Forum: Politik
Vote: Sollte Joachim Gauck eine zweite Amtszeit bekommen?

Joachim Gauck spekuliert über eine zweite Amtszeit als Bundepräsident. Mit 77 Jahren zur zweiten Runde ins Schloss Bellevue? Was halten Sie davon?

Seite 1 von 4
moe.dahool 21.09.2014, 15:11
1. Kein gutes Standing

Dafür, dass Gauck ein Amt inne hat, das traditionell mit eher überdurchschnittlichen Werten belegt ist, empfinde ich 52% Zustimmung als traurigen Wert.

Beitrag melden
mknorr 21.09.2014, 15:46
2. Ja

Endlich ein Bundespräsident der nicht nur redet,
sondern was zu sagen hat!

Beitrag melden
sachsenbirne 21.09.2014, 15:58
3. zufrieden

Also ich bin nicht sein grösster Fan. Jedoch steht er nicht permanent im Mittelpunkt durch negative Schlagzeilen. Auch gab er seinem Amt wieder ein Stück Würde zurück. Er darf gern weiter machen.

Beitrag melden
willuw 21.09.2014, 16:25
4. Genug präsidiale Pensionäre

weitermachen schont den Etat

Beitrag melden
bertholdrosswag 21.09.2014, 16:29
5. Herr Gauck hat versagt

Eine überparteiliche Person sollte eine überparteiliche Betrachtung der politischen und internationalen Vorkommnisse haben. Herr Gauck unterstellt Putin genau das was der Westen inszenierte. Die Ukraine wurde in der Rebellion gegen seinen gewählten Präsidenten vom Westen infiltriert bis hin zum Gebrauch scharfer Munition. Das war eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine, was bis dahin von Putin nie versucht wurde. Die feindliche Einmischung nahm ihren Fortgang, einen neuen USAEU freundlichen Präsidenten zu installieren ohne das Volk mitreden zu lassen. Dieser Poroschenko bat um Installation der NATO was ein militärischer Arm der USA ist. Es ist nicht bekannt, dass Putin politischen Einfluss auf die Ukraine ausübte. Diese Spirale der politischen Beeinflussung setzt sich bis jetzt fort und gefährdet massiv das Wohlergehen der Eu und Deutschlands. Das ist ein grobes Versagen der Bewertung politischen Geschehens in Europa. Parteiergreifung für die Expansionspolitik der USA in Europa ist nicht nur Kurzsichtigkeit sondern auch ein Mißverstehen seines Amtes sich jederzeit gegen negative Spannungserzeugung auszusprechen. Die Frage ist ja: Um was geht es und wer hat den Konflickt begonnen?

Beitrag melden
benediktion 21.09.2014, 16:31
6. Auf keinen Fall!!!!!!

Ein richtiger Kriegstreiber!

Beitrag melden
heinzsch 21.09.2014, 16:51
7. ...in dem Alter muss Schluss sein

Bundespräsident zu sein ist kein Hobby , sondern Verantwortung . Bis zur Neuwahl sind noch 2,5 Jahre eine lange Zeit in der Politik . Heute schon darüber befinden eine Posse .

Beitrag melden
HolgerH. 21.09.2014, 16:52
8. zu bertholdrosswag

Das ist ja eine echte Verdrehung der Tatsachen. Das Moskauer Regime kann es nicht akzeptieren, dass die Ukraine einen Westkurs einschlägt und bestraft das Land durch Annexion und Krieg. Auch dazu hat Gauck die richtigen Worte gefunden.

Beitrag melden
Blackwin62 21.09.2014, 16:53
9. Bloß nicht!

Noch ein Jahr mit dem Menschenversteher Gauck? Besser nicht, auch wenn er für manche Deutschen anscheinend so etwas wie der Politmessias ist.
Ich kann den Mann nicht mehr hören. Ehrensold und ab dafür!

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!