Forum: Politik
Warnung der USA: China bestückt U-Boote mit Atomraketen
REUTERS / China Newsphoto

Die Vereinigten Staaten schlagen Alarm: Binnen zwei Jahren könnte China seine U-Boote mit nuklearen Raketen ausgestattet haben, so ein Kommissionsbericht. Die Waffen haben offenbar eine enorme Reichweite.

Seite 8 von 29
franko_potente 08.11.2012, 11:51
70.

Zitat von sieht_genau_hin
Das Bild mit den drei U-Booten ist manipuliert ! Und noch nicht mal besonders geschickt ... das dritte U-Boot ist eine Kopie des zweiten. Man beachte die Wellenformen, die Fahne und das schlechte 'Croppen' beim horizontalen Stabilisator. Dass die Chinesen so etwas machen ist zu erwarten, aber dass es sowohl dem Spiegel als auch Reuters (!!) durch die Lappen geht ist sehr enttäuschend. PS: ich habe den Spiegel abonniert. Also, wenn die Entschuldigung "Geldmangel" lautet ... an mir liegt's nicht !
Gut beobachtet. man erkennt es egtl am einfachsten an der brückenbesatzung. Der drtte man ist reinkopiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 08.11.2012, 11:53
71. ui, diese Frage

Zitat von jamesbrand
muss China zuvor einen Antrag bei den GUTEN (USA und Israel) stellen ob sie atomar aufrüsten dürfen.
ist wirklich gut und berechtigt. Eher müssen die Amis bei den Chinesen fragen, ob, und was sie noch "erfinden" und bauen dürfen. Denn aus Chinaland stammt das "Geld", das die Amis noch am "Leben" erhält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ponyrage 08.11.2012, 11:53
72. Na und?

Machen die USA seit Jahrzehnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peakoilnow 08.11.2012, 11:53
73. Selber abrüsten

Was regen sich die Amerikaner auf? Wenn sie weniger atomare Bedrohung haben wollen, sollen sie erstmal selber abrüsten. Sie können doch nicht ernsthaft glauben, dass die Chinesen auf Dauer mit einer strukturellen amerikanischen Vormachtstellung leben können.
Fast fürchte ich, dass die Amis so blauäugig sind, sich selbst für essentiell "gut" zu halten, sodass ihre eigenen Waffen ja per definition keine Bedrohung darstellen. Insofern sind sie dann vielleicht überrascht, wenn andere dies anders sehen und gegenhalten. Mein Gott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthmax 08.11.2012, 11:53
74. US-bashing

Wozu ?
Die USA haben damals Atomwaffen entwickelt, um Sieger im WK II zu werden.
Der Kalte Krieg hat ein System Feindbild zur Folge gehabt, was zur weiteren Aufrüstung beitrug. Es gab ein ganz klares Feindbild. Auch für Deutschland. Seit den 80igern wird versucht Abrüstungsvereinbarungen zwischen den USA und der ehe. Udssr zu vorzunehmen.Da störten schon Frankreich und England.
Je mehr Staaten in der Lage sind, nicht nur Atomwaffen herzustellen sondern die auch über Trägersysteme ( U-Boote siehe Israel) an sonst nicht erreichbare Feinde heranzubringen, umso unübersichtlicher wird die Lage und um so schwieriger eine Abrüstung.
Es stellt sich doch die Frage : wer bedroht China bzw. die Partei Chinas ? Die Partei agiert ziemlich rücksichtslos nach innen, wenn es um ihre Interessen geht, nach aussen , kommt noch ? Wer forciert denn den Konflikt um die Riffe ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helmut.fischer 08.11.2012, 11:55
75. Bitter für die USA

Es ist toll, wenn man der ist, der mit seinem Waffenarsenal alle in Zaum zu halten. Ich freue mich, dass die USA endlich einen Konkurrenten bekommt. Dass die Amis die Guten sind ist ja nicht mehr so sicher, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KurtFolkert 08.11.2012, 11:56
76.

Amerika hat sie. Russland hat sie. Israel will sie offiziell, hat sie aber wohl schon. Nun eben noch China. Und vielleicht danach Nordkorea. Wir könnten sie haben, aber wollen sie nicht.
Ist doch eigentlich alles ganz gechilled so..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adam_Sapfel 08.11.2012, 11:56
77. Schlaumeier

Zitat von Olaf
Jeder Staat mehr mit Atomwaffen ist eine Bereicherung und Beitrag zum Weltfrieden. Wird Zeit, dass wir uns so etwas auch zulegen.
Naja, um Atomwaffen zu haben braucht man bestimmtes Wissen und Fähigkeiten. Ich glaube kaum, dass morgen z.B. Ghana Atomwaffen hat. Außerdem meinte ich in meinem Beispiel natürlich nur die sog. Großmächte dieser Welt, aber das wissen Sie auch selbst, aber versuchen trotzdem Argumentationsverdrehung. Warum dieses plumpe Spielchen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
+LY 08.11.2012, 11:57
78. Es wird höchste Zeit, daß das militärische Gleichgewicht

Zitat von sysop
Die Vereinigten Staaten schlagen Alarm: Binnen zwei Jahren könnte China seine U-Boote mit nuklearen Raketen ausgestattet haben, so ein Kommissionsbericht. Die Waffen haben offenbar eine enorme Reichweite.
wieder hergestellt wird, regional und weltweit,
das vergangene Jahrzwölft zeigt eindeutig,
daß in punkto Weltfrieden eben überhaupt kein Verlaß auf die USA, UNO und NATO ist,
und daß es ein Irrglaube ist und bleibt, die einzige (noch) Weltmacht USA könne mit Waffen Frieden schaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000051328 08.11.2012, 11:58
79. Fischstäbchen?

Zitat von tsionistlol
Yo und dass Deutschland den Zionisten in Isreal mit atomrakten bestückbare Uboote SCHENKT und Isreal öffentlich damit droht juckt hier keinen^^

An Pakistan gingen auch schin deutsche U Boote ;) Und wen juckts?
Hauptsache ´´Export´´, wenn nicht wir dann von den Chinesen ...
Wobei die deutsche U Boot Geschichte wirklich nicht als erfolgreich gelten kann. Der Ruf ist besser als die Fakten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 29