Forum: Politik
Wahlkampfkostenerstattung: Die AfD akzeptiert den Euro
DPA

Die AfD hat Erfolge in drei ostdeutschen Landtagen gefeiert, das zahlt sich für die Euroskeptiker auch finanziell aus. Aus der staatlichen Parteienfinanzierung erhalten sie hohe Summen.

Seite 7 von 44
berlin90210 16.09.2014, 18:33
60.

Respekt für die AFD. Zwar habe ich diese Partei nicht gewählt, bin aber froh über die Bereicherung des parlamentarischen Betriebs!

Beitrag melden
langenscheidt 16.09.2014, 18:34
61. Headline anscheinend nur Anker

Die Headline zwingt zum Lesen des Artikels. Inhaltlich ist der Artikel so informationslos wie eine trockene Schnitte Brot. Dass man Parteienfinanzierung erhält wenn man irgendwo reingewählt wird ist so steinalt wie die trockene Schnitte Brot.

Beitrag melden
londonpaule 16.09.2014, 18:35
62. nonsense

ist die ueberschrift wie auch der artikel.
gibt's eigentlich auch noch gute redakteure/journalisten beim spiegel die auch was gehaltvolles bringen anstatt nur "lustiges rumgesuelze"?

normalerweise ist es eine bewusste entscheidung ob ich den spiegel klicke oder titanic oder focus/bild/whatsoever. leider verschwimmen mir insbesondere bei weiland und vedick oder wie immer sie heissen moegen die grenze zu burda und springer was qualitaet betrifft immer mehr

Beitrag melden
t.o`malley 16.09.2014, 18:35
63. Ach du Schreck!

Das war der mit weitem Abstand flachste Versuch, die AfD nur noch schamhaft verblümt zu diskreditieren. Von dem Autor dieses Artikels hebe ich keinen Bericht darüber gelesen, welche Summen sich z.B. Linke und Grüne in die Parteikasse stopfen. Dies wäre dem ideologischen Weltbild offenbar abträglich, weswegen man lieber mit Halbwahrheiten und den Sachverhalt entfremdenden Andeutungen auf den pösen, pösen Feind eindrischt.
Zu dünn, zu durchsichtig, zu hilflos.

Beitrag melden
Against_NWO 16.09.2014, 18:36
64. Wahlkampfkostenerstattung: Die AfD akzeptiert den Euro

Die Schlagzeile ist in etwa so intelligent wie: "Grüne und Atomkraftgegner haben jahrelang Kernkraft genutzt"

Beitrag melden
nur_sagend 16.09.2014, 18:36
65. Echt nicht

Die Headline klingt, wie von der BILD geklaut.
Macht doch bitte wieder guten Journalismus. Bitte.

Beitrag melden
bin verwirrt 16.09.2014, 18:36
66. etablierte Partei

Die AFD stellt sich doch immer als die bessere Partei dar. Nunja, jetzt bekommt die Geld wie all die anderen 'bösen' Parteien. Auch ihre Abgeordneten werden mit Geld überschüttet (Euros) wie die Abgeordneten der 'bösen' Parteien ebenso. Die AFD gehört zum System, richtet sich dort gemütlich ein und profitiert von den Gesetzen, die die 'bösen' Parteien in der Vergangenheit verabschiedet haben.

Beitrag melden
SP70 16.09.2014, 18:36
67. Warum ...

sollte die AfD den Euro nicht akzeptieren? Wenn vielleicht der Spiegel sich mal die Mühe machen würde das Parteiprogramm der AfD zu lesen, dann würden sie feststellen, dass die AfD in erster Linie den Euro reformieren möchte. Wenn alles nicht geht, dann könnte für Deutschland der Austritt aus dem Euro gefordert werden. Vielleicht sollte der Spiegel auch in Folge der Wahlergebnisse seine Betrachtung der AfD professionalisieren und nicht nur beim Schlagwort "D-Mark-Partei" haften.

Beitrag melden
ratxi 16.09.2014, 18:38
68. Bitte denkt darüber nach.

Dieser Titel, lieber SPON, ist absolut irreführend.
Von einem renommierten Nachrichtenmagazin erwarte ich etwas mehr Seriosität.
Diesbezüglich seid Ihr seit einiger Zeit auf einem absteigenden Ast.
Ich wäre traurig, wenn ich auf Euch verzichten müsste, aber lange schaue ich mir das nicht mehr an.
Das ist mir zu billig, meine Zeit mit sowas zu verplempern.
Bitte denkt darüber nach.

Beitrag melden
newliberal 16.09.2014, 18:38
69. Ach Gottchen,

das wird ja hier immer flacher. Der Euro ist GESETZLICHES Zahlungsmittel. Vielleicht würde sich die AfD lieber in Goldbarren auszahlen lassen, dies ist leider GESETZLICH nicht möglich. Langsam fragt man sich was diese ganze platte Hetze soll. Die AfD ist gegen die GEZ-Steuer, dass man sich beim Staatsfunk keine Sympathien schafft ist klar - wird SPON etwa auch schon staatlich bezuschusst oder will man sich schon mal ein Plätzchen am 7 Milliarden Fleischtopf sichern ?

Beitrag melden
Seite 7 von 44
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!