Forum: Politik
Wahlkampf: CSU erwägt Milliardengeschenke für Familien
DPA

Die Union will offenbar die Familienförderung zu einem Wahlkampfthema machen. CSU-Chef Seehofer kündigte in einem Interview eine familienpolitische Offensive an. Erwogen würden auch höhere Steuerfreibeträge für Kinder.

Seite 1 von 15
klangschmied 02.04.2017, 10:45
1. Und dann

kommt ganz sicher die Herdpremie für ganz Deutschland... aber so wie ich uns als Wahlvolk kenne, erinnert sich niemand mehr an dieses Gesetzt der CSU.

Beitrag melden
chrismuc2011 02.04.2017, 10:48
2.

U nach der Wahl wird es schnell wieder in die Schublade gesteckt. Bis zur nächsten Wahl.
CDU/CSU haben 12 Jahre Zeit gehabt, und nichts in der Richtung auf die Beine gestellt.

Völlig unglaubwürdig!!!

Beitrag melden
Augustusrex 02.04.2017, 10:48
3. Aber sicher

Aber sicher, Herr Seehofer. Wenn man nichts substantielles zu sagen hat, dann tut man halt so, als ob man Geschenke verteilen wolle.

Beitrag melden
romeov 02.04.2017, 10:49
4. Wieder mal der Seehofer

...ein Schritt vor und zwei zurück. Große Ankündigungen, nach der Wahl ist sein Name wieder Hase. Jetzt versucht er Schulz krampfhaft etwas entgegenzusetzen.

Beitrag melden
franz.v.trotta 02.04.2017, 10:50
5. Wer's glaubt, wird selig.

Zwölf Jahre Unions-Sozial- und Familienpolitik hat doch die Familien mit Kindern erst in die miserable Lage gebracht, in der sie sich heute befinden. Kinder stellen dank Merkel und Seehofer heute das größte Armutsrisiko in Deutschland dar. Wo findet denn eine kinderreiche Familie etwa in München noch eine bezahlbare Wohnung? Und wann hätte Herr Seehofer sich dafür interessiert? oder Frau Merkel sich darum gekümmert? - Und jetzt will Seehofer daran etwas ändern. Plötzlich. Kurz vor der Wahl fällt ihm ein, dass da etwas im Argen liegt?! - Wer's glaubt, wird selig.

Beitrag melden
hoppelmoppel79 02.04.2017, 10:50
6.

ein weiterer Versuch Wählerstimmen zu kaufen

Beitrag melden
catflap08 02.04.2017, 10:53
7. Ach?

Und bei wem sollen dann die Steuern hoch? Bei den Singles ...

Beitrag melden
ackergold 02.04.2017, 10:58
8.

Das darf man wohl getrost unter "leere Wahlversprechen" abhaken. Kein Mensch glaubt, dass die CSU das wirklich will.

Beitrag melden
max_schwalbe 02.04.2017, 10:58
9. Seehofer in der LINKEN?

Kinderförderung breitspurig ... Ist Herr Seehofer in die LINKE eingetreten, hab ich was verpasst? Ach nein: Druck von links genügt, dass die Rechten sich genötigt sehen, das Richtige zu tun. Aber offiziell redet man in der Union über Links von der "stinkenden Ecke", soso. Ganz schön peinlich oder? Hilflos auf jeden Fall. Die Konservativen scheinen ein echtes Problem zu haben ...

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!