Forum: Politik
Vorwürfe der US-Regierung: Russland soll Panzer in die Ukraine geschickt haben
AFP

Seit zwei Tagen stehen den Separatisten in der Ukraine auch drei Panzer und Raketenwerfer zur Verfügung - woher stammt das Kriegsgerät? Aus Russland, sagt das US-Außenministerium.

Seite 2 von 14
afd_unterstuetzer 14.06.2014, 00:59
10. Einsatz von weißem Phosphor gegen die Zivilbevölkerung

Es handelt sich um Gefechtsfeldbeleuchtung die z.B. von
Artillerie-Geschützen oder aus Mörsern abgefeuert werden kann.
Erkennbar besonders an den kleinen Fallschirmen die dort zu sehen.
Normalerweise zünden diese in einer vergleichsweise großen Höhe und
gleiten dann langsam zu Boden um die Umgebung zu erleuchten.

In diesem Fall scheint man diese aber zu dem besagten Zweck
Umfunktioniert zu haben. Die Geschosse wurden soweit verändert, dass
diese wesentlich später zünden und daher brennend schnell zu Boden
gehen. In großer Menge eingesetzt, können diese Behelfsmäßig
Flächendeckend für Brände sorgen. Die Geschosse können Phosphor
beinhalten (in diesem Fall wohl erwiesen) und sind nur schwer zu
löschen.

http://youtu.be/V4zX8AzidOE?t=1m11s

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oleg.94 14.06.2014, 01:01
11. mal wieder

Beschuldigungen ohne richtige Beweise!!!
Sieht eher nach einer weiteren Provokation des Westens und was Fremde angeht, es gibt genug Videos und Aufnahmen die Beweise, dass es der Ukrainischen Armee Söldner gibt!! und die Amis wissen es auch (haben ja mit finanziert) aber auch bei den anderen gibt es bestimmt Verstärkung aus Russland, also sollten die USA sich mit ihren Vorwürfen zurück halten!! so dumm sind wir nicht, um nicht zu verstehen, wie das Spiel der Mächtigen läuft,
was den Erfolg der uk. Armee angeht- welchen Erfolg denn? ist es Erfolg, wenn man die eigene Bevölkerung wochenlang beschießt???!!! ne Meldung des Autors wäre wirklich erwünscht ;)

Letztendlich geht es um zwei Giganten, die ihre Macht unterschiedlich ausbreiten, bei nutzen Kraft und Propaganda (BEIDE!!!!!), der Unterschied ist nur, dass wenn es um Propaganda geht, die USA darin besser sind als die Russen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elspaco 14.06.2014, 01:02
12. Barroso

Wird dann umgehend Herrn Poroschenko angerufen haben,um ihn zu drastischeren Maßnahmen zu ermuntern.Denn wenn Herr Obama irgendjemanden in der Tasche hat dann auf sicher Herrn Barroso.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carlvonclausewitz 14.06.2014, 01:03
13. Usa

Die USA ist nicht glaubwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oleg.94 14.06.2014, 01:05
14. ha ha

würde Russland hier ernst machen, hätte man bestimmt mehr als nur nen Panzer geschickt ^^ (100% Provokation des Westens, ist doch klar)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokroete 14.06.2014, 01:06
15. Inakzeptabel ...

ist vor allem die Anwesenheit amerikanischer Söldner und CIA Agenten in der Ukraine. Die müssen zuerst mal abgezogen werden, um eine Deeskalation herbeizuführen. Dann müssen die Angriffe der Maidan-Regierung mit schwerer Artillerie gegen die Bevölkerung der Ostukraine aufhören und stattdessen verhandelt werden. Die T-64 haben die Separatisten wohl aus einem Museum geholt, so alt wie das Modell schon ist. Was von Behauptungen der USA zu halten ist, wissen wir schon aus dem letzten Irak Krieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diefront 14.06.2014, 01:10
16.

SPON verkündet beinahe heldenhaft wie die ukrainischen Truppen "Eindringlinge attackieren". Wie möchten denn die Soldaten entscheiden, ob sie auf ihr eigenes Volk schießen oder auf Tschetschenen? Andererseits ist selbstverständlich eine Meldung dieser Art von der USA herbeigesehnt worden, um noch einmal Öl ins Feuer zu kippen, massenweise. Es war noch nie die Stärke der Amerikaner gewesen, sich aus Angelegenheiten, die sie einen feuchten Dr*ck angehen, herauszuhalten. Letztendlich müssen wir Europäer die Last tragen von einem eventuellen Krieg, nicht die tausend Kilometer entfernten Amerikaner. Aber wirklich sehr aufmerksam sind sie, die Ammis, wenn es darum geht mit dem Zeigefinger auf andere zu deuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smolnyj39 14.06.2014, 01:11
17. Für Phosphorbomben angeblich gibst kein Beweis,

aber Panzer soll man gesichtet haben. Es ist nicht so, dass die ukrainische Armee keine Panzer hat, die von Kämpfer erobert werden können. Was nach deren Angaben auch der Fall war und die Panzer, die eigentlich nicht in russischen Beständen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HankTheVoice 14.06.2014, 01:18
18. Diesem Konflikt fehlt es an Aufmerksamkeit

WM hin WM her.... ich fürchte die Situation in der Ukraine ist Explosiver, als uns das die aktuelle Nachrichtenlage glauben machen will

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrKnecht 14.06.2014, 01:20
19.

Zitat von sysop
Seit zwei Tagen stehen den Separatisten in der Ukraine auch drei Panzer und Raketenwerfer zur Verfügung - woher stammt das Kriegsgerät? Aus Russland, sagt das US-Außenministerium.
Lieber SPON sowas gibts in der Ukraine doch im Überfluss.
Man ist doch da nicht in Deutschland, wo so etwas
dem Bürger verwehrt bleibt, um seine Politiker loszuwerden:-)
Auch in Deutschland haben wir sehr miese Gestalten in der
Politik. Viele Bürger wissen dass ja auch längst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 14