Forum: Politik
Wahl an der Weser: Lässt die SPD sich Bremen nehmen?
Carmen Jaspersen/ DPA

Stürzt SPD-Chefin Andrea Nahles über Bremen? Wenn die Stadt am Sonntagabend nach 73 Jahren nicht mehr rot regiert würde, hätte das Folgen für die Bundespolitik. Die Chance für die CDU und ihren Politik-Neuling Meyer-Heder ist da.

Seite 7 von 7
k70-ingo 26.05.2019, 16:24
60.

Zitat von cerberus66
Zitat: "Lässt die SPD sich Bremen nehmen?" Seit wann ist Bremen im Besitz einer politischen Partei?
In 73 Jahren hat sich zweifellos ein gewisses Besitzstanddenken etabliert. So wie bei langjährigen Mietern, die sich irrigerweise irgenwann als Quasi-Eigentümer der Wohnung sehen und auch so benehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 26.05.2019, 17:31
61. Wenn

ja,müssen einige aus der Bundesebene damit rechnen ihren Posten räumen zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaaps 26.05.2019, 17:56
62. Demokratischer Farbwechsel

Nach meiner Kenntnis ermöglicht das Bremer Wahlrecht eine demokratische Wahl.
Und wenn die SPD abgewählt wird, ist es also der demokratische Volkswille.

Im übrigen hat ein Farbwechsel bislang jeder Stadt gutgetan.
Sei es um verkrustete Strukturen aufzubrechen, sei es um seine Fehler der Vergangenheit nachzudenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Proggy 26.05.2019, 18:20
63. Geht doch

Na also, geht doch - die Nahles-Partei wurde in Bremen abgewatscht. Europa-Wahl folgt bestimmt auch ein SPD-Absturz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 26.05.2019, 18:30
64. Glaube kaum,

Zitat von fradu-koeln
Angesichts des Bundestrends ist Bremen für die SPD doch eine absolute Hochburg. Sie werden die Kommunisten mit ins Boot nehmen und munter weiterwursteln.
dass die DKP die 5 % -Hürde schafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 26.05.2019, 19:17
65. Nales

Und Parteichefin Nahles? Fordert: "Kopf hoch!". Alles Wichtige zu den Wahlen.

Kopf runter für Nales wäre wahrscheinlich das Beste für die SPD !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senapis 26.05.2019, 19:17
66. Mal wieder die Steuerberechnung...

Wenn die in Bremen und Bremerhaven ansässigen Betriebe auch ihre Wirtschaftsleistung im Bundesland Bremen versteuern würden, würde die Kapitaldecke sehr viel besser aussehen. So betrachtet, hat die SPD bisher einen guten Job gemacht. Aber für so simple Zusammenhänge reicht bei vielen die cerebrale Leistungsfähigkeit einfach nicht aus. So bekommt Niedersachsen ein "leistungsloses Einkommen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhuz 26.05.2019, 19:55
67.

Trotz dem Aufruf im Internet keine CDU zu wählen, wurde die CDU nicht nur in Bremen stärkste kraft -
in der Regel verlieren Regierende Parteien aber nach dem die CDU nicht an der Macht war, haben sie stimmen
zugewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7