Forum: Politik
Wahlkampfstart der Kanzlerin: Merkel will Träume der Deutschen erfüllen
DPA

Auftakt zum Wahlkampf der Kanzlerin: In Seligenstadt kündigt Angela Merkel "Verträge" mit den Bürgern an. Sie verteidigt ihre Sparpolitik, stichelt gegen die Grünen und wird von einem SPD-Trupp gnadenlos ausgepfiffen.

Seite 1 von 24
pimpflegionaer 14.08.2013, 20:55
1. Meine Träume...

Eine stabile Gesellschaft in einem Land mit einer stabilen Grenze und einer stabilen Währung. Wenn Frau Merkel mir das erfüllen kann, würde ich sie wählen. Und wenn sie es schafft, dass Geschichten wie aus dem Buch "Berlin unzensiert" nichtmehr möglich sind würde ich einen Schrein für sie einrichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4qfghei3pers 14.08.2013, 20:57
2. Na, wenn das keine Vorlage ist.

Die Träume der Deutschen erfüllen...klingt gut. Doch erfüllen kann sie ein Ende der Inhaftungnahme für Südeuropa wohl kaum, oder sie will es nicht.Wir werden weiter zahlen, bis wir selber am Ende sind. Und warum dies alles? Weil kein europäisches Land sich an geschlossene Verträge gehalten hat- ohne je Folgen befürchten zu müssen. Deutschland bildet da keine Ausnahme, nur es konnte sich es finanziell leisten. Das konnten so manche Südländer aber nicht, und nun zahlen wir. Mein persönlicher Traum wäre es, wenn Europa zurück auf Null gefahren würde und danach Stück für Stück solide aufgebaut würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 14.08.2013, 21:02
3.

Zitat von sysop
Auftakt zum Wahlkampf der Kanzlerin: In Seligenstadt kündigt Angela Merkel "Verträge" mit den Bürgern an. Sie verteidigt ihre Sparpolitik, stichelt gegen die Grünen und wird von einem SPD-Trupp gnadenlos ausgepfiffen.
Also werden nur wieder die bürgerlichen von frau merkels politik profitieren. Es wird also noch härter für arbeiter und angestellte. Die soziale kälte sinkt immer weiter dank dieser politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kauzboi 14.08.2013, 21:03
4. Komik

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, dass Kanzlerin Merkel 3 3/4 Jahre die Träume so mancher vernichtet und dafür jetzt für den Wahlkampf noch schnell ein paar erfüllen möchte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hidra 14.08.2013, 21:03
5. Ja ich hoffe das es eng wird!

Die Sparkanzlerin spart die Nachbarn kaputt. Diese Länder brauchen teils Ihre eigene Währung wieder und greifende Investitionsprogramme. Sparen hilft diesen Ländern nicht mehr. Das Sparen dieser Länder hilft nur der boomenden deutschen Wirtschaft, die dann diese Länder mit z.T. deutschen geborgten Geld versorgen muss. Diese Länder kommen in Abhängigkeit von Deutschland. Ist das die Europapolitik , die Merkel meint. Das hat man selbst nicht einmal den Nachbarn von Ostdeutschland vor der Wende zugemutet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maulkorb 14.08.2013, 21:08
6. Moment Mal ...

Frau Merkel ... ich möchte gerne ein Eigenheim, ein neues Auto, ein Sportflugzeug wäre auch ganz nett. Ich möchte nicht mehr arbeiten und ständig urlaub machen. Rufen Sie mich bitte dringend an, damit wir den Vetrag unterzeichnen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Broeselbub 14.08.2013, 21:11
7. Mein Traum

endlich weg von dieser verlogenen Regierung. Mit einer neuen kann es eigentlich nur bergauf gehen. Mit Merkel wird Deutschland abstürzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tmayer 14.08.2013, 21:14
8. Merke schafft es

die Naivität der Wähler zu mobilisieren. RotGrün war es, die mit ihren Reformen die augenblicklich guten wirtschaftlichen Daten erst möglich gemacht haben. Das weiß auch Merkel, und weiß es, für sich zu nutzen. Wenn die CDU das Land komplett runtergewirtschaftet hat, wird wieder ein Sozialdemokrat Kanzler, muss die nächste Agenda ins Leben rufen, bekommt dafür den Unmut der Wähler zu spüren und wenn die Reformen wirken, ist wieder die CDU dran, die davon profitiert und das Land dann wieder runterwirtschaften kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamacita_bonita 14.08.2013, 21:17
9. Traum ist Kanzler Lucke

Mein Traum ist Bernd Lucke als Kanzler und die Befreiung von der Schuldenunion, ein stabile und bezahlbare Stromversorgung weg von diktatorischen Gesetzen, kurz und knapp das Ende des Porfiratos Merkel.
Verträge mit Merkel ist das letzte was wir brauchen können. Wir werden überall abezockt und Doctora mit ihrer Wendehals-Politik hält sich ohne nicht an Gesetze und Verträge. Diese sind das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 24