Forum: Politik
"Washington Post", CNN, "New York Times": Trumps Krieg gegen die Medien - das Autokra
DPA

Donald Trump verschärft seine Angriffe auf kritische Medien: Jetzt will der US-Präsident unliebsame Journalisten offenbar sogar überwachen lassen. Die ständigen Attacken zeigen erste Wirkung.

Seite 12 von 19
logisch_konsequent 11.04.2018, 12:38
110. Ist FoxNews "regierungsnah" ?

Vermutlich ist in dem Artikel gemeint, dass FoxNews "Republikaner-freundlich" ist, denn unter "regierungsnah" versteht man eher halbstaatliche Institutionen oder solche, die formell der Regierung nahestehen, sei es durch Gesetz, Budgets, Governance, Personalunion oder Eigentumsverhältnisse) . Zumindest wäre mir das neu.

Beitrag melden
nahal 11.04.2018, 12:40
111.

Zitat von kuac
Interessant. Mit beiden Maßnahmen hat er die Wünsche des Establishments voll erfüllt. Ich dachte aber, dass er das Establishment bekämpft. Falsch gedacht. Jedenfalls haben seine Abgehängten wenig davon. Die Finanzmarktderegulierungen waren die Folge von der Lehmannkrise und Börsencrash. Warum macht er sie rückgängig? Nur weil das Establishment das dringend will?
Ihre Einseitigkeit ehrt Sie nicht.
Die Steuerreform bringt 80% der Bevölkerung Vorteile.
Darunter auch die Verdoppelung des Steuerfreibgetrages und auch die Verdoppelung des Child Credit.
Allein diese Maßnahmen begünstigen hauptsächlich die niedriegen Einkommen.
Die Steuerreform hat Extra-Zahlungen als Folge gehabt.
Bis Januar 2018 waren 165 Gesellschaften betroffen:
https://www.dailysignal.com/2018/01/16/164-companies-credit-tax-reform-for-bonuses-and-pay-raises/
Die Steuerreform hat als Folge, dass zB bis Januar 2018 über 1 Million Menschen eine Gehaltserhöhung erhalten.
https://www.dailysignal.com/2018/01/05/1-million-americans-so-far-getting-pay-raise-from-tax-reform/
Viele Gesellschaften haben sogar den Mindestlohn aufgrund der Steuerreformm erhöht.
https://www.ft.com/content/5fdce2fa-6ec3-3414-a0da-ab519c433d00

Alles nichts für das "Establishment"

Beitrag melden
demophon 11.04.2018, 12:43
112.

Zitat von seetaucher
Nur leider ist das, was Sie behaupten, schlicht falsch. Natürlich hat SPON (und auch andere Medien) Trump vollständig zitiert. Auch das ihm die obsolete NATO weiterh in wichtig sei: http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-nennt-nato-obsolet-a-1130088.html
Gut, dann EINMAL vollständig zitiert. Wer diesen einen Artikel aber gerade nicht gelesen hatte, war nur halb informiert. Googlen Sie mal nach den anderen Spon-Artikeln, da findet sich immer wieder nur das halbe Zitat, ich erinnere ich, weil ich sie gelesen hatte, ebenso wie in den Nachrichtensendung zu der Zeit, es hieß immer nur "Trump bezeichnet Nato als obsolet". Punkt.

Beitrag melden
jeze 11.04.2018, 12:54
113.

Zitat von lomax3030
"oft habe ich mir die Videos in YouTube herausgesucht um Darstellungen in den Medien gegenzuchecken" Weil YouTube immer die Wahrheit zeigt und die Menschen die auf YouTube Videos unkontrolliert hochladen nie eine böse Absicht haben. Diese Einstellung auf YouTube die Wahrheit finden zu wollen ist doch arg Naiv.
Was hat es mit demjenigen zu tun, der das Video hochlädt, wenn es sich bei dem Video um die rede Trumps in ungekürzter Originalfassung handelt?

Machen Sie sich lieber mal Gedanken darüber, warum man in den Öffemntlich-rechtlichen Sendern keine ungekürzten Originale findet. ;)

Beitrag melden
muldvarp90 11.04.2018, 12:58
114.

Zitat von CorpRaider
Das Homeland Security eine Datenbank über Medienschaffende anlegt und dies allein auf Trumps Befehl geschieht, um gegen Trump-feindliche Journalisten vorzugehen, halte ich für eine schwachsinnige Verschwörungstheorie. Wäre dem so, würde das sofort ans Licht kommen, es wäre gegen die Verfassung und Homeland Security wäre innerhalb kürzester Zeit Geschichte.
Herrlich. Da kommt gerade heraus, dass das Homeland Security eine Datenbank über missliebige Medienschaffende anlegen möchte, und als Argument dafür, dass das nicht sein kann, wird angeführt, dass es ja sofort herauskommen würde! Den Verschwörungstheoretiker erkennt man wohl am zuverlässigsten daran, dass er überall Verschwörungstheorien sieht.

Beitrag melden
helmut_s 11.04.2018, 12:58
115.

Tja.
Da kriegen die Demokratien der Welt wieder mal eine Lektion verpasst: Demokratie ist _nicht_ gefeit gegen die Zerstörung aus sich selbst heraus, Gewaltenteilung und Institutionen sind _kein_ Garantiesiegel, das eine Degeneration hin zur Autokratie zuverlässig verhindert.

Über die Konsequenzen dieser Erkenntnis kann jeder selbst nachgrübeln und ggf. zu entsprechenden Einsichten kommen ...

Beitrag melden
johannadi 11.04.2018, 13:05
116. Trump hat nicht nur ein Problem mit Meinungen

Antwort an#9
Trump hat auch ein Problem mit Fakten, die ihm nicht gefallen. So behauptete er steif und fest, auf seiner Amtseinführung wären die meisten Menschen gewesen, die jemals einer Amtseinführung beiwohnten. Das war aber definitiv nicht so. Trotzdem bezichtigte er die Medien, das seine Aussage kritisierten der Lügen (das war der Fall mit den alternativen Fakten). Und genau das macht es gefährlich. Es geht nicht nur um Meinungen, es geht um regelrechte Lügen.

Beitrag melden
misterknowitall2 11.04.2018, 13:15
117. @nahal #112

Ohne mich weiter mit dem Thema zu beschäftigen behaupte ich folgendes, trump senkt sicher seine Steuern, was anderes als er selbst ist nicht wichtig. Unternehmenssteuer runter usw. Hat er und seine familie nicht Millionen gespart? Und eine Million Menschen mit Gehaltserhöhung haben wir mehrfach im Jahr. Ein Abschluss bei verdi würde 2.3 Millionen Arbeitnehmer besser stellen. In den USA arbeiten erheblich mehr als 1 Mio Menschen. Sind ihnen die Verhältnisse bewusst? Extrazahlungen klar, aber für wen? Fürs establishment, wenn man trumps Freunde so nennen will. Und wie er sein Bonbon bezahlen will, hat er auch noch nicht verraten. Nehmen sie doch bitte die trump Brille ab. Sie verzehrt die Wahrnehmung.

Beitrag melden
österreichischeschule 11.04.2018, 13:16
118. Eine schlimme Entwicklung

Überall auf der Welt, so hat man zumindest den Eindruck, wird aktuell die Pressefreiheit zurückgefahren und der ehrliche Journalismus mit Füßen getreten. Und da müssen wir nicht über den großen Teich schauen, sondern können direkt vor unserer eigen Haustür anfangen, Polen, Ungarn und die Türkei lassen grüßen. Dies ist für jeden freiheitlich orientierten Menschen, der Interesse an Fakten und nicht Ideologien hat, sehr bedauerlich. Aber auch die Medien tragen hierbei eine gewisse Mitschuld. Letztlich sind diese - mit Ausnahme der öffentlichen - auch nur Wirtschaftsunternehmen, die im Wettbewerb um die "heißesten" Nachrichten und großen Enthüllungsgeschichten immer mehr Abstriche in der Qualität ihrer Quellen gemacht haben und es somit ermöglichen, dass die Konsumenten heute auch an den Haaren herbeigezogene Behauptungen, um nicht gleich Lügen zu sagen, ohne Belege glauben. Und wenn die Politik eine solche Konzentration von Meinungsverbreitung wie im Fall von Sinclair nicht unterbindet, darf man sich auch über eine Wiederwahl von Trump nicht wirklich wundern...

Beitrag melden
kuac 11.04.2018, 13:16
119.

Zitat von nahal
Ihre Einseitigkeit ehrt Sie nicht. Die Steuerreform bringt 80% der Bevölkerung Vorteile. Darunter auch die Verdoppelung des Steuerfreibgetrages und auch die Verdoppelung des Child Credit. Allein diese Maßnahmen begünstigen hauptsächlich die niedriegen Einkommen. Die Steuerreform hat Extra-Zahlungen als Folge gehabt. Bis Januar 2018 waren 165 Gesellschaften betroffen: https://www.dailysignal.com/2018/01/16/164-companies-credit-tax-reform-for-bonuses-and-pay-raises/ Die Steuerreform hat als Folge, dass zB bis Januar 2018 über 1 Million Menschen eine Gehaltserhöhung erhalten. https://www.dailysignal.com/2018/01/05/1-million-americans-so-far-getting-pay-raise-from-tax-reform/ Viele Gesellschaften haben sogar den Mindestlohn aufgrund der Steuerreformm erhöht. https://www.ft.com/content/5fdce2fa-6ec3-3414-a0da-ab519c433d00 Alles nichts für das "Establishment"
Und woher nimmt Trump das fehlende Geld in der Staatskasse? Das ist entweder linke Tasche-rechte Taschenpolitik oder er kürzt die Sozialleistungen drastisch.

Beitrag melden
Seite 12 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!