Forum: Politik
Wahlkampf mit der NSA-Affäre: Heuchler gegen Ignoranten
REUTERS

"Heuchelei", "Verleumdung", "jämmerliche Ablenkungsmanöver" - in der NSA-Affäre überziehen sich Regierung und Opposition mit immer heftigeren Vorwürfen. Der Wahlkampf überdeckt die schleppende Aufklärung.

Seite 13 von 13
maddel5 09.08.2013, 13:03
120. übrigens

war Hr. Steinmaier noch von 2005-2009 Bundesminister des AA, 2007-2009 Vizekanzler.
das Justizministerium wurde 2002-2009 von Fr. Zypries geführt. Und das ein odere andere Amt würde
bis 2009 ebenfalls von SPD Politikern(innen) bekleidet. Und zu dem Zeitpunkt war die NSA Überwachnung doch in vollem gange. Das die SPD
jetzt immer nur davon redet 2001 war alles ander ist doch lächerlich. Die waren bis 2009 voll mit im Boot

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der andere 09.08.2013, 13:14
121. Feiner Unterschied!

Zitat von tomkey
Es geht um grundsätzliche Dinge wie Postgeheimnis, Privatsphäre, Spionage. Es gibt Regeln und Gesetze dazu. Dagegen wird massiv verstoßen. Darum geht es. Denn dann brauchen wir keine Gesetze dazu. Und es geht nicht um Facebookgrouppies. Wobei die sogar Häckchen für ihre Privatsphäre setzen können und sogar erwarten, dass diese eingehalten werden. Was machen Sie, wenn ein Hacker Ihre Kontodaten rausbekommt und Ihnen das Konto leer räumt. Oder bei ebay unter ihren Account ganz groß einkauft? Regen sie sich dann künstlich auf? Nehmen sie es hin? Ganz sicher nicht.
Die NSA will mit den Daten bestimmt nicht ihr Konto leerräumen.
Es geht hier um den Unterschied zwischen Kriminalität, bei denen Sie konkret geschädigt werden und Datenverstössen, bei denen schon irgendwie ihr Recht betroffen ist, Sie jedoch keinen konkreten Schaden dadurch erleiden! Diesen Unterschied wollen viele Schreiberlinge nicht sehen! Die deutsche Bevölkerung sieht ihn und macht deswegen auch nicht so ein Faß auf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser47116352 09.08.2013, 13:25
122.

pofalla bezog sich hier bezog sich dort, er redet sich immer raus, er hat gelogen, ende. ich bin deutscher, nutze aber auch mail adressen anderer anbieter, z.b. yahoo.com, diese nutze ich aucs deutschland aus, aber wie will der bnd nun erkennen dass ich deutscher bin, bin ich deutscher wenn ich einen deutschen isp nutze? deutscher wenn meine mail auf .de endet. das ist doch alles dummes gelaber, die greifen alles ab, was waere das bitte fuer ein daemlicher filter, dann wuerde jeder terrorist sich eine .de mail adresse zulegen, ich kann mich auch bei web.de aus usebkistan anmelden, und schon waere gut oder was. wem wollen die das vekaufen? an daemlichkeit nicht mehr zu ueberbieten. man kann es nicht sinnvoll filtern, weil das einzige kritwrium waere die quell ip, kommt die aus einem deutschen block, ja, nein, aber selbst das ist unsinn, vpn betreiber aus dem ausland haben hier auch server mit de ips, hacker koennen ips spoofen. es wuerde so viel zu viel duirch die lappen gehe, die behaupten das, damit wir wieder alle schoen brav den mund halten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kremenchug 09.08.2013, 13:28
123. Befreundete Geheimdienste gibt es nicht

was wohl auch hinsichtlich des BND und der NSA gilt. Was hier wirkt, ist ein sich selbst auferlegtes Unterwürfnis unter die Dienste der USA, dass seit Gründung der BRD gilt. Die BRD war nie frei in ihren Entscheidungen, war nie souverän. Da können Politiker aller Parteien reden wie sie wollen. Die USA haben gefordert und wir haben geliefert. Bis auf den heutigen Tag. Daran wird sich auch nichts ändern, es sei denn, man gelänge endlich zu einer Umbewertung der Werte, was einer Revolution gleichkäme. Geht jemand von einer zu erwartenden Revolution aus? Ich denke nicht. Und so wird man das Thema herunterlügen, bis es von der Bevölkerung vergessen ist. So haben wir das schon immer gemacht. Mit Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Future 09.08.2013, 13:32
124. Wahrheit

Ich kenne kein Protokoll von Snowdon welches veröffentlicht wurde, es gibt nur Vorwürfe bis jetzt, durch nichts bestätigt. Ich hätte gerne mehr fassbares. Wir regen uns über etwas auf ,das noch nicht "schwarz auf weiss"vorgezeigt wurde, also Vorwürfe, keine Beweise. Vielleicht so was ähnliches wie " Hitler-Tagebücher " ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kremenchug 09.08.2013, 13:45
125. Wir haben es doch gut

Wir können hier unsere Meinung frei äußern.Wie schlecht muss sich angesichts all der Lügen, der ehemals von mir geschätze Journalist Steffen Seibert, jetzt Regierungssprecher, fühlen, der diesen ganzen Mist wiederkäuen muss? Ich wage es mir nicht vorzustellen. Hoffentlich legt er sich einen Spargroschen zu, denn eines Tages ist er seinen Posten los und kann wohl nie mehr Journalist werden. Jedenfalls keiner, dem man noch glaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kremenchug 09.08.2013, 13:50
126. Wenn das nicht stimmen würde, was Snowden behauptet

dann hätten Obama und Putin sich bestimmt getroffen. Richtig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13