Forum: Politik
Wer hat Schuld am Stillstand des vergangenen Jahrzehnts?

Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?

Seite 1 von 22
maan 05.12.2009, 11:28
1. Nur gemeinsam sind wir stark!

Zitat von sysop
Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?
Immer wieder nationale Egoismen nach dem Motto "wer sich zuerst bewegt, hat verloren". Also letztlich wir alle!
Eine Möglichkeit zur Änderung sehe ich nur dann, wenn die Fähigkeit, eigene Fehler zuzugeben und abzustellen, nicht mehr als Schwäche geächtet wird.

Beitrag melden
BillBrook 05.12.2009, 11:30
2.

Zitat von sysop
Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?
Also bei den Finanzen im letzten Jahrzehnt Stillstand zu konstatieren, ist schon eine steile These.

Beitrag melden
Michael O. 05.12.2009, 11:33
3.

Zitat von sysop
Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?
Im SPON-Forum sind grundsaetzlich "die Amis" alles Schuld.
Von daher kann man sich die Frage sparen...
Ich kenne die "noch nicht geschriebenen" Beitraege jetzt
schon in- und auswendig ! Vorwaerts, wie auch rueckwaerts !

Beitrag melden
Palmstroem 05.12.2009, 11:38
4. Warum soviel Defätismus

Zitat von sysop
Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?
Stillstand gab es vielleicht in Europa, aber sicher nicht in Asien oder Südamerika. Mindestens zwei Milliarden Menschen konnten sich aus dem Elend der Dritten Welt befreien. Einige hundert Millionen aus dem ehemaligen Ostblock haben in diesem Jahrzehnt zum Westen aufgeschlossen. Der größte Krieg seit dem II.WK im Kongo wurde eingedämmt, der Angriff des islamistischen Terrors auf die Welt zurückgeschlagen. Sicher gibt es noch viel zu tun, aber wäre in jedem Jahrzehnt soviel erreicht worden, sähe es besser aus um die Welt. Verlorene Jahre waren vor allem die 100 Jahre des Kommunismus, an dessen Folgen auch heute noch viele Staaten leiden.

Beitrag melden
dasky 05.12.2009, 11:40
5. Zurück in die Höhle

Zitat von sysop
Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?
Solche Leute wie Frau Zypries, denen die Scheisse um die Ohren fliegt und die dann öffentlich erklären, sie sehen "keinen Handlungsbedarf" und "keinen Änderungsbedarf" und sie "vertrauen auf die selbstregulierenden Kräfte",
haben Schuld. Und 'Visionen' hatte diese Frau ganz bestimmt.....

Beitrag melden
dasky 05.12.2009, 11:47
6. Zurück in die Höhle

Zitat von sysop
Ob Klima, Krisen oder Finanzen: Das vergangene Jahrzehnt brachte die Menschheit den Lösungen zu den drängenden Fragen kaum näher. Fehlt es an Visionen und neuen Ideen? Wer hat Schuld an diesem Stillstand?
Solche Leute wie Frau Zypries, denen die Schei**e um die Ohren fliegt und die dann öffentlich erklären, sie sehen "keinen Handlungsbedarf" und "keinen Änderungsbedarf" und sie "vertrauen auf die selbstregulierenden Kräfte",
haben Schuld. Und 'Visionen' hatte diese Frau ganz bestimmt.....

Beitrag melden
maan 05.12.2009, 13:07
7. Volatil ...

Zitat von BillBrook
Also bei den Finanzen im letzten Jahrzehnt Stillstand zu konstatieren, ist schon eine steile These.
Ich habe sysop so verstanden, dass es keine Entwicklung auf den Finanzmärkten gegeben hat, die Wertvernichtung einzudämmen? Besonders beunruhigt mich, dass meine echte Wut einer gewissen Resignation gewichen ist, da ich keine Problemlösung anbieten kann: Ein bisschen Schwund ist immer ...

Beitrag melden
dasky 05.12.2009, 13:46
8. Bare necessities

Zitat von Palmstroem
Stillstand gab es vielleicht in Europa...
...der ist 'derzeit' lebensnotwendig, singen Sie mit!

Beitrag melden
dasky 05.12.2009, 14:06
9. Schwund

Zitat von maan
Ich habe sysop so verstanden, dass es keine Entwicklung auf den Finanzmärkten gegeben hat, die Wertvernichtung einzudämmen? Besonders beunruhigt mich, dass meine echte Wut einer gewissen Resignation gewichen ist, da ich keine Problemlösung anbieten kann: Ein bisschen Schwund ist immer ...
.....aber früher war mehr Lametta.

Beitrag melden
Seite 1 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!