Forum: Politik
Wahlkampfauftritt in Berlin: Steinmeiers Wutrede wird YouTube-Hit
DPA

Frank-Walter Steinmeier bringt so schnell nichts aus Ruhe: Doch als der Außenminister während eines Wahlkampfauftritts in Berlin als "Kriegstreiber" beschimpft wurde, platzte ihm der Kragen. Sein Auftritt sorgt für Aufsehen im Internet.

Seite 58 von 66
dent42 21.05.2014, 12:02
570.

Zitat von watermark71
Schaut man sich die Nullzinsen an (das Gespenst Negativzins = Gebühren fürs Sparbuch wabbert ja auch schon ab dem 25.05 über uns), schaut man sich den Krieg in EU Ukraine an .... dann kann man schon zum Schluss kommen: diejenigen, die DIESES Europa vorangetrieben haben, haben auf ganzer Linie versagt. Alles auf Kosten des deutschen Bürgers. Man könnte nur noch flehen / beten / hofen, dass das ganze EU Parlament nebst Kommissaren und was sonst noch so da rum kreucht und fleucht geschlossen zurücktritt - eine neue Denkergeneration könnte es vielleicht retten. Aber diese Inkompetenzbolzen...? Fraglich!
Auf Kosten des deutschen Bürgers? Ja, die Zustände in diesem Land sind schon krass. Ich würde gerne von einem Berufspessimisten und schlechtredner hören, was genau so fatal an der Situation in diesem Land ist. Leuten wie Ihnen geht es einfach zu gut, deshalb haben sie auch zeit zu mosern. Sein sie mal lieber dankbar dafür, das Sie mosern dürfen, in Putins Russland ist das nämlich ganz anders. Ansonsten gehen Sie lieber Falschparker aufschreiben
oder verscheuchen Kinder von Ihrem Rasen. 70 Jahre Frieden, Wohlstand und Demokratie sind eine ziemliche Leistung und zwar eine europäische, aber das haben so wohlstandsverseuchte Ignoranten wie sie längst vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Venus cloacina 21.05.2014, 12:06
571. optional

Niemand hat ernsthaft behauptet, die Ukraine sei als Ganzes faschistisch. Aber will Deutschland, will die EU im Sinne einer Osterweiterung jetzt in einen Bürgerkrieg eingreifen? Seit wann ist Osterweiterung ein Synonym für Interventionspolitik? Und das Russland nicht einfach neutral bleibt, kann man irgendwie nachvollziehen, Sie nicht, Herr Steinmeier?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfalke77 21.05.2014, 12:09
572. Ende der Demokratie eingeleäutet ...

... wenn durch Parteiklüngel, also nichtlegitimierte Minister bereits das Volk niederschreien, dass es, und sei es nur zum Teil, eine andere Meinung vertritt,- WAS ist von dieser " Demokratie " noch zu halten ?

WAS kommt als nächstes ? Handverlesene Teilnehmer der
" Kundgebung " ,- mit zur " Sicherheit " eingerichteter Bannmeile ?

Unser Land ist zu einer Farce verkommen....- worden !

Und das einstige " Sturmgeschütz der Demokratie " .....schließt sich dem an ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eudaf_hen 21.05.2014, 12:14
573. optional

..... "ach Gottchen". Wie's immer heißt;..."getroffene Hunde bellen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pablo1 21.05.2014, 12:16
574. Ich bin auch Volk...

Zitat von Benko
Der Mann hat ja zum Teil Recht, aber DIESES Europa will das Volk nicht! Ich bin erstaunt über die Unfähigkeit der politischen Kaste sein Volk zu verstehen.
... und ich will dieses Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rkcndy 21.05.2014, 12:16
575. grobbl@web.de

Herr Steinmeier ist ein Mann des Kapitals und als solcher trifft er auch Entscheidungen im Sinne des Kapitals. Einige wesentliche Teile der SPD sind zu einer Kapitalpartei geworden die für Kapitalinteressen steht. Der Vergleich mit der Sozialdemokratie und ihren Anfängen gehört in das vergangenen Jahrhundert und ist hier fehl am Platz. Das ist Geschichte. Leider wird es gerade zu solchen Anlässen immer wieder aus der Schublade geholt, um Volksnähe zu demonstrieren und um als Einigungsinstrument an Werte zu erinnern, die einige Leute nach Willy Brand verkauft haben. Vor allem aber auch Herr Steinmeier. Früher nannte man ähnliche Leute Demagogen. Scheinbar funktioniert das im Wohlstandseuropa auch ganz gut. Viel zu viele Menschen glauben das, was ihnen vorgesetzt wird. Das kann man keinem übel nehmen; wer in der sozialen BRD der 70ger und 80ger sozialisiert wurde bzw. seine Nachkommen in diesem Sinn sozialisiert, der kann schwer andere Perspektiven einnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danielkrautk 21.05.2014, 12:19
576. Steinmeier´s Arroganz

Wer hat sich den als SUPER-DIPLOMAT profilieren wollen? Der Vertrag mit Janukovic war ein guter Schritt, vorgesehen war eine Machtabgabe, Rückzug der Polizei von dem Maidan und eine Übergangregierung bestehend aus Menschen aller Regionen. Was pssiert danach? Janukovic zieht die Sondereinheiten ab und es kommt zum Sturz! Wo ist der protest von Steinmeier gebliebe? Stattdessen erkennt der ganze Westen, allen voran die USA die neue Putschregierung an ( ohne die notwendige 2/3 Mehrheit erreicht zu haben bei Janukovic´s Absetzung ) Warum hat gerade Steinmeier nicht auf die Erfüllung des Abkommens bestanden? Das wäre ziemlich leicht gewesen - entweder ihr bildet eine Regierung mit allen Parteien oder wir unterstützen euch nicht! Aber nein, es wird so getan als liefe dort alles demokratisch ab. Die Partei der Regionen besteht quasi nicht mehr, die Kommunistische partei soll verboten werden - und die EU drängt auf Wahlen um deren Marionetten zu legitimieren. Steinmeier tritt zurück! SOFORT!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpanofsky 21.05.2014, 12:19
577. @marienkäfer

Zitat von marienkäfer
Ja ich weiß, die Wahrheit ist für verblendete Putin- , Russlandfans und Stalinisten, die ganz offensichtlich in einem Paralleluniversum leben, hart und nicht zu ertragen. Da müsst ihr aber durch, wenn ihr wieder gesund in der Realität ankommen wollt ;-)
Tut mir leid, aber ihre diffamierende Sprache und der Gehalt solcher Äußerungen, sind der Nachweis dafür, dass die Kompetenz, zu definieren, was Realität ist, ganz sicher nicht bei Ihnen zu finden ist. Sie suchen doch bloß etwas Reibung, da geht es doch gar nicht um die Sache. Gesund ist das auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dent42 21.05.2014, 12:19
578.

Zitat von Mensch Meier
und vor allen ihre Bewertungen, zeigen wie viel Glaubwürdigkeit Steinmeier bei der Bevölkerung tatsächlich genießt. Glücklicherweise werden dort nämlich Kommentare nicht gefiltert.
Ich würde nicht empfehlen Youtube-Kommentare als Referenz für irgendwas zu nutzen und schon gar nicht als Beispiel für ein repräsentatives Stimmungsbild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000338995 21.05.2014, 12:19
579. optional

Hallo sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne in der Ukraine und nämlich in Donetsk. Ich kann mit ganzen Sicherheit sagen, dass gerade die russischfreundliche Soldaten und bewaffnete Separatisten die Eroberer sind. Sie sind zu underer Erde angekommen, um die Spaltung hineinzubringen und Feinschaft zu säen. Sie machen die heftige verbrecherische Angriffe auf unsere Staatsangehörige, auf freundliche Zivilisten anzuprügeln. Es ist dchon kein Geheimnis, dass sie seine Unterstützung von russischen speziellen Sicherheitkräften. Mit Hilfe der Drohungen erpressen sie von Unternehmen die Steuern und die Gebühren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 58 von 66