (2.682 EUR)

(Da bleibt man doch lieber in Deutschland Hartz IVler)

Beitrag melden
Seite 77 von 83
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!