Forum: Politik
Wahlkampf-Reisen: Merkels Billig-Flieger
DPA

Wenn die Kanzlerin Wahlkampf macht, nimmt sie gern Flieger von Bundeswehr oder Polizei. Angeblich wird dies angemessen verrechnet - tatsächlich aber zahlt die CDU nur einen Teil der echten Kosten für den VIP-Service.

Seite 29 von 38
gesinecresspahl 27.08.2017, 12:02
280. Trifft sich gut

Zitat von bockshorn11
Liebe Gesine, sie wären eine gute Kandidatin fr Sheldon Cooper aus der big bang theory. Der erkennt keinen Sarkasmus und sie keine Satire - what a hell of a couple!
Das trifft sich ja gut: Ich habe sogar den gleichen Beruf wie Sheldon Cooper. :)

PS: Aber im Ernst, ich darf doch finden, dass zu einer erfüllten Meinungsfreiheit auch die Fähigkeit gehört, diese Meinung auszudrücken. Das ist dann halt meine Meinung.

Beitrag melden
ex_Kamikaze 27.08.2017, 12:06
281. Hier verwischen eindeutig Staat und Parteipolitik

da gibt es seriös nur eine Lösung: Merkel absetzen, Staat und CDU entflechten (CDU vom Verfassungsschutz beobachten lassen), Immunität aufheben, Merkel vor Gericht.
Ansonsten sind wir auf dem Weg in eine Bananenrepublik oder eine Art Scheinrepublik mit Dauerkönigin.

Beitrag melden
Dengar 27.08.2017, 12:11
282.

Zitat von Thomas Schröter
"Von Desinteresse" kann man bei den gut dokumentierten Pfeifkonzerten bei Merkels Auftritten eigentlich nicht sprechen. Der dort nicht seltene erhobene sonst aber nicht dokumentierte Vorwurf des "Hochverrates" spricht ebenfalls für großes Interesse in der Bevölkerung daran, die eigene Meinung kundtun zu dürfen. Ich bin eher der Meinung es diene unserem Staat wenn sich die BK auf ihren Wahlkampfveranstaltung einer von der Bevölkerung erlebten Ralität stellt.
Am 29.8. kommt Merkel nach Bitterfeld, wo die AfD bei der Landtagswahl im März 2016 beinahe jede dritte Stimme eingefahren hat. Auf die diesjährigen Reaktionen der Zuhörer bin ich gespannt, zumal Merkel ja jeden einzelnen AfD-Wähler zur CDU zurückholen will.

Beitrag melden
teletubby1951 27.08.2017, 12:11
283. handaufhalter

die ausbeutung der öffentlichen kassen durch die regierende politikerkaste wird ungeniert vorgenommen. das ist gesetzwidrige, verdeckte wahlkampfhilfe für die regierungspartei. ich habe noch nicht gehört, dass die cdu diesen geldwerten vorteil deklariert. mein verständnis von demokratisch anständigem verhalten sieht anders aus. aber macht korrumpiert eben.

Beitrag melden
stefan.martens.75 27.08.2017, 12:13
284. In Amerika heisst das Amtsbonus

Wenn der Präsidentschaftskandidat eine Rede hält oder kommt dann steht er da einfach nur. Wenn der Präsident kommt, dann kommen Air Force One Limousineneskorte und 50 Leibwächter als Staffage.
Das ist die Bundeskanzlerin der BRD.
Wenn die Linie fliegen würde müsste wahrscheinlich die halbe erste Klasse mitgebucht werden um die Berater und das Sicherheitsteam mit zu nehmen.
Soll mir mal einer ausrechnen was ein Linienflug den Steuerzahler in der ersten Klasse der Lufthansa kostet, wenn alle Sicherheitsrichtlinien erfüllt sind.
Nur mal so was ich schon gesehen habe
Der Vorsitzende der SPD hatte 2 Bewaffnete um sich herum. Ein Minister kam mit 6 ins Hotel. Das war aber vor dem Terroranschlägen von Heute.

Beitrag melden
gammoncrack 27.08.2017, 12:14
285. Ist Ihnen eigentlich klar, dass

Zitat von citizen01
Warum ist denn der Sicherheitsaufwand so groß? Das hat mit ihren Entscheidungen zu tun und die Kosten sollte die sie stützende Partei dann auch voll tragen!
Herr Schulz und Herr Gabriel ebenfalls Wahlkampfveranstaltungen in ganz Deutschland machen und ebenfalls von etlichem Sicherheitspersonal begleitet werden? Trägt die SPD diese Kosten aus der Parteikasse? Ganz, ganz sicher nicht!

Beitrag melden
wjb27 27.08.2017, 12:16
286.

Zitat von tadano
...im Supermarkt erwischt worden, das Geschrei wäre groß und ein Rücktritt wahrscheinlich. Bei größerem Diebstahl ist offenbar auch die allgemeine Toleranz größer.
Ein Diebstahl setzt persönliche Bereicherung voraus. Nicht an den Wahlkampfveranstaltungen teilzunehmen wäre wenn dadurch die Linken ans Ruder kommen Diebstahl.

Beitrag melden
teletubby1951 27.08.2017, 12:19
287. nicht so übertreiben

Zitat von oleparker
jetzt kommt wieder die Steuergeldkeule. Hat schon einmal jemand ausgerechnet, wie hoch der Mehrwert ist, den die Kanzlerin für dieses Land während ihrer Regierungszeit erwirtschaftet hat? Sicherlich deutlich höher als die lächerlichen gut 20.000 €, die sie im Monat verdient.
welcher mehrwert? einen mehrwert hat allenfalls die bevölkerung dieses landes erarbeitet. merkel und co. sind bestenfalls kostenfaktoren unserer demokratischen verfassung.

Beitrag melden
t-alex 27.08.2017, 12:20
288. Endlich Wahlkampf!!

Wenn einem gar nichts mehr einfällt, dann reitet man auf ein paar Kröten 'rum..
"In SPD-Kreisen sind es nicht nur die Preise, die Unmut erzeugen. Im Willy-Brandt-Haus heißt es, die Nutzung der Luftwaffen- oder Polizeiflieger sei im heißen Wahlkampf logistisch ein Vorteil..."

Jetzt wissen wir endlich, warum die Merkel einen so großen Vorsprung hat!
Das ist politische Bildung auf allerniedrigstem Stammtisch-Niveau.
Wenn wir den SPIEGEL nicht hätten...wir würden glatt dumm sterben.

Beitrag melden
wjb27 27.08.2017, 12:21
289. Wo bleibt die Verhältnismäßigkeit.

Es gibt sogar Abgeordnete , die Soldaten in Afghanistan und der Türkei auf die Schulter klopfen wollen. Da sind die Flugkosten der Bundeskanzlerin zu Wahlkampfveranstaltungen Peanuts.

Beitrag melden
Seite 29 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!