Forum: Politik
Wahlkampf-Reisen: Merkels Billig-Flieger
DPA

Wenn die Kanzlerin Wahlkampf macht, nimmt sie gern Flieger von Bundeswehr oder Polizei. Angeblich wird dies angemessen verrechnet - tatsächlich aber zahlt die CDU nur einen Teil der echten Kosten für den VIP-Service.

Seite 17 von 38
seyffensteyn 27.08.2017, 10:05
160. Das ist ein ganz normaler Vorgang,in den letzten Regierungen

war das nie anders und sollte auch so bleiben.Alles andere ist Neid!!

Beitrag melden
tpro 27.08.2017, 10:05
161.

Zitat von redwed11
Da war es bedeutend anders. Da wurde Ulla Schmidt wegen der angeblichen Dienstwagenaffäre in einer beispiellosen Hetzkampagne von der CDU zum Rücktritt aufgefordert. Da ging es um 2.000 € und das Verhalten von Frau Schmidt war absolut korrekt. Fragen Sie mal den Herrn Bosbach. Er war der Lautsprecher dieser angeblichen Affäre und der Hetzkampagne..
Diese "angebliche" Dienstwagenaffäre bezog sich darauf, daß sie ihren Fahrer mitsamt Dienstwagen in ihren Urlaubsort hat kommen lassen, damit sie dort mobil ist. Und das ist in Ihren Auigen "korrekt"? Da möchte ich nicht wissen, wann bei Ihnen die Unkorrektheit anfängt.

Beitrag melden
dr.achim.meurer 27.08.2017, 10:06
162. Wie war's bei Schröder?

Wenn der Artikel objektiv gewesen wäre hätte eine Recherche dazu gehört wie Schröder bzw. die SPD in seinen/ihren Wahlkämpfen 2002 und 2005 vorgegangen ist.
So ist es nur Stimmungsmache.?

Beitrag melden
gutmichl 27.08.2017, 10:06
163. Peanuts

Was Merkel "verfliegt" ist vernachlässigbar.
Die Schäden, die durch ihre Fehlentscheidungen (Eurorettung, Flüchtlingsaufnahme) entstehen, sind um Potenzen größer.
Damit könnte die ganze Bundesregierung permanent die Welt umfliegen.

Beitrag melden
wjb27 27.08.2017, 10:06
164. Der Unterschied

Merkel ist 24 Stunden im Staatsdienst, sie muss immer zur Verfügung stehen. Das geht nun mal nicht mIt öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie hat Verantwortung.

Schulz hat seinen Dienst in Brüssel geschmissen und hat 24 Stunden Zeit für den Wahlkampf, den er nicht aus seiner eigenen Tasche bezahlt. Er hat keinerlei Verantwortung und das ist auch gut für Deutschland wenn es so bleibt.

Beitrag melden
grommeck 27.08.2017, 10:07
165. Ob nun die Ex-DDR Tante oder Gasgerd damit fliegen...

völlig egal. Beide haben ein Recht darauf als Kanzler/in, die Bezahlung? Die verschwenden Milliarden, da kommt es darauf nicht mehr an und bald kann eh kein Flieger oder Hubschrauber mehr starten, weil kaputt.

Beitrag melden
dieter 4711 27.08.2017, 10:07
166. Steuerzahler zahlt den anderen Teil der Kosten

Wer zahlt den anderen Teil der Kosten? Der Steuerzahler.

Beitrag melden
p.hamel@t-online.de 27.08.2017, 10:08
167. Schade,

der Spiegel geht allmählich auf einen Anti-Merkel Kurs. Bereits die Schlagzeile "Erpressung..." zu dem dem geplanten ZDF-Wahl-Streitgespräch ist tendenziell. Ich wähle trotzdem die Frau, die auch im Ausland ein exzellentes Ansehen besitzt. Und unsere ausländischen partner sind viel wichtiger als der nationale Parteienstreit Und man muss immer wieder daran erinnern, dass der EU-Parlaments-Schulz außer Schulterklopfen nichts erreicht hat.

Beitrag melden
Kapustka 27.08.2017, 10:08
168. Dann ist die Wahl wohl wirklich gelaufen

...wenn dem Spiegel nicht mehr einfällt, als diesen bemühten Skandalisierungsversuch.

Beitrag melden
gesinecresspahl 27.08.2017, 10:11
169.

Zitat von syt
wie kann ein Mann,oder eine Frau,nur solche Leute wählen ? Wie viele nicht Wähler muss es geben, damit eine Wahl nicht an erkannt wird ? Und das soll eine Demokratie sein ? Ich finde , leider nicht !
Immer wieder interessant in diesem Forum zu sehen, wie stark krude Positionen und Rechtschreibschwäche korreliert sind.

Beitrag melden
Seite 17 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!