Forum: Politik
Wasserwerfer-Opfer: Ein Video und viele neue Fragen

Er wurde zum Sinnbild für die Gewalteskalation bei der Stuttgart-21-Demo: Der Strahl eines Wasserwerfers verletzte den Rentner Dietrich Wagner aufs schwerste an den Augen. Nun ist ein Video aufgetaucht, das*ihn beim Wurf mit*kleinen Gegenstände zeigt.

Seite 19 von 88
Yeswecant 07.10.2010, 14:16
180. xxx

Zitat von wachholz.texte
Wenn es in den Vorort dieses Logicus geht - bitte, sagt mir auch Bescheid!
Lieber nicht denn das ist echt nicht die Welt die ich will. Ich bin gegen Gewalt gegen Menschen.Die einzigen, die ich hier sehe, die überhaupt Gewalt rechtfertigen und sogar noch feiern, sind Leute wie Logicus, happy2009, reinhard_m, was-weis-duden und Konsorten, Auftragsschreiber von der Polizei/der CDU-FDP/ den beteiligten Bau- und sonstigen Konzernen und der Bahn. Alle vernünftigen Menschen, die nicht für ihre Meinung bezahlt werden, sind dagegen.

Beitrag melden
Blutkoete 07.10.2010, 14:16
181. Bedenklich

Ich finde es sehr bedenklich, dass sich die Polizeiführung weigert, ihre Aufnahmen einer kritischen Öffentlichkeit zugänglich zu machen, aber offensichtlich Aufnahmen, die ihre eigene Position stärken sollen, an die Presse lanciert.
Ich glaube im Moment gar nichts mehr, nachdem erst der Vorwurf der Pflastersteinwürfe zurück genommen worden musste (und unter Berufung auf einen Leserbrief (!) wiederholt wurde) und ein Video von 14 Uhr den Einsatz von Pfefferspray ab 13 Uhr rechtfertigen soll.
Wer eine Demonstration den ganzen Tag flächendeckend mit Videokameras überwacht, sollte doch - insbesondere in Zeiten von Photoshop - in der Lage sein, klare Beweise zu lieferen. Das ist bis jetzt noch nicht geschehen.

Der Einsatz der Polizei war rechtens, die Härte völlig unangebracht. Aber einige Menschen scheinen mit dem Begriff der Verhältnismäßigkeit ihre Schwierigkeiten zu haben - bei manchem Beitrag hat man das Gefühl, dass diese Menschen auch den Einsatz von Schusswaffen angebracht gefunden hätten.

Beitrag melden
jim_nihilist 07.10.2010, 14:17
182. Ursache und Wirkung

Zitat von johan83
der platz sollte geräumt werden. es handelte sich teilweise schon um einen nicht genehmigten teil der demonstration. da hilft es nicht, 3-4 personen festzunehmen.
Also sind sie jetzt Polizei-Stratege oder worauf gründen sich diese Behauptungen?
Man hätte schon gar nicht erst mit der Räumung anfangen dürfen, als man erkannte das die Schülerdemo sich da versammelte (um keine Katastrophe herbai zu führen, so wie dann geschehen) und wollte die Räumung auch abblasen, aber dann entschied sich Stumpf (oder wer auch immer, man weiss es scheinbar nicht) um 11.53 Uhr alle Mittel (Pfefferspray, WaWes) frei zu geben.

umd 14 Uhr zeigt dann das Polizeivideo wie jemand mit Pfefferspray auf Polizisten sprüht, die davon gänzlich unbeeindruckt sind.
Also bitte vertauschen sie jetzt nicht das wann und wo und wie die Bürger dann reagieren. Deeskalation fängt ünrigens schon damit an das man nicht in voller Schutzmontur udn WaWes anrückt, wie Polizei-Hoschchul-Lehrer Thomas Feltes in der StZ ausführt.

Und wer hat den Einsatz befohlen und warum? Lesen sie hier
http://www.stuttgarter-zeitung.de/st...n.html?_skip=1

Beitrag melden
buddha 07.10.2010, 14:17
183. Offensichtlich war der Druck zu stark

eingestellt. Sonst kann eine solch schwere Verletzung eigentlich nicht passieren.

Daher müssten sie es so machen: mit geringem Druck anfangen und dann langsam, mit Vorankündigung, steigern.
Dann könnte sowas vermieden werden, zumindest grundsätzlich.

Beitrag melden
schlenkerle 07.10.2010, 14:19
184. Absicht?

Zitat von dunham
Wo waren denn die ganzen Demonstranten während dieser Phase der Bürgerbeteiligung?
Die haben demonstriert, an den 'Bürgerforen' teilgenommen und mehr als 11.000 Eingaben formuliert. Wissen Sie das wirklich nicht oder stellen Sie sich nur dumm?

Beitrag melden
schlenkerle 07.10.2010, 14:20
185. Peinlich

Zitat von T-Rex
Nichts. Demonstrieren motiviert - auch zum lernen und denken.
Dann sollten Sie vielleicht mal demonstrieren, vielleicht hilft's?

Zitat von
Beim nächsten Großprojekt gibts berechtigte Einwände oder sogar bessere Vorschläge dann vielleicht sogar schon während der Planungsphase.
Kamen sie. Warum verbreiten Sie hier eigentlich die Unwahrheit? Können Sie das erklären?

Beitrag melden
notty 07.10.2010, 14:20
186. Pressemaskottchen.....

Zitat von sysop
Er wurde zum Sinnbild für die Gewalteskalation bei der Stuttgart-21-Demo: Der Strahl eines Wasserwerfers verletzte den Rentner Dietrich Wagner aufs schwerste an den Augen. Nun ist ein Video aufgetaucht, das*ihn beim Wurf mit*kleinen Gegenstände zeigt.
Was bei Hartz4 die alleinerziehende Krankenschwester ist, wird jetzt dieser Wagner fur Stgt.21 sein....
Die Presse liebt halt ihre Extrembeispiele....nur so kann man polarisieren....

Beitrag melden
FennerundStern 07.10.2010, 14:20
187. Unsere Paxo-Bllizei

PS: Und wer schon mal bei einer Demo im Ausland war wird merken, dass die deutschen Polizisten die Hippies aller Cops sind ;)[/QUOTE]
Da haben Sie recht, aber unser "schwarzer Block" ist auch Kinderfasching gegenüber jeder pobeligen Bauerndemo in Frankreich!

Beitrag melden
doctorwho 07.10.2010, 14:20
188. .

Zitat von sysop
Er wurde zum Sinnbild für die Gewalteskalation bei der Stuttgart-21-Demo: Der Strahl eines Wasserwerfers verletzte den Rentner Dietrich Wagner aufs schwerste an den Augen. Nun ist ein Video aufgetaucht, das*ihn beim Wurf mit*kleinen Gegenstände zeigt.
sehr schöne idee , mit dem video . aber : wo ist es denn ? rrrrrichtig : nirgendwo ......

was zu zeigen war ......

Beitrag melden
jim_nihilist 07.10.2010, 14:21
189. nicht das wichtigste immer auslassen

Zitat von johan83
das gesetz gilt für jedermann.
Auch für Polizisten.

Und die haben das Gewaltmonopol - allerdings mit der Auflage angemessene Mittel einzusetzen.

Beitrag melden
Seite 19 von 88
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!