Forum: Politik
Warnung von EU-Beauftragtem: Terrormiliz IS breitet sich auch in Afghanistan aus
DPA/ ISLAMIC STATE

Die EU sieht eine neue Gefahr für Afghanistan: Der Sonderbeauftragte warnt, dass sich neben den Taliban auch der IS am Hindukusch ausbreitet. Der Westen dürfe nicht die gleichen Fehler wie in Syrien machen.

Seite 1 von 12
Going_Bananas 30.09.2015, 07:54
1. 10 Jahre Krieg

10 Jahre Krieg und viele Opfer für Nichts! Es hätte dem Westen klar sein müssen, dass es nur ein sehr langfristiges Engagement geben musste! Wieder ein Versagen der Politik der USA und seiner Verbündeten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leuca11 30.09.2015, 07:57
2. Natürlich

wird auch hier die Weltgemeinschaft wieder versagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 30.09.2015, 07:58
3. Und dann wundern sich hier ein paar dt. Nationalisten

warum nicht nur Syrer nach Europa fliehen, sondern auch Iraker und Afghanen. Die IS ist inzwischen leider überall dort unten eine Macht ... liebe Volksgenossen. Gewöhnt euch daran, dass Europa noch mehr Flüchtlinge Asyl bieten muß. Ist so, stellt euch darauf ein und hört auf eure Zeit nutzlos auf Pegida-Demos oder als Provokateuer vor Flüchtlingsheimen zu vergeuden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drvoigt 30.09.2015, 08:00
4. Verstreh ich nicht

... wie kommt der EU Sonderbeauftragte denn darauf? Bis gestern war doch die Meinung vorherrschend, dass die Eu-Saaten gemeinsam mit den USA dort die richtigen Schlüsse gezogen und die richtigen Maßnahmen ergriffen haben. Es waren doch die Russen, die alles falsch gemacht haben und bis heute machen. Zumindest nach Meinung der EU und der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 30.09.2015, 08:01
5. Mentale Kriegsvorbereitung

so muss man das wohl nennen, was hier passiert. Die Bevölkerung, auch die deutsche, wird darauf vorbereitet, dass wir wieder Kampftruppen nach Afghanistan schicken. Als hätten nicht die letzten 13 Jahre gezeigt, dass wir auf diese Art nicht weiterkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.haube 30.09.2015, 08:03
6. EU-Beauftragte an die Front !

Dieser sonderbare Beauftragte sollte sich doch eine kugelsichere Weste anziehen und nach Afghanistan fliegen.
Dort kann er den Amis beim Kofferpacken helfen. Die Taliban überrennen gerade einen Distrikt nach dem anderen. Der verlorene und sinnlose Krieg kommt jetzt an sein Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kosmetiksalonilviso 30.09.2015, 08:05
7. Mit Sicherheit

Wird es wieder laufen wie in Syrien. Die Bedenkenträger in der eu warten und schauen und überlegen, und merken plötzlich dass der Is wieder einmal schneller war und uns vor den fait a complet gestellt hat. Zuviele gutmenschen die sich das Böse nicht vorstellen können. Im übrigen sind bereits andere hochentwickelte Kulturen an ihrer Kultiviertheit zugrunde gegangen. Man denke nur an die Indianer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser861 30.09.2015, 08:07
8. abfinden...?

Vielleicht muss sich der "Westen" damit abfinden, dass er nicht überall - vorallem nicht in traditionell islamischen Ländern - westliche Demokratie und Strukturen schaffen kann.
In Syrien hat der Westen nicht eingegriffen - mit fatalen Folgen. In Lybien hat der Westen aus der Luft eingegriffen - mit fatalen Folgen. In Afghanistan und im Irak hat der Westen das Land besetzt und aufgebaut - mit ebenso wenig Wirkung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malocher77 30.09.2015, 08:08
9.

Heißt im Klartext den "guten Rebellen" moderne Waffen geben um das "Böse" Regime zu stürzen,damit dann "Demokratie" und Menschenrechte geachtet werden.Wo ist das gelungen? Wenigstens ein Beispiel für US Krieg in den letzten 10 Jahren,wo jetzt Frieden,Demokratie ist... Afghanistan ist nicht zu ändern,die Russen haben es verstanden und sind gegangen,Taliban wurden für den Krieg gegen die Russen von USA ausgebildet bewaffnet, durch Anbau von Heroin hat die Taliban genug Geld um Waffen zu kaufen und das ganze Land unter Kontrolle zu bringen.Man soll einfach mal sich raushalten,wenn man es nicht kann,unsere "Freunde" in der Übersee sollen aufhören Weltpolizei zu spielen,dann gibt es weniger Chaos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12