Forum: Politik
Wahlkampfkostenerstattung: Die AfD akzeptiert den Euro
DPA

Die AfD hat Erfolge in drei ostdeutschen Landtagen gefeiert, das zahlt sich für die Euroskeptiker auch finanziell aus. Aus der staatlichen Parteienfinanzierung erhalten sie hohe Summen.

Seite 33 von 44
sabaidii 16.09.2014, 20:59
320. Bescheuert

Der Euro ist alleiniges gesetzliches Zahlungsmittel und soweit mir bekannt ist hält sich die AfD an Gesetze, sie versucht nur diese zu ändern. Genau das ist das Wesen der Demokratie, das sollte jeder akzeptieren. Sogar linientreue SPON Schreiber.

Beitrag melden
insert Randomname here 16.09.2014, 20:59
321. Lieber Spiegel...

...nur weiter so...je mehr ihr stänkert, desto stärker wird die AFD.

Beitrag melden
hinzkunz@gmx-topmail.de 16.09.2014, 20:59
322. Quo vadis Spiegel?

Die Journalisten des Spiegel waren alle auf der selben linken Journalistenschule. Man weiß als langjähriger Leser zwar, wie man aus Ihren linksreaktionären Texten einen Nachrichtengehalt extrahieren kann, aber Ihre antidemokratischen Texte reichen mir jetzt. Ich versuche von Spiegel-Online loszukommen, auch wenn es schwer wird. Es gibt aber immerhin genug Alternativen.

Beitrag melden
Kritik 16.09.2014, 20:59
323.

Zitat von annetteseliger
...kann das sein, dass der Herr Blome jetzt die Headlines vorgibt oder hat er über eine Gehirnwäsche die letzten wahren Spiegel Gehirnwindungen eliminiert? Das ist doch ein recht alberner Kommentar wegen der Wahlkampfkostenerstattung. Die AfD bekommt mehr und die anderen Parteien, die Anteile verloren haben weniger. So einfach ist das. Um zur Transparenz beizutragen sollte der Spiegel einmal darüber berichten wie sich die elablierten Parteien aus der Staatskasse bedienen. Das wäre einmal eine Headline - aber das trauen sie sich ja nicht. Dafür braucht man Eier!
100% Zustimmung

Beitrag melden
lt2903 16.09.2014, 20:59
324. Negative Berichterstattung kontraproduktiv

Auch wenn es paradox klingt, aber ich glaube, dass die AfD von der negativen Berichterstattung über sie eher profitiert als das sie ihr schadet. Viele Menschen, auch, wenn sie der AfD inhaltlich überhaupt nicht nahe stehen, haben das Gefühl, dass die Partei von den Medien (Spiegel, Zeit, FAZ, taz, Bild, Welt usw.) unfair behandelt wird, wie es auch in diesem tendenziösen Artikel geschieht. Einige, natürlich längst nicht alle, aber doch eine bedeutende Zahl an Menschen, wählt diese Partei dann, obwohl sie inhaltlich mit der AfD überhaupt nicht übereinstimmen. Reine Spekulation, aber ich behaupte, dass die AfD niemals in Brandenburg 12, in Thüringen 10 oder bei der Europawahl 8 Prozent bekommen hätte, wenn die Medien über sie genauso wie über jede andere Partei auch berichtet hätten. Am Ende entscheidet bei vielen einfach das subjektive Gefühl, die Partei werde unfair behandelt, wenn sie die AfD wählen.

Beitrag melden
gruenbonz 16.09.2014, 21:00
325. soll sie sich in Sezterzen bezahlen lassen?

also doch im n o c h gültigen Zahlungsmittel. Aber eine Bezahlung in DM wäre auch akzeptabel, das kann man noch immer eintauschen.

Beitrag melden
Big_Jim 16.09.2014, 21:00
326. Der Euro ist (noch) gültiges Zahlungsmittel in Deutschland.

Wie sollte die Partei denn sonst die Erstattung erhalten? In Muscheln?

Beitrag melden
kugelsicher 16.09.2014, 21:01
327.

Zitat von Morrison
Was für ein billiger, nichts sagender Beitrag. Die AfD erhält Wahlkostenerstattung - wie alle anderen Parteien auch! So what??
Da sie schon der gefühlt dreißigste sind der das fragt bzw. nicht versteht:

http://www.spiegel.de/forum/politik/wahlkampfkostenerstattung-die-afd-akzeptiert-den-euro-thread-151593-18.html#postbit_17884280

Beitrag melden
straff&locker 16.09.2014, 21:02
328. so gesehen...

Zitat von Wrangel
SPIEGELonlne eben.
Man merkt, dass beim Spiegel überall der Rotstift angesetzt wird. Man nähert sich in Lichtgeschwindigkeit dem Springer Niveau. So kann man auch einen "Brand" eliminieren.

Beitrag melden
elizar 16.09.2014, 21:05
329.

Zitat von Kritik
.. "auf dem Weg dahin"? Ich würde eher sagen, "kurz vor dem Ziel"
Nun ja, wenn wir diese Überschrift als Referenz nehmen haben Sie leider voll und ganz Recht ...

Beitrag melden
Seite 33 von 44
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!