Forum: Politik
Welche Koalition soll Deutschland regieren?

Schwarz-Gelb, Ampel, Jamaika, eine andere Konstellation - oder wieder die Große Koalition? Welches Regierungsbündnis wünschen Sie sich nach der Bundestagswahl?

Seite 111 von 184
andreas13053 20.09.2009, 19:32
1100.

Zitat von DiKi
...denn den Rahm schöpfen DIE LINKE doch bei den Millionären ab,...
Nun findet sich Rahm naturgemäß immer oben, bleiben also auch nur die Millionäre oder noch Reicheren.
Verarmen - man kanns kaum glauben - werden sie dennoch keineswegs.

Beitrag melden
Beutz 20.09.2009, 19:44
1101. Philosophie der Farben.

Zitat von walhalla33
Bei Begriffen wie rot, schwarz, grün, gelb, und dunkelrot verfallen alle schlagartig in die alten Lagerkämpfe.
Das Grundsätzliche im Menschen ist eigentlich ein Miteinander. Sobald sich aber die MiteinanderGruppen gebildet haben, fallen die Gruppen übereinander her.

Immer unter Führung der größten Schreihälse.

Komische Spezies, so ein Mensch:-)
Damit muss die Frage: Gibt es intelligentes Leben auf der Erde? Mit einem klaren Nein beantwortet werden. (grins)

Liebe Grüße.

Beitrag melden
walhalla33 20.09.2009, 19:48
1102. Erhalt von Arbeitsplätzen

Zitat von klauss53
Und zu Zeit haben Wirtschaft und Finanzsektor das Primat.
Hallo Klaus,

CDU/CSU/SPD haben Milliarden in die Wirtschaft und den
Finanzsektor gepumpt. Alles in der Hoffnung, daß die Krise
damit überwunden wird und Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Allerdings ist das keinesfalls sicher. Das Steuergeld
wird dankend angenommen. Aber eine Arbeitsplatzgarantie
gibt es dafür nicht.

Als Beispiel mag Opel gelten.

CDU/CSU/SPD haben eine Menge Geld verbraten. Ausgang
ungewiß.

Ich hoffe, wir reden nicht weiterhin aneinander vorbei :-)

Viele Grüße von
Antje

Beitrag melden
Beutz 20.09.2009, 19:57
1103.

Zitat von walhalla33
Guten Abend Beutz, es irritiert mich schon, daß der SPIEGEL in der neuesten Ausgabe auf Gysi einhaut. Ich bin keine Anhängerin der LINKEN. Der Bericht mag stimmen, aber warum erscheint er gerade jetzt? Noch erstaunter war ich heute über die SpOn-Empfehlung, doch die FDP zu wählen. Herr Augstein war einmal für die FDP im Bundestag, schied dann aber desillusioniert wieder aus. Etwas irritiert grüßt Sie Antje
Die einzige Antwort darauf heißt einfach "Anzeigenkunden".
Herr Augstein wurden von mir hochgeachtet. Das ist der eigentliche Grund warum ich immer noch Abonement bin. Nostalgischer Gewohnheitstäter hier.
http://www.hdg.de/lemo/html/biografi...olf/index.html
Ich kann mich sogar noch an die "Spiegelaffäre" 1962 erinnern, obwohl ich mit 14 die Tragweite der Vorkommnisse kaum begriffen haben kann.
Aber für die SPD hat die Gewohnheitstäterschaft nicht gereicht.
So doof bin ich nun auch wieder nicht. ;-))

Liebe Grüße.

Beitrag melden
docmatthew 20.09.2009, 20:00
1104. Suboptimales Paarungsverhalten

Zitat von walhalla33
Ich halte es für höchste Zeit, sich vom Lagerdenken zu verabschieden. [...] Die Welt ist zu komplex für rechts-links Denken. Die Wähler erwarten Lösungen, kein Verharren in alter oder gar veralteter Parteiideologie (damit meine ich ALLE Parteien). Viele Grüße von Antje

Guten Abend Antje,
es wäre wirklich gut, wenn etwas mehr Bewegung in unsere Parteienlandschaft kommen würde, so dass dann auch wirkliche Alternativen entstehen können.

Wenn das so weiter geht, dass sich fast jeder vor der Wahl festlegt, mit wem (und vor allem mit wem nicht!) er koalieren will, und diesbezüglich alle heiligen Eide schwört, dann geht nach der nächsten Wahl rechnerisch nur noch die GroKo oder evtl. Schwarz-Gelb. Ein suboptimales Paarungsverhalten!

Egal ob man das jetzt vom Ergebnis her gut oder weniger gut findet, ich denke, unsere Parteienlandschaft bietet flexiblere, spannendere und intelligentere Varianten, als sie bei gegenseitigem "Verteufeln" übrig bleiben.

Also: Raus aus dem Stellungskrieg in uralten Schützengräben! Mehr Flexibilität wünsche ich mir.

Einen entspannten Abend und beste Grüße

Matthias

Beitrag melden
Machtbesessen 20.09.2009, 20:07
1105. Freude an den Farben

Zitat von walhalla33
Guten Abend Predo, den Titel habe ich gelesen. Mir persönlich hätte es besser gefallen, wenn statt von "rot" von "sozial" die Rede gewesen wäre. Bei Begriffen wie rot, schwarz, grün, gelb, und dunkelrot verfallen alle schlagartig in die alten Lagerkämpfe.
Schwarz/gelb hat uns nun Jahrzehnte mit der Farbenlehre belästigt. Wenn nun alle Freude an der Farbenlehre haben, so gibt es endlich ein glückliches Land.

Beitrag melden
Beutz 20.09.2009, 20:17
1106.

Zitat von walhalla33
Allerdings ist das keinesfalls sicher. Das Steuergeld wird dankend angenommen. Aber eine Arbeitsplatzgarantie gibt es dafür nicht. Als Beispiel mag Opel gelten. CDU/CSU/SPD haben eine Menge Geld verbraten. Ausgang ungewiß.
Alles Geld, das treuhändisch durch die Regierenden (Parteien) verwaltet werden sollte.
Nicht verschenkt!
Außerdem gehört(e) das Geld dem Volk, was diese regierenden Parteien natürlich ausschließen.

Liebe Grüße.

Beitrag melden
walhalla33 20.09.2009, 21:00
1107. Insekten, Viren und Bakterien

Zitat von Beutz
Komische Spezies, so ein Mensch:-) Damit muss die Frage: Gibt es intelligentes Leben auf der Erde? Mit einem klaren Nein beantwortet werden. (grins)
Hallo Beutz,

eines ist mal klar: die Insekten, Viren und Bakterien
werden überleben. Beim Menschen kann man sich da in der
Tat nicht so sicher sein :-)

Trotzdem habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben:

Es muß doch möglich sein, daß sich vernünftige Lösungen
für die aktuellen Probleme finden lassen.

Dieses ganze Parteigeplänkel: Mit der Partei kann ich
und mit der nicht - ist doch kontraproduktiv.

Viele Grüße von
Antje

Beitrag melden
nairobi 20.09.2009, 21:10
1108.

Zitat von Predo
hatte nur ein interview mit einem cubanischen journalisten gelesen, dass die regale erstaunlich leer sind... bei gelegenheit wirdn link nachgereicht...
Ersparen Sie sich die Arbeit, denn Sie haben recht.
Natürlich sind die Regal leer. Aber den Hauptgrund dafür, habe ich ja schon erwähnt.


Zitat von Predo
vielleicht würde das land aber auch aufblühen wenn man seine meinung kundtun darf und nicht per boot in die us and a flüchten muss...
Es sind vergleichsweise wenige, die das noch machen. Vielleicht hat sich ja dort schon herumgesprochen, dass durch freie Meinungsäußerung noch keiner wieder gesund geworden ist.

Beitrag melden
walhalla33 20.09.2009, 21:13
1109. Suboptimales Paarungsverhalten

Zitat von docmatthew
Wenn das so weiter geht, dass sich fast jeder vor der Wahl festlegt, mit wem (und vor allem mit wem nicht!) er koalieren will, und diesbezüglich alle heiligen Eide schwört, dann geht nach der nächsten Wahl rechnerisch nur noch die GroKo oder evtl. Schwarz-Gelb. Ein suboptimales Paarungsverhalten!
Guten Abend Matthias,

suboptimales Paarungsverhalten. Auf diesen schönen
Begriff muß man erst einmal kommen :-)

Um dieses bereits im Vorfeld deklarierte Ergebnis zu
verhindern, hilft ja nur noch:

1) Wählen gehen
2) CDU/CSU/SPD/FDP NICHT wählen

Oder ist diese Analyse zu einfach?

Ich wünsche Ihnen auch eine angenehme Nachtruhe ...
Antje

Beitrag melden
Seite 111 von 184
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!