Forum: Politik
Vorwurf der Manipulation: Trump droht Google, Twitter und Facebook mit Konsequenzen
AFP

"Sie sollten lieber vorsichtig sein": Der US-Präsident wirft Google, Facebook und Twitter vor, Inhalte zu seinem Nachteil zu beeinflussen. Sein Wirtschaftsberater kündigt an, man werde sich die Sache anschauen.

Seite 8 von 8
vrampold007 29.08.2018, 14:10
70. Ha Ha Ha...

... was für Blödsinn!
Das WWW ist VOLL von "alternativen Fakten und News" in der Art, wie sie DT oder Erdogan gefallen; es war bereits vor 10, 12 Jahren voll davon, hab anfangs gern sowas gelesen, dann wurde es mir zu blöd...
aber DT jammert, daß es zu wenig seien.
Bei dem ist zweimal zwei gleich fünfeinhalb!
Laßt mich jetzt mal n bißl spinnen: Sollten wir im geheimen eine Ersatz-Erde im Kofferraum haben... wie Leute vom Schlag des DT es gern hätten... warum wandern dann nicht einfach wir Vernünftigen auf diese Terra Zwei aus und lassen DT, KJU, Erdogan und Konsorten auf Terra Eins allein? Dann könnten die ihre alternative Realität ohne uns pflegen, einen auf den Untergang von Terra Eins heben, vielleicht mit den Worten "alleluja, bald kommt Jesus" der aber natürlich keinen bock hat, solchen Heuchlern zu erscheinen, und wenn sie erst alle ein schönes Delirium vom Whiskey haben (oder Erdogan vom Raki) bieten wir ihren enttäuschten Untertanen die Umsiedlung zu uns an, und sie kommen alle und lassen ihre ego-besoffenen Fürsten allein. Cheers!

Beitrag melden
Seite 8 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!