Forum: Politik
Weltweiter Waffenboom: USA und China rüsten auf, Russland spart
DPA

Die Staaten der Welt stecken immer mehr Geld in ihr Militär. Zu diesem Schluss kommt das Sipri-Friedensforschungsinstitut. Warum einige Länder stark investieren und andere abrüsten.

Seite 1 von 7
ddetering 02.05.2018, 03:11
1. Australien, nicht Oesterreich

In der ersten Grafik folgt Australien im "Marktanteil" an Ruestungsausgaben auf Italien, nicht Oesterreich.

Beitrag melden
YourSoul Yoga 02.05.2018, 06:12
2. Weltmacht von morgen ?

Warum China Weltmacht von morgen ? Die sind das heute schon. 20% der Weltbevölkerung sind Chinesen, die Chinesische Wirtschaft ist die Lokomotive die die Weltwirtschaft zieht, kein anderes Land investiert vergleichbar viel in Zukunftsprojekte wie z.B. Elektromobilität, erneuerbare Energien oder Megaprojekte wie die neue Seidenstraße. Interessant, dass die "bösen und aggressiven" Russen ihre Rüstungsausgaben herunterfahren. Die USA nennen ihr Kriegsbudget übrigens "Defense Budget"..... ein lustiges Wortspiel, wenn es nicht so traurig und tragisch wäre.

Beitrag melden
mailo 02.05.2018, 06:27
3. Richtige Wortwahl?

Sollte man im Bereich Rüstung nicht besser von Ausgaben als von Investitionen sprechen? Schließlich erkennt nicht jeder hinter den angeschafften Gütern einen Mehrwert.

Beitrag melden
celebraler_kortex 02.05.2018, 06:30
4. Apfel und Birnen

Die Rüstung selbst an dein angeblichen Kosten zu werten ist irreführend. In Staaten wie Russland und China kann man davon ausgehen, dass die Zahlen stimmen wie jede andere Propagandastatistik: +/- 100%. Desweiteren bekommt man in China mehr Waffe für einen Dollar als in den USA.
Und dann kommt in den USA z.b. noch hinzu, dass es mir dem Wettbewerb und dem Controlling im Rüstungswesen nicht so weit her ist. Da kostet eine Standardschraube für das Kampfflugzeug auch schnell mal 4$.

Beitrag melden
muellerthomas 02.05.2018, 06:45
5.

naja, die russischen Militärausgaben lagen 2017 niedriger als 2016, aber praktisch auf dem Niveau von 2015. Letztlich ein Schritt in die richtige Richtung, aber man sollte das auch nicht überbewerten. Und mit diesem scheinbar so kleinen Etat finanziert Russland immerhin so viele Soldaten wie die USA und so viele Panzer wie die gesamte Nato.

Dass umgeehrt Trump aufrüsten will und keineswegs der Friedensengel ist, haben seine Gegner bereits vor der Wahl vorhergesagt - nur seine Fans haben das vehement bestritten.

Der deutsche Etat lag 2017 wiederum kaum höher als 2009.....

Beitrag melden
tommit 02.05.2018, 07:11
6. Statistik - EInwohnerzahlen - Traum der demokratischen Welt

Also CHina hat ca 1,4 Milliarden Mesnchen Indien acuh und AFrika wird sie demnächst haben.
DIe USA geben mit 323 Mio das meiste Geld für Kriegsgerät aus.. der Präsident froht anderen Ländern in Bezug auf die Wahl zur Fussball WM und das aus dem selbsmeinend demokratischten Land dieses Planeten...

Würde morgen die ganze Welt demokratuisch dann hätte laut eigenen demokratischen Postulaten der Verhältniswahlen:

Bev Gesamt ca 7,6 Mia
Deutschland 82 Mio = ca 1,08%
USA 323 Mio = ca. 4,25%
China 1,4 Mia = ca. 18,42%
Indien 1,3 Mia = ca. 17,11 %
Afrika 1,2 Mia = ca. 15,79%
So jetzt hätte ich da mal bitte eine gute Erklärung .. für so einiges...
denn soweit ich rechnen kann haben China Indien und Afrika zusammen über 50%

Wie würden wohl Entscheidungsstrulturen und verhältnisse nach demokratischen Gesichtspunkten dann laufen? Gäbe es etwa eine 5% Hürde, 3% ? 1% ?

Mit Statistiken reden ? Na dann mal los...

Beitrag melden
wolle0601 02.05.2018, 07:26
7. Sind die Zahlen wirklich vergleichbar?

Wäre schön, über die Methodik zu lesen. Die Rüstungsprodukte kosten sicher nicht überall das Gleiche.

Beitrag melden
10prozentfett 02.05.2018, 07:48
8. Haben die

Russen wirklich "gespart" oder ist nicht einfach der Rubel gegenüber dem Dollar in den Keller gefallen? Soweit ich mich erinnere hat sich der Rubelkurs in den letzten Jahren gegenüber dem Dollar halbiert und die Angaben der Studie sind in $, oder? Da die Russen ihr eignes Zeugs zusammenschrauben (also in Rubel bezahlen) ist klar das der Wert - in $ gerechnet - fällt. So kann ich auch den "Rüstungswettlauf" beenden wie Putin meint.

Beitrag melden
lspring 02.05.2018, 07:54
9. Irreführend?

Handelt es sich zum Beispiel bei Deutschland bei den 44,3 Milliarden Euro nicht um den gesamten Etat des Verteidigungsministeriums, oder irre ich mich da? Damit würden sich die reinen "Rüstungsausgaben" für Kriegsmaterial doch wesentlich reduzieren. Vermutlich bei all den genannten Staaten.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!