Forum: Politik
Wahlkampfauftritt in Berlin: Steinmeiers Wutrede wird YouTube-Hit
DPA

Frank-Walter Steinmeier bringt so schnell nichts aus Ruhe: Doch als der Außenminister während eines Wahlkampfauftritts in Berlin als "Kriegstreiber" beschimpft wurde, platzte ihm der Kragen. Sein Auftritt sorgt für Aufsehen im Internet.

Seite 60 von 66
verbalallergiker 21.05.2014, 12:32
590.

Zitat von dent42
Ich würde nicht empfehlen Youtube-Kommentare als Referenz für irgendwas zu nutzen und schon gar nicht als Beispiel für ein repräsentatives Stimmungsbild.
Nun nehmen Sie den Nörglern doch nicht noch ihre letzte Bestätigung. Worauf sollten die sich denn sonst berufen? Klosprüche?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hortensius 21.05.2014, 12:33
591. "Nein-Stimmen unstatthaft"

Wie schön, wenn sich Steinmeier doch mal mit ähnlicher Brüllaffigkeit wenden würde gegen die zahlreichen GRAUENVOLL undemokratischen Perversionen des SPD-"Organisationsstatuts", wie z.B. gegen § 7 Abs.2 Sätze 2 - 4 der SPD-"Wahlordnung":

"Bei Einzelwahlen mit nur einem Bewerber oder einer Bewerberin sind Nein-Stimmen statthaft. Endgültig nicht gewählt ist, wer mehr Nein- als Ja-Stimmen auf sich vereinigt. Bei Einzelwahlen mit mehreren Bewerbern bzw. Bewerberinnen sind Nein-Stimmen unstatthaft."

Aber dazu schweigt der nicht nur diesbezüglich feige Frankyboy freilich iieber. Zur mindestens 16 Mrd. Euro teuren "Sanierung" des Atommüll-Lagers Asse mit ROSTENDEN Fässern schweigt er ebenso vornehm. Krakeelen will er nur, wenn er Kriegstreiber genannt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SirTurbo 21.05.2014, 12:34
592. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Zitat von ts686
diesen ganzen Populisten am rechten und linken Rand direkt ins Gesicht zu sagen
Schon richtig. Wo käme man in einer Demokratie denn auch in wenn das Volk gehört würde statt der Spender von Köfferchen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansOch 21.05.2014, 12:35
593. da nützt

alles Geschrei und Getue Nichts. Auch nicht das sich selbst Beweihräuchern oder das Stiefellecken durch gehorsame und von der SPD geförderte Historiker, die die SPD nach Schröder dafür feiern, erfolgreich den Rubikon der Austeritätspolitik überquert zu haben. Die verfetteten Unternehmerverbände nehmen die doch nicht ernst, bei aller Anbiederei.
in Ansätzen schon genozidale Austerität auf der einen Seite, im Harzlabyrinth geriggte Arbeitslosenzahlen, eine Normalität, die reine Fiktion ist, die man mit einem Leben auf der Innenseite der Bubbles der Grossen Deoression vergleichen kann. Aber weiter Deutschen Hegenomialträumen folgend auf den Spuren Schröders.
Das hat der Herr auch schon gemerkt, dass das eigentliche Machtzentrum in Grossbritannien, im angloamerikanischen Bereich liegt. Der Krieg gegen den Euro ist ja noch lange nicht ad acta gelegt.
Oben umarmen sie sich, unten rammen sie sich die Messer gleichzeitig in den Balg.
wenn man sich verkalkuliert hat, fängt man schon mal an zu schreien.
Warmanger bleibt warmanher.
Hab gestern noch mal die verbalen Ergüsse gehört, mit denen Scharping hlatt rasiert, die Bombeneinschläge in Serbien begleitete. Der Typ hat zumindest eine schmutzige Fantasie.. Brutale Serben toben sich mt Baseballschlägern an schon toten Bosniacken aus...
Humaitäre Interventionisten, Verteidiger Deutschlands am Hindukusch, begeisterte NatoOsterweiterer... Vernichter ihrer traditionellen Wähkerschaft.
Anhänger und Retter einer Exportindustrie, die sich ihre US Exporte vom Steuerzahler bezahlen lässt.
Wo sind die Typen, die Schmidt noch das Leben schwer machten mit Stamocap. Angepasste Egoisten, die Corporate Individuen in die Tasche arbeiten. Angepasste Anhänger des Corporate Fashism. Das ist ihre Modernisierung. Das wird ein prächtiges Europa. Ein neuer Feudalismus..
Dazu dann die sinnentleerten Töne aus der sozialdemokratischen Vergangenheit. zu einer Plattensammlung in den Hirnen regelwütiger unanständiger Kontolfreaks mit oathologischem Hang zu sicial Ingeneering verkommen.
warmanger bleibt warmanger. und jetzt steht er in vorderster Linie in der Kälte vor den Toren Moskaus. Weiss nicht, was ihn dahin getrieben hat.

Man muss sich nur die Gesichter der Elite in Deutschland, Frankreich, HB und vor Allem in USA angucken. Zerfallende Systeme spülen die fragwürdigsten Existenzen an die Spitze.
um mit Gerald Celente zu sprechen, little boys and girls, Soziopathen und Psychopathen.
lma
H.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rulamann 21.05.2014, 12:35
594.

Zitat von dent42
Ein Kanninchen das Himbeeren Futter bekommt über 10 Millionen, das ist nicht der Punkt. Btw, es sind über 400.000 views derzeit. Für das Video eines Politikers, das nur von nationalem Interesse ist, ist das eine bemerkenswerte Zahl
Kein Wunder, dieser Artikel steht fast 1:1 auf der Blöd-seite und wahrscheinlich auch anderswo, Wahlkampfgetöse und PR-Gag kurz vor der Wahl.
Zur Sache: Mich interessiert eher ob ein Fußballspieler wo wie einen Döner fallen lässt als was der Seeheimer-Kreis ehemals SPD verzapft. Der Mann mag zwar eine gute PR-Abteilung, diverse heiße Drähte zu den Verlagen haben aber als Diplomat hat er außer Spesen nichts bewirkt. Daran können auch die hier vereinzelt agitierenden Parteimitglieder nichts ändern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbalallergiker 21.05.2014, 12:36
595. Glaub ich nicht

Zitat von rainking
durch eine Volksabstimmung recht einfach klären. Die 'Freunde Europas' verweigen diese aber. Warum wohl? Klar, sie wollen den Europa-Gegnern die Schmach ersparen.
Gerade der Auftritt Russlands und das konfuse Verschwörungstheoretisieren im Netz (wenn davon überhaupt Notiz genommen wird) sind für viele wahrscheinlich eher ein Grund die EU anzunehmen - so noch nicht geschehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picar 21.05.2014, 12:37
596. Verlogen

Zitat von Venus cloacina
Niemand hat ernsthaft behauptet, die Ukraine sei als Ganzes faschistisch. Aber will Deutschland, will die EU im Sinne einer Osterweiterung jetzt in einen Bürgerkrieg eingreifen? Seit wann ist Osterweiterung ein Synonym für Interventionspolitik? Und das Russland nicht einfach neutral bleibt, kann man irgendwie nachvollziehen, Sie nicht, Herr Steinmeier?
Aber natürlich behaupten doch die sog. Putin-Versteher hier im Forum ständig und wiederholt und bis zum Erbrechen die Lüge von den Faschisten in der Ukraine. Diese Lüge ist doch deren Rechtfertigung für deren zwanghafte Pro-Putin-Agitation. Und wo will Deutschland denn bitteschön militärisch in den Konflikt eingreifen, hier wird doch schon das nächste Lügenmärchen gestrickt.
Dass Sie dann auch noch die militärische Expansionspolitik von Putin hier rechtfertigen und verharmlosen, zeigt die wahre Intention ihrer verlogenen und scheinheiligen Fragen. Legen Sie doch mal offen, worum es Ihnen tatsächlich und eigentlich geht mit Ihrer Stimmungsmache gegen Herrn Steinmeier, oder befürchten Sie dann den Besuch des Verfassungsschutzes?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JBond 21.05.2014, 12:43
597. Neuland

Zitat von sysop
Via Twitter und Facebook ist das Video mittlerweile hundertfach geteilt worden
Wow - hundertfach geteilt...das ist ja echt ne Schlagzeile wert.

Also wenn die Hälfte der Artikel bei SPON inzwischen nur noch aus Twitter, Facebook und Youtube beruhen, sollte man sich mit den Mechanismen und Maßstäben dieser Werkzeuge auch mal ein wenig auseinander setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SINAN_75 21.05.2014, 12:43
598. ...

Zitat von spiegelleserol
Die Amis verwenden technische Mittel, um unsere Menschenrechte zu verletzen. Politiker belügen uns aber, dass die Amis doch unsere Freunde seien und wir uns nicht in primitiver Denke gegen den Westen positionieren dürften. Was soll dieser ganze Dreck?
Sie dürfen sich in gegen den Westen positionieren. Niemand nimmt Ihnen dieses Recht und erfreulicherweise tun sie es ja hier im Forum. Wo ist das Problem? Vielleicht liegt es darin, dass die große Mehrheit der Deutschen - bei aller berechtigten Kritik an den USA und an Israel - letztlich doch eher das westliche Gesellschaftsmodell bevorzugt. Wer will schon so leben wie unter Putin oder Assad?

Zitat von spiegelleserol
Politiker dürfen gegen ganze Staaten und deren Machthaber hetzen, aber das Volk darf nicht offen aussprechen, wenn es gegen bestimmten Asylantenpraktiken ist. Schwule sollten nicht bloß toleriert werden, sondern sie müssten geliebt werden und verherrlicht.
Ach herrje, was haben Sie für Probleme. Komisch. Ich lebe mein ganzes Leben in der BRD und mich hat in all den Jahrzehnten noch nie jemand gezwungen, Schwule zu lieben oder zu verherrlichen. Ich wüsste auch nicht, wie man mich dazu zwingen sollte.

Zitat von spiegelleserol
Wer sich dem Zwang widersetzt, der wird kritisiert und geächtet.
Ach so ... ja wie schrecklich. Da wird man wird kritisiert! Na das nenn ich echte Unterdrückung.

Zitat von spiegelleserol
Obwohl es doch Meinungsfreiheit geben sollte. Haben wir im Westen überhaupt noch eine Demokratie? Nehmen Politiker auf das Empfinden des Volkes Rücksicht? Man darf nicht mehr gegen Griechenland sein, obwohl das Land uns belogen hat, damit es überhaupt Zugang in Europa finden konnte. Bestimmte Politiker bei uns kannten diese Lügen und haben sie verheimlicht. Das heißt, Volk ist doch nicht ohne Grund gegen bestimmte Praktiken der Politiker.
Sie dürfen gegen Griechenland sein. Die BILD-Zeitung ist übrigens auch gegen Griechenland und artikuliert das laut und offen. Niemand wird in den Gulag deportiert, weil er was gegen Griechenland gesagt hat. Es gibt mit der AfD sogar eine Anti-Griechland-Partei, die können Sie wählen. Mal schauen, ob die Mehrheit der Deutschen Ihre Meinung teilt und die AfD zur stärksten Partei macht.

[QUOTE=spiegelleserolSeit Jahren inzwischen wird uns erzählt, das Geld sei kanpp, deshalb müßten die Löhne maßwoll bleiben. Jetzt sreigen die Einnahmen in scheindelnde Höhen und Merkel belügt uns, der Staat hätte für Erleichterungen kein Geld. usw. und so fort.[/QUOTE]

Da bin ich voll bei Ihnen. Das mit den "maßvollen Löhnen" ging übrigens jahrelang ganz maßgeblich von einem gewissen Hans-Olaf-Löhne-Runter Henkel aus. Und der sitzt nun genau in der ersten Reihe der AfD, direkt neben Prof. Lucke. Zu den Löhnen hat er sich glaube ich nicht mehr geäußert, das käme sicher nicht so gut an. Dafür erzählt er heute, dass alles gut wird, wenn wir den Euro abschaffen. So einfach ist das. Ob sie ihn wählen, können Sie selbst entscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainking 21.05.2014, 12:43
599. Glauben können wir

Zitat von verbalallergiker
Gerade der Auftritt Russlands und das konfuse Verschwörungstheoretisieren im Netz (wenn davon überhaupt Notiz genommen wird) sind für viele wahrscheinlich eher ein Grund die EU anzunehmen - so noch nicht geschehen.
in der Kirche. Das Thema Europa kann aus meiner Sicht erst dann befriedet werden, wenn das Volk sich DEMOKRATISCH selbst entscheiden durfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 60 von 66