Forum: Politik
Wahlkampfauftritte türkischer Politiker : Gabriel warnt vor Eskalation
REUTERS

In Istanbul sitzt der deutsche Journalist Deniz Yücel in Haft, in Deutschland sagen Behörden Wahlkampfauftritte türkischer Politiker ab. Außenminister Gabriel sorgt sich um eine weitere Zuspitzung.

Seite 46 von 47
aat 05.03.2017, 13:55
450. Wahlrecht

Zitat von blacksae
dann sind dieser unnötiger Diskussion beendet. Dann braucht keine mehr Angst haben kommt kein politika von Türkei nicht mehr hierher. Das ganze Deutsch Türkische Freundschaft wegen ein mann wie CEM ÖZDEMIR kaputt gegangen. Schade. jetzt kann er seine Armenische Volks noch mehr unterstützen. Fragen sie doch mal nach, über Armenischevölkermord redet keine mehr.
Sie haben recht. Ausländer, die hier ihren Lebensmittelpunkt haben, egal aus welchem Land sie stammen, sollten das Wahlrecht bekommen. Das, bezogen auf die Türken, dadurch allerdings Wahlkampfauftritte der AKP in Deutschland ausbleiben, das glaube ich nicht. Erdogan hat hier sehr viele Anhänger, die seine Politik in Richtung RTE/AKP-Diktatur komplett ausblenden und ihn als Mann des Volkes und Retter der türkischen Wirtschaft feiern und wählen. Dieses Potential lässt Erdogan niemals links liegen. Diese Türken leben hier in einer Demokratie, genießen Meinungs- und Pressefreiheit und verhelfen dem Land, das sie einmal im Jahr für sechs Wochen besuchen, sich vom Polizeistaat zur Diktatur zu entwickeln. Verkauft wird die Verfassungsänderung als "Präsidialsystem nach amerikanischem Vorbild". Ich frage mich nur, wo es in der Türkei noch einen Richter gibt, der Erdogan, ähnlich wie Trump, seine Grenzen aufzeigt. Ich vermute, genau da liegt der Unterschied zwischen dem amerikanischen und dem türkischen Präsidialsystem ...

Beitrag melden
unixv 05.03.2017, 13:55
451. aber sicher warnt Gabriel!

gehört die SPD so wie die Grünen jetzt schon zur AKP von Erdogan? viel kann da ja nicht mehr fehlen!

Beitrag melden
sachgerecht 05.03.2017, 14:06
452. Gabriel, Steinbügelhalter Erdogans

Der Klügere gibt nach, darum haben es Despoten wie Erdogan auch so leicht ihre menschenverachtende Macht ungehindert auszubauen. Bei Gabriel, Oppermann, Merkel und Gesinnungsgenossen kann man eher sagen, „die sich für klüger halten geben nach“, denn deren Realitätsferne zeugt mal wirklich nicht von besonderer Klugheit, wenn sie u.a. für den neuen Sultan vom Bosporus den Steigbügelhalter spielen. Deutschland zerstört sicher nicht eine „tiefe Freundschaft mit der Türkei“, wenn wir diesen Tyrannen daran hindern, unser Land unter Drohungen und Beleidigungen für seine verlogene Propaganda zu missbrauchen. Sicher sind es mal wieder ein paar Waffengeschäft mit der Türkei, die unsere mit „Lobbytitis“ befallenen Politiker in die Knie zwingen. Nach meinen Erfahrungen in der Türkei sieht ein großer Teil der aufgeklärten türkischen Bevölkerung die Entwicklung dort mit große Sorge und versteht nicht die naive und kontraproduktive Haltung Deutschlands.

Beitrag melden
mojo2xs 05.03.2017, 14:08
453. Es geht nicht um Deutschland vs Türkei

Es geht um Arm gegen Reich (vgl. Buffet).
Interesse von Reich ist, das Deutschland seine (Produktions-) Kapazitäten zu Gänze ausschöpft und Absatzmärkte erschlossen hält.
Deutschland ist ein Land mit einer besondereren Gemengelage. Es gibt eine breite Bevölkerungsschicht, der im Gegensatz zu anderen Ländern in der es diese Schicht absichtlich nicht gibt (da nicht benötigt und im Zweifel aufmüpfig da gebildet), genügend Freiraum und Wohlstand eingeräumt wird, als Voraussetzung um eine geistige und innovative Schaffenskraft zu entfalten. Eine Konzentration der Wertschöpfung die sich Gegenseitig befruchtet (vgl. Marshall Plan vs. Bauernstaat). Eine ausreichende Kapazität an Arbeitskraft und Konkurrenz ist Voraussetzung den Vorwärtsschub der deutschen Wirtschaft sowohl auf produktiver als auch auf innovativer Ebene zu gewährleisten. Der Motivation Gabriel's die türkischen Demütigungen und das islamistisch diktatorische Richtung also kleine politische Meinungsverschiedenheit zu verniedlichen liegt für mich allein in der Bestrebung begründet die wirtschaftlichen Interessen der Steakholder deutscher Unternehmen nicht zu stören. Im Grunde müsste ich ihm dankbar sein weil ich auch dazu gehören auf der moralischen Ebenen schüttelt es mich aber. Entwicklungen wie sie gerade geschehen enden längerfristig immer in einem großen Desaster. Deswegen interessieren mich meine unmittelbaren wirtschaftlichen Vorteile von Gabriel's Politik gerade weniger.

Beitrag melden
pattyboo 05.03.2017, 14:09
454. Der Doppelpass, ein Eigentor?

Kann man zwei Herren gleichzeitig dienen? ich meine nein!
Irgendwann im Leben, muss man sich entscheiden, welche Lebensform für die eigene Zukunft erstrebenswerter ist.
Türken/Türkinnen, die wir aufgenommen haben, die aber auch nachdem sie über 20 Jahren in Deutschland zugebracht haben, ohne die Landessprache zu lernen um sich hier zu integrieren zu können und laizistische Ansichten nicht teilen und Frauen nicht als gleichwertige Individuen ansehen, sollten sich fragen, weshalb sie in Deutschland leben wollen, wenn doch das System des Herrn Erdogan für sie die bessere Lebensgemeinschaft zu sein scheint.
Jeder in Deutschland lebende Türke/ lebende Türkin, der/die der Verfassungsänderung des Herrn Erduan zustimmt, lehnt die Gewaltenteilung und Meinungsfreiheit ab. Er/Sie ist also mit der deutschen Gesellschaft und ihren Werten unzufrieden.
Der Hassprediger Bilgili Üretmen arbeitet bei der deutschen Bahn? Wurde er für seine "Nebentätigkeit auf Youtube" schon abgemahnt? Geistige Brandstifter, die nach einem starken Führer schreien, werden leider in Deutschland immer mehr von links und rechts.
Wir arbeiten uns an Deniz Yücel ab und vergessen dabei die zig-Tausende, die Erdogan seit dem Putsch ohne Verfahren weg gesperrt hat.
Warum erfolgen hier keine Anzeigen wegen Volksverhetzung liebe Innenminister? Alle schauen nur zu? War nicht alles schon mal da?

Beitrag melden
Kit Kerber 05.03.2017, 14:13
455.

Zitat von Juro vom Koselbruch
... zum Völkermord an den Armeniern lese, Bilder von damals sehe, natürlich auch um die deutschen Verstrickungen darin weiß, dann kann einem schlecht werden anhand eines solchen schnoddrigen und biterböse zynischen Kommentars. Wie kann man nur im Nachhineien noch die Mordopfer so verhöhnen? Man kann sich ja mal fragen, was los wäre, wenn der Autor so über den Holocaust schreiben würde. So was macht ganz üble Stimmung! Und Sysop? War da was? Wurden nicht schon ganz andere belanglose Texte nicht veröffentlicht, sondern "zensiert"?
Halt! - Lieber Sysop, nicht zensieren! Auch Deutsche mit türkischen Wurzeln, Menschen die hier geboren sind und seit Generationen hier leben und Steuern bezahlen, haben ein Recht darauf, in deutschsprachigen Diskussionsforen offen und ohne Angst ihre Meinung zu sagen. Wir möchten ja ein gutes Beispiel geben. Manche Formulierungen der Mitforisten blacksae und arb al harab mögen ungelenkt sein und deshalb anecken. Das ist aber kein Grund, ihnen einen bösen Willen zu unterstellen. Wie wollen wir jemals die Schranken überwinden, wenn wir den Islam von unseren Gebeten ausschließen?

Beitrag melden
klmo 05.03.2017, 14:14
456.

Zitat von schulz-fan
Auch Sie möchte ich bitten, Ruhe zu bewahren und uns Respekt entgegenzubringen. Wir haben nichts gegen den Islam. Im Gegnteil. Der Islam gehört zu Deutschland. Und wir sind froh, daß wir so viele türkische Arbeitskollegen haben. Ich selber liebe Couscous. Warum können wir nicht alle miteinander in Frieden leben?
Sah kürzlich ein Pressefoto mit Merkel und Erdogan, Hand in Hand. An der Wand des Amtzimmers von Erdogan ein großes Porträt von Atatürk.
Wenn der Atatürk wüsste, was da augenblicklich in seinem Land abgeht, dann würde der sich im Grabe umdrehen. All seine Errungenschaften gehen voll den Bach runter.
Ich war Jahrzehnte ein Verfechter der Türkei, allein wegen der Offenheit und Gastfreundschaft des Landes, das ich oft bereiste. Damit ist es leider jetzt vorbei. Wer wagt es da noch, offen über die Probleme des Landes zu reden? Da ist man ganz schnell allein schon verbal ein ausgemachter Terrorist, den es radikal zu bekämpfen gilt. Wissen Sie eigentlich, welchen Schaden der Erdogan da anrichtet? Und Sie wollen das kompensieren mit der Liebe zum Couscous, übrigens nicht türkischen, sonndern arabischen Ursprungs (Nordafrika)…..

Beitrag melden
DJ Bob 05.03.2017, 14:19
457. vergleicht hinkt

Zitat von behemoth1
Man kann dem nur mir internationalen Spielregeln begegnen, entweder die EU beschließt, dass man in fremden Ländern kein Wahlkampf betreiben darf, oder man muss damit fertigwerden und auch das aushalten. Erinnern wir uns noch einmal daran, dass auch Barak Obamer einst an der Siegessäule sein Auftritt während seines Wahlkampfes hatte. Wer nur zulässt, das wohlfallende Politiker hier auftreten darf, der stellt sich mit Herrn Erdogan auf gleicher Höhe. Obwohl ich persönlich auch nicht dafür bin, dass Politiker hier die Möglichkeit bekommen, um für die Zerstörung ihrer Demokratie noch werben dürfen und das sie die hier lebenden Türken sogar gegen Deutschland und der Demokratie aufhetzen. Es kann jedenfalls nicht den Bürgermeistern überlassen werden, wie sie damit fertigzuwerden haben, die Bundes und EU-Politik muss sich dazu klar äußern und darf sich nicht wegducken.
Er trat aber auch nicht vor 20000 Amerikaner und warb für "sein" Wahlprogramm
Und komischerweise wurde es nur in den USA selbst kritisiert.

Beitrag melden
vici46 05.03.2017, 14:20
458. gabriel

unser aussenminister sollte mal lernen staatsmännisch sein land zu vertreten und nicht anderen hinten rein zu krabbeln

Beitrag melden
besonders_wachsam 05.03.2017, 14:21
459. Die Türkei erpresst die Tornado Bilder weil

Zitat von klmo
Aufkärungsbilder erpressen? Die Türkei ist Nato-Mitglied, wieso muss man dann erpressen, wenn die Aufklärungsflüge von einem türkischen Stützpunkt erfolgen?
sie diese benötigt um sie in ihrem Kampf gegen die Kurden einzusetzen. Heißt im Klartext, die deutsche Luftwaffe ist dort nur deshalb geduldet weil man sie sich nutzlich machen kann. Glaube doch keiner allen Ernstes sie würde zur Verteidigung benötigt. Hier noch einmal der link zum nachlesen von Spiegel dazu: http://www.spiegel.de/politik/ausland/bundeswehr-tuerkei-will-tornado-aufklaerungsbilder-erpressen-a-1132499.html

Beitrag melden
Seite 46 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!