Forum: Politik
Wahlkampf gegen die Grünen: CSU verteidigt umstrittenes Strichmännchen-Video

Ein Strichmännchen mit Steinschleuder, das sich mit seinem Protestgehampel am Ende selbst verletzt - so stellt die CSU die Grünen in einem Wahlkampfvideo dar. Für Parteichef Seehofer ist das aber kein Grund zur Reue. Generalsekretär Dobrindt spricht von "gezielter Provokation".

Seite 6 von 17
KarlRad 13.01.2011, 23:18
50. PR-Berater

Hallo liebe Berufspolitiker,

mehr als 11 Millionen Euro Steuergelder für die CSU und dann nicht mal nen ordentlichen "PR-Verdreher" eingestellt. Wo ist das Geld nur hin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sberlin 13.01.2011, 23:20
51. Vorbild

Und sowas unterstützt unsere Kanzlerin. Mensch was für ein schlechtes Vorbild für Jugendliche. Mein Gott wie ich mich für unsere Kanzlerin schäme. Wie soll ich die denn überhaupt respektieren, abgesehen davon, dass sie eh nur Fehler macht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lobesamen 13.01.2011, 23:22
52. Grüne

Zitat von sysop
Ein Strichmännchen mit Steinschleuder, das sich mit seinem Protestgehampel am Ende selbst verletzt - so stellt die CSU die Grünen in einem Wahlkampfvideo dar. Für Parteichef Seehofer ist das aber kein Grund zur Reue. Generalsekretär Dobrindt spricht von "gezielter Provokation".
Ein Clip, der die Grünen noch grüner vor lauter Neid werden lässt, weil sie nicht als erste selber so was (mit schwarzen Strichen)gemacht haben. Ach nein, da gibts ja noch die Claudia Roth Fraktion, die ob so schamloser und schändlicher Wahlkampfmethoden rot bis blau vor Empörung anlaufen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iman.kant 13.01.2011, 23:24
53. cool

So einen Spot hätte ich der CSU nicht zugetraut! Fürchterlich dämlich und albern - Aber!
Auch ich habe das Gefühl dass die Grünen und auch die Roten (welcher Couleur auch immer) eine Dagegenpolitik in Deutschland betreiben die wir nicht brauchen.


Wir Sind Deutschland und brauchen den Fortschritt - ansonsten haben wir keine Jobs und keine Zukunft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makutsov 13.01.2011, 23:30
54. Paradox

Mit einem "Dagegenvideo" protestiert die CSU gegen die "Dagegenpartei", das ist ja Ironie. Pur. Ich würde keine von beiden wählen, aber offenbar haben sie ja auch keine anderen Inhalte als das jeweils gegenteilige Feindbild. Lausiges Video btw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 13.01.2011, 23:35
55.

Zitat von DerBlicker
ich kann an dem Video auch nichts Verwerfliches finden, es ist frech, so wie sonst die Grünen sind, die sich übrigens wohlweislich nicht drüber aufregen, denn sie wissen, dass das Video gut ist. Ein bißchen Spaß muss im Wahlkampf auch sein. Jeder hat mal lichte Momente, diesmal hat halt die CSU die kreative Werbeagentur gehabt.
Verwerflich findet das ja auch keine Mensch, eher lächerlich und schlecht. Aber kreativ, frech und gut ? Dann fanden Sie vermutlich die Mediamarkt-Sports mit Mario Barth auch spritzig, intelligent und prickelnd

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oberallgaeuer 13.01.2011, 23:45
56. Strichmännchen Video

Zitat von Ivy Mike
Ich bin als SPD-Mitglied und überzeugter Sozialdemokrat eher des linken Flügels sicherlich kein Freund der CSU. Aber wo sie recht haben, haben sie recht. Die Grünen sind die Dagegenpartei der besserverdienenden Ökospießer. Konstruktives kommt von denen seit Jahren nicht mehr.

Würden Sie mir bitte mal aufzählen, was Konstruktives von der SPD kam? Sie bezeichnen sich als sozialdemokratisch. Weshalb sind Sie dann SPD-Mitglied. Das verstehe ich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sic tacuisses 13.01.2011, 23:46
57. Das Video ist halt ein 1 : 1 Vergleich mit der CSU

Zitat von günterjoachim
Ganz schwaches Video, extrem laienhaft gemacht - das ist nur peinlich für die CSU Entscheidungsträger, da müssen sich die Grünen nicht fürchten!
Na und ?
Bleed sanns aber net grean......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aromakaffee 13.01.2011, 23:59
58. ...

Als traditioneller Grünwähler find ich das richtig gut. Es richtet sich ja nicht gegen die grüne Partei sondern denunziert pauschal sämtliche Bürgerbewegungen im Jargon der 70/ 80er Jahre. Das wird den Grünen helfen, bitte weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peeka 14.01.2011, 00:08
59. Ich kenne keinen Grünen...

...der sich über das Video echauffiert hätte.
Es ging zwar recht schnell durch die Diskussionsplattformen, aber eher hinsichtlich der Frage, ob das nun lustig oder langweilig sei.
Im "tagesspiegel" hat jemand die eigentlich relevante Frage gestellt, ob denn die CSU nun GEMA-Gebühren für die Benutzung des Volksliedes zahlen muss.

Ich halte es weiterhin für zu substanzlos, als dass es wenigstens von Stefan Raab zu echtem Leben erweckt werden könnte, einem anderen traue ich da ohnehin nichts zu.
Die Erschütterung auf Seiten der CSU über dieses Eigentor ist jedenfalls deutlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 17