Forum: Politik
Warnung der USA: Teheran verstärkt Hilfen für Assads Regime
AFP/ SANA

Die Tonlage im Syrien-Konflikt wird schärfer: US-Außenministerin Hillary Clinton hat schwere Vorwürfe gegen Erzfeind Iran erhoben. Teheran tue alles, um Machthaber Assad an der Macht zu halten. Iran unterstütze das syrische Regime mit immer mehr Personal und besseren Waffen.

Seite 1 von 17
heinz.mann 01.02.2013, 08:45
1. Die Amerikaner beliefern die Aufständischen mit Waffen

die Iraner die Machthaben in Syrien.
Ob die Aufständischen einen demokratischeren Staat errichten würden, kann man nicht wissen. Das sieht man ja in Ägypten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yymarcusyy 01.02.2013, 08:51
2. gähn

gibt es auch noch artikel mit fakten , oder nur noch vermutungen. syrien destabilisiert die region. selten so gelacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vulcan 01.02.2013, 08:59
3.

Zitat von heinz.mann
die Iraner die Machthaben in Syrien. Ob die Aufständischen einen demokratischeren Staat errichten würden, kann man nicht wissen. Das sieht man ja in Ägypten.
"Die Amerikaner beliefern die Aufständischen in Syrien" - tatsächlich? Woher wissen Sie das denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Basiscreme 01.02.2013, 09:03
4. Globales Aufrüstungsproblem

Die Politik und die Industrie müssen ein globales Abkommen entwickeln, wonach die Herstellung von Massenvernichtungswaffen verboten wird. Keine ABC-Waffen mehr, es sind davon schon viel zuviele auf unserer Welt. Die Menschheit muss aufwachen und etwas gegen die systematische Vernichtung ihrerselbst tun. Wir brauchen Uns nicht wundern, dass eines Tages solche Waffen in die falschen Hände (eigentlich gehören diese in garkeine Hände) geraten werden. Abrüstung ist der erste Schritt zum friedlichen Miteinander. Das ganze Geld könnte man gegen Kinderarmut einsetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 01.02.2013, 09:04
5.

Mich würde es nicht wundern, unterstützt der Iran bald auch mit iranischen Kampfgruppen vor Ort die Syrische Regierung im Kampf gegen die Opposition.
Finanziert durch die Russen, die ihren Flottenstützpunkt in Gefahr sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 01.02.2013, 09:11
6. Assadregiem, worum geht es wirklich?

Zitat von heinz.mann
die Iraner die Machthaben in Syrien. Ob die Aufständischen einen demokratischeren Staat errichten würden, kann man nicht wissen. Das sieht man ja in Ägypten.
Man sollte sich mal fragen worum es da in den Nahen Osten wirklich geht, ist es ein Aufstand der Bürger die ihre Diktatur loswerden wollen, oder ist es nicht schon viel mehr ein Krieg wo es nur um die Neuaufteilung der Welt geht und man von außen bestimmte Gruppen für seine eigenen Interssen kämpfen lässt?
All die Berichterstattungen von den Medien und den Aussagen der Politiker ist nichts zu glauben, sie alle wollen uns nur ihre Sichtweite erklären, sie manipulieren uns damit.
Es sind doch schon nur noch Stellvertreterkriege, wo ganz andere die Strippen ziehen, aber auch sie die glauben die Oberhand zu haben können dabei auf die Nase fallen, so wie sie es gerade in vielen dieser Länder erleben.
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jested_echo! 01.02.2013, 09:12
7. Der...

Iran und Russland machen mit ihrer Unterstuetzung der syrischen Regierung dasselbe, was die USA, Tuerkei, SA und Katar auf Seite der ""Rebellen", besser gesagt islamistische Soeldner und Al-Khaida Terroristen, machen!
Und Russland hat nun schon ziechmal erklaert, das es seine Unterstuetzung sofort einstellt, wenn auch die Unterstuetzung der ""Rebellen"" in Syrien eingestellt wird!
Werte Fr. Clinton, sorgen sie dafuer das die Unterstuetzung dieser Terroristen aufhoert und dann stoppt auch Russland sofort seine Unterstuetzung!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WernerT 01.02.2013, 09:14
8. Obama erklärt den Sturz legitimer Regierungen zu seinem Ziel

Ist das nicht nach Völker- und dem Strafrecht der meisten Staaten (auch Deutschlands) strafbar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris.peterson 01.02.2013, 09:15
9. Israel kann das alles fast egal sein...

Das bisherige syrische Regime war mit Israel verfeindet, und sollte es stürzen, würde das neue - dann islamistische, statt sozialistische - Regime auch mit Israel verfeindet sein. Siehe Ägypten.

Aber mich würde echt mal interessieren, was in diesem Konvoi war. Der Mossad ist offensichtlich recht gut... zuschlagen, wieder raus, und kein Mensch weiß was eigentlich los war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17