Forum: Politik
Weiteres Rechnungshof-Gutachten: Wehrressort zahlte bis zu 150 Millionen Euro jährlic
DPA

Ursula von der Leyen steht wegen millionenschwerer Berater-Etats in der Kritik. Der Rechnungshof berichtet nach SPIEGEL-Informationen in einem zusätzlichen Bericht über freihändige Vergaben, fehlende Checks und obskure Aufträge.

Seite 2 von 19
ottjen_alldach 25.09.2018, 13:36
10. wie gut

könnte man solche Riesenbeträge für Bildung ausgeben, anstatt sie Beratern in den Rachen zu werfen. Vielleicht sollte man mal prüfen, welche "Berater" mit den zuständigen Stellen bei der Bundeswehr verwandt oder verschwägert sind? Nur so ein Gedanke ..

Beitrag melden
helmud 25.09.2018, 13:37
11. Wer haftet?

Angeblich fehlt der Bundeswehr Geld für die Rüstung.
Solange diese Frau die zuständige Ministerin ist, darf es keinen Cent mehr geben.
Wieviel Schulen hätten für dieses Geld räumlich verbessert werden können?
Wieviel Lehrer hätten für dieses Geld eingestellt werden können? usw.

Beitrag melden
panzerknacker 51 25.09.2018, 13:37
12. Nun ja,

man nennt sowas wohl Veruntreuung, wofür der/die Verantwortliche normalerweise unverzüglich an die Luft gesetzt wird. Bis dato habe ich noch nirgends gelesen oder gehört, daß UvdL abgelöst wurde; oder wird da jetzt erst einmal nach einem passenden Bauernopfer gesucht?

Beitrag melden
manicmecanic 25.09.2018, 13:38
13. Rechtsstaat

wie es eben dem Kürzel der Staatsbezeichnung zu entnehmen ist wenn man es böse übersetzt.Leider wohl immer klarer daß das die richtige Deutung von BRD ist.B ananen R epublik D eutschland.

Beitrag melden
zekevo 25.09.2018, 13:40
14. wen wundert es?

Der Bundestag hat in 2018 doppelt so viele Ausweise für Lobbyisten wie für Abgeordnete ausgestellt. Wen wundert es dann? Diese Politiker dienen schon lange nicht mehr der steuerzahlenden Bevölkerung sondern lediglich der Wirtschaft. Sie sollten komplett abgesetzt werden. Ethik Kurse sollten verpflichtend sein für jeden Abgeordneten. Und korrupte Nebenbeschäftigungen müssen verboten werden. #vanderLügen

Beitrag melden
Thorongil 25.09.2018, 13:43
15. Wie der Herr so's Gscherr

Die einen zünden trockene Moore an, die anderen verballern sinnfrei Kohle. Läuft!

Beitrag melden
Sokrates II 25.09.2018, 13:43
16. Zur Erklaerung die Aussage eines ehemaligen dt. Aussenministers

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu Ungleichgewichten führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Beitrag melden
krebs-frau 25.09.2018, 13:43
17. Nächster Skandal

Da gibt das Verteidigungsministerium jährlich 150 Mio für Berater aus, ohne dass die Ministerin davon was weiß? Für dieses Geld hätte man locker einige neue Panzer und Hubschrauber kaufen können. Aber offensichtlich reicht es bei dieser Regierung, sich mal beiläufig zu entschuldigen und Besserung zu loben. Es sei denn, man hat wie Herr Maaßen verbal daneben gelegen. In diesem Fall gibt es natürlich kein Pardon. Da wird hart durchgegriffen.

Beitrag melden
playintime 25.09.2018, 13:43
18.

Das wird auch keine Folgen haben. Frau Merkel entlässt keinen Seehofer, den Feind, dann die Freundin von der Leyen schon gar nicht.

Beitrag melden
tomlex27 25.09.2018, 13:43
19. Wofür 150Mio Euro? Veruntreuung von Steuergeldern

Diese Frau gehört auf der Stelle entlassen. Sofort und ohne Ansprüche auf irgendwelche Entgeltleistungen. Weiter muss vdL vor ein Gericht wegen Veruntreuung von Steuergeldern gestellt werden. Leute, es geht doch wirklich nicht schlimmer! Wofür hat sie denn das ganze Geld ausgegeben? Die Soldaten haben nicht einmal vernünftige Winterkleidung.

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!