Forum: Politik
Wahlsieg für Erdogan: "Ihr werdet bezahlen!"
AFP/ Prime Minister Press Office

Premier Erdogan erklärte die Kommunalwahlen in der Türkei zu einem Referendum über sich - und das Volk hat sich entschieden: für ihn. Seine islamisch-konservative Partei siegte. Jetzt droht er seinen Kritikern mit Härte.

Seite 13 von 27
indigophil 31.03.2014, 10:49
120. Natürlich

In einem Land, wo die meisten religiös sind, was schon per Definition irrational ist, kann man nicht erwarten das rationale Entscheidungen gemessen an der Realität getroffen werden. Sollen sie doch ihren Diktator bekommen. Hauptsache die Türkei kommt nicht in die EU... oder wird bei uns deshalb politisch die Kuroption und die Internetzensur unterstützt, damit die Kluft zur Türkei kleiner wird?!

Beitrag melden
realpress 31.03.2014, 10:49
121. Beitritt ?

besser nicht solange dort ein Mann wie Erdogan amtiert und Demokratie mit Füssen getreten wird.

Beitrag melden
max-mustermann 31.03.2014, 10:49
122.

Zitat von sysop
Premier Erdogan erklärte die Kommunalwahlen in der Türkei zu einem Referendum über sich - und das Volk hat sich entschieden: für ihn. Seine islamisch-konservative Partei siegte. Jetzt droht er seinen Kritikern mit Härte.
Tja der Wähler hat sich für eine absolutistische Diktatur und gegen eine freiheitliche Demokratie entschieden was sein gutes recht ist aber bitte hinterher nicht jammern.

Beitrag melden
me-privat 31.03.2014, 10:50
123. Ich vermute/fürchte,

Zitat von sysop
Premier Erdogan erklärte die Kommunalwahlen in der Türkei zu einem Referendum über sich - und das Volk hat sich entschieden: für ihn. Seine islamisch-konservative Partei siegte. Jetzt droht er seinen Kritikern mit Härte.
daß es darauf hinauslaufen wird, daß die in Deutschland lebenden Türken sich irgendwann werden entscheiden müssen, wem ihre Loyalität gilt.

Unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung, die in vielen Bereichen mittlerweile kritikwürdig untergraben wird, oder aber korrupten Möchtegern-Führern wie Erdogan!
Wobei ich persönlich den Herrn Führer Erdogan hier nicht mehr sehen will!

B t w sollte die EU endlich darauf drängen, daß unter diesen Bedingungen die Türken schleunigst vom Festland des EU-Mitglieds Zypern verschwinden!
Das war nämlich ebenfalls eine völkerrechtswidrige Anexion! (die Krim läßt grüßen)

Beitrag melden
schlabbedibapp 31.03.2014, 10:50
124. Na dann...

Zitat von Akbatur
Mit diesem Votum hat die Türkei bewiesen, dass sie ein unabhängiges und demokratisches Land ist, welches sich durch offenkundige Hetze und Verschwörungen des Westens nicht aufwiegeln lässt. Die Türken haben Dank Erdogan einen noch nie dagewesenen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt gemacht, der die Türkei als neue Weltmacht etablieren wird. Die Türkei liebt Erdogan und ist stolz, so einen Menschen als Führer eines großen Landes zu haben...
...auf in die Türkei!

Beitrag melden
Krischan01 31.03.2014, 10:50
125. Ich sehe da keinen Unterschied zu uns,

Zitat von BlakesWort
Mir scheint es ein Grundproblem islamischer Länder zu sein.... Wie kann es sonst zu erklären sein, dass in einer weltoffenen Stadt wie Istanbul, die weit über Landesschnitt von der Säkularisierung der Türkei profitiert, ein geistiger Hinterwäldler wie Erdogan und dessen Partei solch einen Zuspruch finden?
es ist kein Grundproblem islamischer Länder, auch bei uns erreichen konservative Parteien ähnliche Ergebnisse, deshalb wundert es mich auch nicht das es auch in der Türkei so ist. Die Mehrheit der zur Wahl gehenden wollen oder haben wohl Angst davor das sich etwas verändert und halten an dem ihnen bekannten fest. Überlegungen ob sie sich damit wirklich einen Gefallen tun werden durch diese Ängste verdrängt. Die allgegenwärtigen Boulevardmedien haben gleichfalls ihren Anteil daran und unterscheiden sich in ihrer aufmachung und Zielen kaum von den unseren....

Beitrag melden
huggi 31.03.2014, 10:51
126. Titel

Zitat von reinerunfug
verkörpert genau den Typ Türke, den wir hier so lieben. Frech, dreist, arrogant, uneinsichtig und die Religion brutal für eigene Zwecke missbrauchend.
... inwieweit missbraucht er denn die Religion? Das Gegenteil ist der Fall, er nutzt sämtliche Instrumente die diese Religion auch andernorts nutzt. Er wird auch genau dort ankommen wo viele islamisch geprägte Gesellschaften schon längst sind.

Zitat von reinerunfug
Diese Art Türke möchhte ich hier nicht haben und schon gar nicht den Doppelpass für sie.
... oops, das wird so manchem Bürger wohl die Augen öffnen, hoffentlich zumindest.

Zitat von reinerunfug
Leider sind die Grünen und Teile der SPD vollkommen blind in dieser Hinsicht.
... spätestens wenn es die Gründung einer IPD - Islamischen Partei in Deutschland gibt und dann der Großteil der Muslime diese Partei vorziehen wird man völlig erstaunt sein und diesen Welt auch nicht mehr verstehen.

Zitat von reinerunfug
Es könnte ein schlimmes Erwachen geben.
... ess wird, ganz sicher.

Beitrag melden
schlabbedibapp 31.03.2014, 10:52
127. Bezüglich Abschottung und Vervollständigung seiner "Demokratie"...

Zitat von jordan
Komisch, dass er es geschafft hat, dass es kaum noch Stromausfälle gibt, aber die Stimmen genau wegen Stromausfällen bei Kerzenlicht ausgezählt wurden. Wir sind eben eine romantische Nation.. Es glaubt ja wohl niemand, dass die Wahlen auf ehrliche Weise gewonnen wurden, weder diese noch die der letzten Jahre! Und wer freut sich über den vermeintlichen wirtschaftlichen Aufschwung, den er uns beschert haben soll? Diejenigen, die mit Mindestlohn erfolglos versuchen, ihre Familien zu ernähren? Aber er baut ja Straßen etc. etc. Das ist ja auch wichtiger als alles andere. Dann können sich seine hirnlosen Wähler in ihre nicht vorhandenen Autos setzen, das teuerste Benzin der Welt tanken, das sie sich ohnehin nicht leisten können und auf diesen Straßen schön zurück ins Mittelalter fahren! Und freut euch über den euch versprochenen größten Flughafen der Welt. Aber bitte nicht zu sehr, sonst wird die Enttäuschung zu groß, wenn ihr merkt, dass ihr euch ja gar keinen Flug leisten könnt! Ach ja, er meinte heute in seiner Balkonrede, in der Türkei herrsche die Demokratie, um die uns der Westen beneide. Soll ich lachen oder weinen, sagt ihr es mir!
...könnte er sich noch wertvolle Ratschläge in Nordkorea holen!

Beitrag melden
k1ck4ss 31.03.2014, 10:52
128. asiaten

schön und gut, die haben gewählt, ich habe am Wochenende in Bayern auch gewählt, mir droht aber der Wahlgewinner nicht mit Verfolgung und Vertreibung und darüber bin ich ehrlich gesagt froh (leider ist der Gewinner Sozialist und damit protürkisch, aber damit muß ich als Demokrat leben).
Die Türkei paßt mehr in eine AsU (Asiatische Union) und zu 0% in die EU!
EU-Außengrenzen mit Iran, Irak und Syrien? WTF? Wir sollten lieber mal die Griechen und Bulgaren unterstützen und stärken, denn die haben es nötiger!

Beitrag melden
JayMAF 31.03.2014, 10:57
129. Die Türkei hat ihren ...

Zitat von sysop
Premier Erdogan erklärte die Kommunalwahlen in der Türkei zu einem Referendum über sich - und das Volk hat sich entschieden: für ihn. Seine islamisch-konservative Partei siegte. Jetzt droht er seinen Kritikern mit Härte.
Die Türkei hat ihren Erdogan gewählt (oder bestätigt), D hat seine Merkel. Wo ist jetzt der Unterschied?

Von der vielgerühmten Demokratie und den Menschenrechten wird nur nach Gusto Gebrauch gemacht.
Und mit abgehörten Gesprächen kennen sich beide aus. Ist eben #Neuland. So what?

Was macht Erdogan anders, als Obama in Afghanistan oder Putin auf der Krim?
Der 'kleine Mann' oder die 'kleine Frau' ist angewidert und wendet sich schulterzuckend ab.

Beitrag melden
Seite 13 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!