Forum: Politik
Weltpolitiker Obama - wie gut ist er?

Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?

Seite 1 von 38
ohmscher 08.04.2009, 08:13
1. Na ja

Zitat von sysop
Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?
So wie SPIEGEL-ONLINE:

"Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen. Daheim ist der Empfang weniger freundlich: Kommentatoren kritisieren die Ergebnisse von Barack Obamas Staatsbesuchen als mager"
http://www.spiegel.de/politik/auslan...618044,00.html

Dazu erinnern mich auch die begeisterten Massen erstens immer an kommunistische Führer der Vergangenheit mit bestellten begeisterten Massen, und zweitens glaube ich, dass die Bilder davon prozentual im Verhältnis 100:1 überrepräsentiert sind. Alles in allem sollte er doch Politiker sein, kein Populist, oder ist das, was man anderen sofort vorwirft, beim Messias Obama auf einmal ganz was anderes?

Beitrag melden
Orthogräfin 08.04.2009, 08:16
2.

Er ist ein besserer Schauspieler als Bush - ansonsten vertritt er die Interessen der gleichen Leute.

Sonst noch Fragen?

Beitrag melden
peterworldwide 08.04.2009, 08:33
3.

Zitat von sysop
Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?
Der arme Mensch uebernahm ein riesiges Chaos in den USA. Mich wundert es wie so ein verarmter und verschuldeter Staat ueberhaupt noch Weltpolitik machen soll koennen - USA ist letztlich ein finanzieller Bittsteller. Obama war mutig seinen Job anzunehmen, aber Wunder wirken kann er wohl auch nicht. Und Weltpolitik - dies koennte die gleiche Richtung nehmen wie der USD als Leitwaehrung...

Beitrag melden
Hubert Rudnick 08.04.2009, 09:15
4. Amerika im Aufwind?

Zitat von sysop
Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?
-----------------------------------------------------------
Nach 8 Jahren der George W.Bush Zeit, der Europa nur als ein altes Europa betrachtete, der nie wirklich selbst die Politik machte, sondern nur eine Marionette von seinem Herrn Dick Cheney war, der aber Amerika zu einem großen Buhmann gemacht hatte, da kommt nun ein farbiger Präsident und möchte auf die Menschen zugehen, so ist es dann auch zu erklären das dieser Mann in der Welt auf positive Meinungen trifft.
Wie und was der Herr Barak Obamer erreichen wird hängt auch mit von seiner Durchsetzungskraft ab, ich wünsche mir, dass er so offen wie er es bisher tat auch die großen Aufgaben anpackt und es nicht nur Sprechblasen bleiben.
Herr Obamer machen sie was aus ihrem Job und zeigen sie allen, das Amerika ein Land ist, dass für die Menschen einsetzt und nicht nur immer der Weltpolizist spielt, der aber selbst keine regeln anerkennt.
Viel Glück, sie haben viel zu tun.
You can do it.
Hubert Rudnick

Beitrag melden
leser75 08.04.2009, 10:01
5. Wait and see

Zitat von sysop
Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?
Obama ist nunmal ein Medienstar und diese hängen ja an seinen Lippen, vor allem die Reporterinnen. Er spricht frei wie ein gewiefter Verkäufer mit den jungen Menschen, die selbstverständlich auch begeistert sind. Endlich ein Regierender, der nur gute Botschaften verbreitet. Nun muß sich zeigen, was er seinem Volk Gutes bringt. Wie gesagt, seine Auftritte eins plus mit Sternchen; aber entscheidend ist, was der kleine Amerikaner davon hat.

Beitrag melden
leser75 08.04.2009, 10:04
6. Wait and see

Zitat von sysop
Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?
Obama ist nunmal ein Medienstar und diese hängen ja an seinen Lippen, vor allem die Reporterinnen. Er spricht frei wie ein gewiefter Verkäufer mit den jungen Menschen, die selbstverständlich auch begeistert sind. Endlich ein Regierender, der nur gute Botschaften verbreitet. Nun muß sich zeigen, was er seinem Volk Gutes bringt. Wie gesagt, seine Auftritte eins plus mit Sternchen; aber entscheidend ist, was der kleine Amerikaner davon hat.

Beitrag melden
lmatten 08.04.2009, 10:26
7. Altlasten

Zitat von sysop
Auf seiner Europareise begeisterte der US-Präsident die Massen, vermittelte, fand einen neuen Ton - wie beurteilen Sie Barack Obamas Performance als Weltpolitiker?
Er benimmt sich,als hätte er sich mit den Altlasten seines Vorgängers nicht beschäftigt.Hollywood lässt grüssen.

Beitrag melden
rohfleischesser 08.04.2009, 10:38
8.

Obama rennt außenpolitisch offene Türen ein und betreibt eine deutlich mehr von Vernunft und Verständigung geprägte Politik als sein Vorgänger. Dass er weiterhin die Interessen der USA vertritt und das Erbe von Bush und co nicht einfach negieren kann, ändert wenig daran.
Auch wenn er ein deutliches Abrutschen der USA kaum verhindern wird können, so ist es doch tausendmal besser jemanden wie ihn bei der Talfahrt am Ruder zu haben als einen Hasardeur und Pyromanen wie Bush, einen russenfeindlichen McCain oder nach dessen Ableben eine völlig ahnungslose und beratungsresistente Sarah Palin.

Über Obamas Wirtschaftspolitik kann man noch nicht allzu viel urteilen, es sei denn man besitzt eine Glaskugel. Aber er lässt sich zumindest weniger von Ölmilliardären beraten als von Fachleuten. Das heißt für mich, dass es in die richtige Richtung geht.

Beitrag melden
Alb Dürer 08.04.2009, 10:41
9.

Zitat von Orthogräfin
Er ist ein besserer Schauspieler als Bush - ansonsten vertritt er die Interessen der gleichen Leute. Sonst noch Fragen?
Verehrte Frau Gräfin, Obama ist ein miserabler Schauspieler. Besser, er ist überhaupt kein Schauspieler. Er muss den coolen, vornehmen, selbstbewussten Menschen, als den man ihn wahrnimmt nicht spielen. Er ist so. Das kann man auch nicht lernen.
Und jeder, der auch nur einen Hauch von Gespür für Benehmen hat, der fühlt instinktiv, dass hier ein Gentleman am Werk ist.

Deshalb wird in Washington auch schon dies hier geplant:

http://www.forumspontanum.de/html/gimmik.html

Beitrag melden
Seite 1 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!