Forum: Politik
Wahlprogramm: SPD will inhaltliche Eckpunkte nun doch vorstellen
BRUNA/EPA/REX/Shutterstock

Erst sagt die SPD ein Pressegespräch über die Eckpunkte des Wahlprogramms ab - offenbar gab es noch inhaltliche Unklarheiten. Nach Berichten darüber heißt es nun: Der Termin kann doch stattfinden.

Seite 1 von 13
INGXXL 22.05.2017, 08:30
1. Sowieso für den Papierkorb

Das was im Papier der SPD steht ist völlig belanglos. R2G hat keine Mehrheit. DA die SPD wenn überhaupt nur mit der CDU als Junior Partner regieren kann werden die Eckpunkte in dem Koalitionsvertrag gesetzt. DA bestimmt der grössere Partner die Richtung.

Beitrag melden
NewWorldOrder2011 22.05.2017, 08:31
2. Ja, die liebe SPD

Es ist mal wieder erfrischend zu sehen wie diese Partei (glücklicherweise) von echten Nichts-Könnern geführt wird. Das ist ein echtes grundsätzliches Problem in der deutschen (Parteien-)Politik, dass hier Berufspolitiker am Werk sind, die zwar Stamina in Bezug auf ausgiebiges Redenschwingen und den Bratwurstkonsum auf Volksfesten vorweisen können, aber in puncto professionellen Management- und Führungsstandars, realistischen Visionen und echter Umsetzungskompetenz vollkommen schwach auf der Brust sind. Leider lassen sie in fast allen Parteien da keine Profis (im Sinne von erfahrenen Quereinsteigern) ans Werk, so dass das muntere Postengeschacher fortgesetzt wird. Dies ist kein Aufruf für die AfD, die ist im Zweifelsfall noch amateurhafter, sondern ein Wunsch nach echter Kompetenz in der Politik. Da ich aber für SPD nicht wähle, bin ich von ihrer Nutzlosigkeit eher amüsiert.

Beitrag melden
keine-#-ahnung 22.05.2017, 08:32
3. Das nenne ich dann mal ...

... eine wirklich heisse Nadel (nicht zu verwechseln mit heisser Naddel!) - da musste eine ganze Gruppe Praktikanten im Willy-Brand-Haus Nachtschicht schieben?

Beitrag melden
unixv 22.05.2017, 08:34
4. W0w!

Das ging aber schnell!

Aber ganz sicher, werden jene, die sich die Füße an den Tafeln platt stehen, nicht berücksichtigt, oder?
Wir hier ganz weit unten, sind euch " SPD!" da oben doch total Wurst! Und genau deshalb, werden wir euch da Oben nicht wählen!

Dazu kommt, was passiert wenn ich SPD wähle? = Ich bekomme Merkel! Damit der liebe Herr Schulz, auch einen fetten Posten bekommt!
Lass mal stecken @ SPD!

Beitrag melden
stoffi 22.05.2017, 08:36
5. Jetzt wird gemeinsam

beraten, was der Wähler hören will und dann wird beschlossen, wie man das dem Wähler am besten verkaufen kann.

Beitrag melden
Alfred Ahrens 22.05.2017, 08:42
6.

24 Stunden später veröffentlichen, so erspart man sich das Nachdenken, macht copy paste wo man denkt, Mensch das haben wir ja auch noch und gießt das Ganze dann vor die Presse. So leicht lassen sich die Bürger aber nicht mehr verschaukeln. Es reicht liebe SPD-Führung ! Bis zum 24. September !

Beitrag melden
Mike1108 22.05.2017, 08:43
7. Alternativen

Wenn die SPD mehr geplant hat, als Juniorpartner in einer Groko....dann müsste Sie mal Alternativen aufzeigen. Dann kann sie vielleicht auch ein paar zusätzliche Wähler aktivieren

Beitrag melden
slider 22.05.2017, 08:48
8. Grundschülerniveau

Erst Termin ansetzen, dann absagen um ihn doch abzuhalten.
Kennn ich aus meiner Grundschulzeit, wo Zettel rumgereicht wurden: "willst du mit mir gehen?: a) ja b)nein c) evtl.
- bitte ankreuzen"

Besser konnte die SPD nicht zeigen, wie eine evtl. Regierungsarbeit unter ihrer Führung aussehen wird.
Ich schätze der Wähler kreuzt in der Wahlkabine nein an.

Beitrag melden
i.dietz 22.05.2017, 08:50
9. Inhalte ?

Seit Monaten höre ich von den Genossen nur wohlklingende - aber inhaltsleere - Worthülsen !
Und wenn Gabriel jetzt auch unsere sauer verdienten Steuereuros mittels Scheckbuchpolitik und Geldgeschenke weiter verplempern will, dann braucht die SPD bald garnicht mehr zur Wahl anzutreten !

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!