Forum: Politik
Wahl zur Kommissionschefin: Warnschuss für von der Leyen
REUTERS / Francois Lenoir

Ursula von der Leyen will EU-Kommissionspräsidentin werden, das EU-Parlament muss sie bestätigen. Doch das könnte knapp werden: Viele Abgeordnete sind enttäuscht und wütend.

Seite 27 von 27
ulrich-lr. 05.07.2019, 13:52
260. Demokratie überrumpelt

Zitat von carlitom
Mit Verlaub, das ist eine äußerst dumme Antwort. Denn in diesen sechs Wochen war ja noch die vergangene Legislaturperiode im Lauf. Jetzt aber nicht mehr. Und wenn Weber es in der Zeit nicht geschafft hat, für sich genügend Seiten zu werben, dann wird das auch nichts mehr. Worauf also warten?
Hm, finden Sie es nicht noch dümmer oder undemokratischer, von einem Parlament lange vor seiner konstituierenden Sitzung zu verlangen, wichtige Beschlüsse vorzubereiten? Die konstituierende Sitzung des EU-Parlaments fand übrigens erst am 2.7.2019 statt - letzten Dienstag!
Die sind noch nicht einmal in der neuen Zusammensetzung zusammengetreten, hatten noch keine offizielle Debatte und sollen schon alles geregelt haben? Und wenn nicht, dann "helfen" die Chefs der jeweiligen Exekutive der Mitgliedsstaaten eben der Legislative der EU blitzartig mit einem Überrumplungsvorschlag aus. Es wird natürlich nur ein Vorschlag gemacht. Da hat man die Wahl. Hochdemokratisch.

Da gibt es eine Menge Webfehler im System der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crimson_King 11.07.2019, 02:02
261. Naiv

Also bitte. Glaubt hier wirklich jemand allen ernstes Weber sollte Kommissionschef werden? Der hat doch noch nicht mal ein Landratsamt geleitet. Oder glaubt ihr es wurde im Vorfeld der EU-Wahl nicht mit Macron abgestimmt wer verbindlich Spitzenkandidat sein soll? Das ist ja lächerlich. So viel Naivität würde mir Angst machen. Die von der Leyen ist doch Bilderbergerin. Bilderberger, das sind diejenigen, die sich ganz privat treffen um mal unter sich und ohne Denkverbote Politik gestalten wollen. Und da von der Leyen in Deutschland politisch "tot" ist konnte die gar nicht aufgestellt werden. Die CDU/CSU hätte doch krachend die Wahl verloren. Da musste halte der Weber her, als temporärer Platzhalter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vici46 11.07.2019, 12:33
262. Eu

wenn erneut eine Wahl bezüglich der EU ansteht, wird jeder sehen wie gering die Wahlbeteiligung sein wird. Warum soll man auch wählen gehen, wenn hinterher von den Staatsoberhäuptern alles ignoriert wird und sie machen was sie wollen.
Oder irre ich mich und das ist DEMOKRATIE ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bergbauernbua 11.07.2019, 17:38
263.

Zitat von taglöhner
Das stimmt nicht, er wollte sie durchaus, aber sie hat es sich verbeten, dass er solche Anspielungen verbreiten lässt, weil sie nicht will.
Ach, hätte sie doch nur gewollt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 27 von 27