Forum: Politik
Vorsorge für den Brexit: Britische Juden beantragen deutsche Pässe
Stefano Kleinowitz/ DER SPIEGEL

Zehntausende deutsche Juden flohen vor den Nazis nach Großbritannien: Als Folge des Brexit besinnen sich nun viele ihrer Wurzeln - und beantragen deutsche Papiere. Leicht fällt das nicht allen.

Seite 1 von 13
yardfather 15.10.2016, 20:02
1. ???

Sorry, ich hab es nach 2x lesen immer noch nicht kapiert.. Warum wollen sie jetzt einen deutschen Pass... und dann doch eigentlich nicht? aus "praktischen Gründen...." und " gegen die Engstirnigkeit" Ich raff es nicht? 8-?

Beitrag melden
outsider-realist 15.10.2016, 20:07
2. Positiv

Diese Flüchtlinge sind mir durchaus willkommen auch wenn man eher von Rückkehrern sprechen sollte.
Ich sehe das durchaus positiv und Juden haben unser Land schon immer vor allem kulturell bereichert.
Allerding verstehe ich die Angst vor dem Brexit nicht so ganz. Wieso sollten ausgerechnet Juden darunter leiden? Haben sie Angst vor dem aufkeimenden Nationalismus?

Beitrag melden
hugahuga 15.10.2016, 20:08
3.

Folgen und Nebenwirkungen, an die weder Brexit-Befürworter noch Gegner gedacht haben.

Beitrag melden
ichbineinschaf 15.10.2016, 20:09
4.

Die kommen nicht her - die holen sich nur einen zweiten Pass, um besser reisen zu können. Für Kosmopoliten ok I guess..

Beitrag melden
aleamas 15.10.2016, 20:13
5. Es sind keine einfachen Zeiten

Und man sollte sich nicht über die Natur dieses Irrsinns täuschen, die Beziehungen zwischen Großbritannien und Europa werden keine freundlichen werden. Jedenfalls nicht, solange galoppierender Fremdenhass und Nationalismus das Land in die Sackgasse treiben. Es ist eine Art politischer 'Rinderwahnsinn' der im UK um sich greift. Und bevor die Dinge besser werden, müssen sie erst schlimmer werden. Viel schlimmer. Leider...

Beitrag melden
danielc. 15.10.2016, 20:16
6.

So könnte der "Brexit" einen positiven Betrag zur Annäherung und Normalisierung in Europa betragen. Es wäre wünschenswert, wenn die Kosmopoliten die Normalität wären.

Beitrag melden
i.dietz 15.10.2016, 20:19
7. Unverständnis wächst bei mir immer mehr

Zitat von ichbineinschaf
Die kommen nicht her -
umso merkwürdiger wirkt diese Geschichte !

Beitrag melden
mottasvizzera 15.10.2016, 20:24
8. Suggestiver Titel....

Es muss heissen Vorsorge für den Brexit: Ehemalige deutsche Bürger beantragen wieder deutsche Pässe....

Ist auch logisch wegen der Personenfreizügigkeit..... die Vorteile sind grösser und deshalb antworte ich dies nur auf den abgeänderten Titel, weil es sonst nur zu Missverständnissen führt....

Beitrag melden
hugahuga 15.10.2016, 20:24
9.

Zitat von ichbineinschaf
Die kommen nicht her - die holen sich nur einen zweiten Pass, um besser reisen zu können. Für Kosmopoliten ok I guess..
Damit hätten die meisten dann 3 Pässe, da anzunehmen ist, dass -bei Beantragung- dem israelischen Pass sowieso nichts im Wege steht. Wenn ich mir so vorstelle, dass die meisten nur einen Pass haben und damit "in guten wie in schlechten Zeiten" mit dem entsprechenden Land verbunden sind, dann - so mM - kann man wohl auch hier von einer Zwei-Klassen-Gesellschaft reden.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!