Forum: Politik
Vorstoß durch von der Leyen: Fitnesshürden für Soldaten sollen sinken
picture alliance / dpa

Vom Gepäckmarsch gestählter Körper in Uniform? Für Verteidigungsministerin von der Leyen ist das kein Merkmal eines modernen Soldaten mehr. Mit einer Lockerung der Fitnessregeln will sie die Truppe als Arbeitgeber attraktiver machen.

Seite 25 von 25
delta058 26.03.2014, 19:46
240.

Zitat von !Obacht!
Ich freue mich schon darauf, von einem unsportlichen, schnaufenden und kraftlosen Kameraden gerettet werden zu müssen, sollte ich mal verletzt zwischen den Fronten liegen. Denkt die Frau eigentlich auch nur für 5 Pfennige nach?
Warum sollte Sie? Wenn die Ka... am dampfen ist müssen doch nur Männer ihren Kopf hinhalten und Politkerinnen nie. Frag mich nur, warum das hier immer noch einige überrascht. Die Frau hat von Nichts Ahnung, davon aber jede Menge und das qualifiziert sie ja für jeden Ministerposten. Kann hier einer mal irgendeine positive Leistung von ihr nennen seitdem sie in der Regierung ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delta058 26.03.2014, 19:50
241.

Zitat von walter_e._kurtz
Ulle geht das Personal aus, also werden die Anforderungen nach unten geschraubt. Kennt sie ja aus dem politischen Betrieb...
Und warum wird eine ganze Bevölkerungsgruppe ausgegrenzt, vor allem eine mit viel Fitness und wenig Verstand? Oberst Sanftleben sagte klugerweise dazu: "In der BW haben diese Leute eine Aufgabe, eine klare Hierarchie und einfach strukturierte Befehle. Und vor allem werden sie von der Straße ferngehalten wo sie nur Unsinn oder Schlimmeres machen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delta058 26.03.2014, 19:54
242.

Zitat von chemboy
... sind leichter zu treffen. Im Gefecht ein schwerwiegender Nachteil.
Nana, Dicke soll man auch im Krieg nicht auf die leichte Schulter nehmen. Und im Frieden sind sie schwer in ordnung, echte Pfundskerle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michlauslöneberga 27.03.2014, 08:25
243. Nun ja,

Zitat von MediTomSin
Mit Verlaub, das ist Ihre Realität. Ich hatte 10 Jahre später meinen Grundwehrdienst und auch da war natürlich vieles im Argen. Aber Zustände, die Sie hier schildern habe ich in keinster Weise erlebt. Weder im Bezug auf die Ausbildung, Kameraden noch die Vorgesetzten. Bevor Sie mich für einen Bundeswehrfanatiker halten: ich bin aus guten Gründen nicht einen Tag länger dort geblieben als ich musste.
ich war auch in den 80`ern bei der Bundeswehr und kann die Aussagen über den geistigen Zustand der Unteroffiziere nur bestätigen. Zudem waren diese Herren in aller Regel auch körperlich untrainiert. Ich hatte allerdings auch Kontakt mit einigen Stabsoffizieren, die - damals Ende 40, Anfang 50 - jeden Tag froh sein mussten, bei der Bundeswehr einen Arbeitgeber gefunden zu haben. Bei Betrachtung von deren Besoldung (Major A 14, Oberstleutnant A 15) konnte ich nur noch fassungslos den Kopf schütteln. Nur zur Erläuterung, früher war ein Studium nicht zwingend voirgeschrieben, obgleich ich das auch nicht unbedingt als Qualitätsmaßstab nehmen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michlauslöneberga 27.03.2014, 08:28
244. Wenn Sie

Zitat von loki21
Also für mich wird durch derartige Forderungen die Truppe noch unattraktiver, als sie eh schon ist. Wenn wir denn eine richtige Armee hätte, wäre ich auch mal dorthin gegangen. Aber so, ne danke! Da habe ich mir auch den Wehrdienst geschenkt. Grundvoraussetzung dafür, daß eine Bundeswehr für mich als Arbeitgeber attraktiv gewesen wäre, ist, daß es sich ber der Truppe um eine ordentliche ARMEE gehandelt hätte und nicht um einen Weichspühl-Kindergartenverein. So kann ich durchaus einen dt. Söldner der Fremdenlegion verstehen, welcher in einer Spiegel-Doku davon sprach, daß 12 Jahre BW eine Verschwendung waren, und er gleich hätte zur Fremdenlegion gehen sollen.
nicht bei der Bundewehr gedient haben, wie meinen Sie dann darüber urteilen zu können? Und da es Ihnen ja offensichtlich an wesentlichen Erfahrungen handelt, was verstehen Sie denn um Himmels willen unter einer ordentlichen Armee?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25