Forum: Politik
Vorstoß durch von der Leyen: Fitnesshürden für Soldaten sollen sinken
picture alliance / dpa

Vom Gepäckmarsch gestählter Körper in Uniform? Für Verteidigungsministerin von der Leyen ist das kein Merkmal eines modernen Soldaten mehr. Mit einer Lockerung der Fitnessregeln will sie die Truppe als Arbeitgeber attraktiver machen.

Seite 1 von 25
Darknessfalls 25.03.2014, 08:04
1. Momentchen

Soziale Kompetenzen? In der Bundeswehr???

Liebe Frau vdL, wissen Sie eigentlich, welchem Ressort Sie als Ministerin vorstehen?
Es stimmt: wir haben keine Verteidigungsarmee mehr ,wo jeder Mann - und jede Frau - in die Schusslinie geraten könnte. Aber die extreme Spezialisierung wird das Gegenteil von dem erbringen, was Sie sich wünschen. Fragen Sie mal die Briten, wer im Falklandkrieg die Kohlen aus dem Feuer holen musste und wie es um die Fitness der "normalen" Soldaten bestellt war - ein Resultat daraus war das bei der BW eingeführte GAT... Sie haben sicher ausreichend überbezahlte Staatssekretäre, die Sie mit Daten versorgen können.
Ansonsten: schönes Kriegsspielen noch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000110374 25.03.2014, 08:06
2. So weit kommt's noch

Das kann echt nicht der Ernst der Frau von der Leyen sein. Keine Armee der Welt wird mittlerweile als Elite der Nation betrachtet, aber jetzt dieses letzte positive Merkmal von den Soldaten wegziehen? Worauf sollen die denn stolz sein, wenn die bei der Truppe sind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vebughy 25.03.2014, 08:08
3. Find ich gut

Prinzipiell sollten alle Qualifikationen abgeschafft werden. Der lokale Metgermeister sollte sich auch Neurochirurgisch nennen dürfen. Wir wollen den Beruf etwas attraktiver machen und da stören diese harte Kriterien wie Medizinstudium nur.
Ein Soldat sollte prinzipiell nicht mit Stress oder physischen Anstrengungen belastet werden. Es sollte ausreichen, wenn er oder sie den Bus zur Kampfstätte finden kann und die Schnürsänkel ohne erhöhte Atmung binden kann. Auch sollte ein Soldat 15 Minuten Call of Duty ohne Konzentrationsverlust spielen können.
Mal eine dumme Frage, wer in dieser Demokratie schützt uns eigentlich vor der Inkompetenz der Politiker?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polarwolf14 25.03.2014, 08:10
4. moderne Unternehmenskultur?

Heißt das nun etwa mit modern, dass jetzt irgendwelche Unternehmensberater installiert werden, die den Soldaten PseudoBWL- Wissen und Taschenpsychologie beibringen wollen in einem Meeting mit Beamer und Flipchart? Mit Konzernartigen Strukturen und studierten Koordinatoren? Die Bundeswehr soll also verweichlichen, wenn ich das richtig verstehe. Die BW kann sich dann besser auflösen, bevor irgendwelche unfitte Pseudohipster, die keine Ahnung vom Leben eines Soldaten haben, übernehmen. Diese Frau ist ein Skandal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokrat_de 25.03.2014, 08:10
5. Ein global agierender Konzern?

Sehr geehrte Kriegsministerin, wann geht die Bundewehr an die Börse? .... Zustände sind das hier ... Komisch, daß im Zusammenhang mit Staaten und Staatsaufgaben nur noch von Unternehmenskultur die Rede ist... Sind wir als Bürger nur noch Humankapital?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 25.03.2014, 08:11
6.

Mal wieder typisch deutsche Denke. Krieg ist sowieso doof und Soldaten unnötig, da kann man sie auch Schritt für Schritt wegrationalisieren.
Was toll funktioniert, solange man mitten in der EU hockt und Papa USA auf einen "aufpasst". So lange das geht, kann man in seiner Seifenblase sitzen und sich die Welt so nett und friedlich und gewaltlos zurechtreden, wie man will. Aber wenn dann mal die Realität zuschlägt... dann fliegt alles auseinander.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000118170 25.03.2014, 08:12
7. optional

Nehmt Sie an die Leine denn Sie weiß nicht wovon Sie spricht! Nichts gegen eine Frau in der Position, aber sie sollte zumindest gedient haben, um zu wissen worüber sie eigentlich spricht. Durch solch unqualifiziertes Weibergeschwätz (Russland) geraten wir noch an den Rand einer Katastrophe. Nehmt diese Frau sofort aus dem Amt!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abcd63 25.03.2014, 08:13
8. Moppel zum Bund

Aaaaah, Siegmar Gabriel darf jetzt zum Bund...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!Obacht! 25.03.2014, 08:13
9. Super Idee

Zitat von sysop
Vom Gepäckmarsch gestählter Körper in Uniform? Für Verteidigungsministerin von der Leyen ist das kein Merkmal eines modernen Soldaten mehr. Mit einer Lockerung der Fitnessregeln will sie die Truppe als Arbeitgeber attraktiver machen.
Ich freue mich schon darauf, von einem unsportlichen, schnaufenden und kraftlosen Kameraden gerettet werden zu müssen, sollte ich mal verletzt zwischen den Fronten liegen.
Denkt die Frau eigentlich auch nur für 5 Pfennige nach?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25