Forum: Politik
Vorwurf von Human Rights Watch: Assad-Truppen setzen sexuelle Gewalt ein
AFP

Die Soldaten von Syriens Diktator Assad gehen offenbar mit sexuellen Gewalttaten gegen Aufständische vor. Laut Human Rights Watch kommt es zu Vergewaltigungen und Missbrauch. Die EU verschärft erneut ihre Sanktionen - nicht zuletzt sollen Assads Luxuseinkäufe unterbunden werden.

Seite 9 von 17
firaz89 15.06.2012, 18:51
80. Ja genau, die westlichen lügengeschichten!

Zitat von niktim
Ihre Resistenz gegenüber Informationen ist grenzenlos! Könnte es nicht sein, das sie weiter mit solchen Münchhausengeschichten manipuliert werden möchten? Bei Ihnen fruchtet diese Meinungsbildungsart! Also weiterhin viel Freude am Nachplappern von den täglichen Lügengeschichten!
keiner zwingt sie, die "westlichen medien" zu lesen, wenn sie der meinung sind, diese betrieben nur propaganda und wollten sie beeinflussen! es ist ihr recht, lieber syria tv und rossija 1 zu informieren! aber eines kann ich ihnen sagen; hier im westen werden leute wie anna stepanowna politkowskaja NICHTumgebracht, weil sie eben rossija nicht sehen und hören!!!
in diesem sinne, nen schönen abend ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.werner 15.06.2012, 18:54
81.

Zitat von bayrischcreme
Vielleicht fühlen sich ja viele Syrer gar nicht so sehr unterdrückt bzw ziehen Assad einem islamistischen Regime vor?
Das kann man nur durch freie und faire Wahlen herausbekommen.
Assad kann sich ja zur Wahl stellen.
Vielleicht sind den Syrern ja Assads Folterkeller so ans Herz gewachsen, dass sie ihn wählen.
Und vielleicht werden die Islamisten ja gar nicht von der Mehrheit der Syrer gewählt?
Zitat von bayrischcreme
Vielleicht sind die Aufständischen ja auch nur eine besonders laute und radikale Minderheit die vom Ausland bewusst aufgestachelt, bewaffnet und unterstützt wird?
Sie meinen ausländische imperialistische Kräfte wollen das friedliebende Regime Assads vernichten?
Klingt mir sehr nach DDR-Propaganda.


Zitat von bayrischcreme
Und von Ihnen hätte ich gerne eine Antwort auf die noch unbeantwortete Frage was denn die syrischen Rebellen ganz konkret von den Taliban in Afghanistan unterscheidet? Und was unterscheidet billigend in Kauf genommene Kollateralschäden beim Kampf gegen Taliban von billigend in Kauf genommenen Kollateralschäden beim Kampf gegen syrische Rebellen?
Die Rebellen sind gar keine homogene Gruppe.
Es gibt Deserteure der Armee, Freiwillige, Oppositionelle und leider auch Islamisten.
Letztere unterscheiden sich von den Taliban durch nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beute 15.06.2012, 18:54
82. Jetzt aber ...

darauf habe ich schon lange gewartet. Immer das gleiche an Vorwürfen , egal wo. Jetzt fehlen ja nur noch die Massenvernichtungswaffen und die großen Mengen an Giftgas das Assads Truppen bald einsetzen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.werner 15.06.2012, 18:55
83.

Zitat von ceilks
Keine 10000 Tote in einem guten Jahr. Kein Einsatz von schweren Waffen und keine berechtigte Angst der Stasimitarbeiter beim Sieg der oppositionellen umgebracht zu werden. Reicht Ihnen das?
Also ist die syrische Diktatur doch wesentlich brutaler als die in der DDR.
Genau darauf wollte ich hinaus. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pedites 15.06.2012, 18:55
84.

"EU will Assad Luxusgüter verweigern" Wir machen uns ja nur noch lächerlich! Ich hoffe, dass das kein Syrer lesen muss ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
firaz89 15.06.2012, 18:58
85.

Zitat von firaz89
keiner zwingt sie, die "westlichen medien" zu lesen, wenn sie der meinung sind, diese betrieben nur propaganda und wollten sie beeinflussen! es ist ihr recht, lieber syria tv und rossija 1 zu informieren! aber eines kann ich ihnen sagen; hier im westen werden leute wie anna stepanowna politkowskaja NICHTumgebracht, weil sie eben rossija nicht sehen und hören!!! in diesem sinne, nen schönen abend ;)
...,sich lieber bei syria tv und rossija 1 zu informieren!...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.werner 15.06.2012, 19:01
86.

Zitat von anarc
Jetzt hört es aber wirklich langsam auf. Lesen sie wenigstens die Texte, auf die sie sich berufen, dann passieren ihnen solche peinlichen Missgeschicke nicht.
Haben Sie den Text nicht verstanden?
Hier noch mal:

Bürgerkrieg: Warum syrische Christen Präsident Assad treu sind - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE
Dann ersparen Sie sich das nächstemal solche Peinlichkeiten.

Übrigens stehen nicht alle Christen fest zu Assad.

Dabei wissen sie, dass viele ihrer Glaubensgenossen in der südlichen Provinzstadt Deraa, wo der Aufstand gegen das Regime vor genau einem Jahr begann, an der Seite der Opposition stehen.

Sie wissen auch, dass Christen in mehreren Städten des Landes Oppositionelle vor dem Zugriff der Geheimdienste versteckten und dass christliche Auslandssyrer Geld spenden, um Medikamente und medizinisches Gerät für die Verwundeten zu beschaffen.

Womöglich wissen sie aber nicht, dass sich einige freiwillige Kämpfer, die aus den umliegenden Dörfern von Homs in die Schlacht gegen die Armee ziehen wollten, von einem christlichen Pater segnen ließen, der sie zur Menschlichkeit im Angesicht ihrer Feinde mahnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rammbock 15.06.2012, 19:05
87. Wahrheitsgehalt!?

Bei diesen Konflikten in den muslimischen Ländern, Mahgreb und Nahen Osten usw., ist häufig nicht mehr klar was real ist und Propagandfakes.
Nach dem was man aus Libyen hört, hat das morden und vergewätigen, die Exesse auf der Strasse erst nachdem "Sturz des Despoten" begonnen und sich auch zementiert.
Ich denke, die Berichte könnten Propaganda sein, den "Rebellen" oder was sie auch immer sein wollen, ist kaum zu trauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
firaz89 15.06.2012, 19:07
88.

Zitat von Beute
darauf habe ich schon lange gewartet. Immer das gleiche an Vorwürfen , egal wo. Jetzt fehlen ja nur noch die Massenvernichtungswaffen und die großen Mengen an Giftgas das Assads Truppen bald einsetzen will.
auch für sie! lesen sie meinen beitrag #82

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hape1 15.06.2012, 19:07
89.

Zitat von firaz89
...,sich lieber bei syria tv und rossija 1 zu informieren!...
Oder diese oft zitierte "Ein-Mann-Beobachtungstelle in London" oder diesem oft zitierten Haussender, welchem den Herrschern aus Katar gehört.......?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 17