Forum: Politik
Whistleblower Snowden und Manning: Die neuen Weltverbesserer
AP

Sie setzen ihre Existenz aufs Spiel, obwohl sie aus ihrem Handeln keinen persönlichen Profit ziehen. Sogenannte Whistleblower wie Edward Snowden und Bradley Manning decken Skandale in US-Militär und Geheimdiensten auf - weil sie sich von der Politik im Stich gelassen fühlen.

Seite 22 von 22
AlexanderZimmermann 11.06.2013, 18:49
210. War doch klar...

Plakativ wird in USA und dem Rest der Welt seit 9/11 aktute Terrorismus-Bedrohung kommuniziert und unter dieser 'Flagge" progressiv Menschenrechte eingeschränkt und beschnitten. Bestraft werden nicht Täter, Mörder und/oder Verursacher, sondern man "köpft" die Verräter. Funktioniert immer nach dem gleichen bekannten Muster. Erst wird dementiert und gelogen, dass sich die Balken biegen, dann - wenn das nicht mehr geht - wird mit aller Macht versucht, Integrität und Glaubwürdigkeit des "Schuldigen" zu erschüttern. Da ist dann so ziemlich alles erlaubt, von dem man glaubt, dass man damit beim Normalvolk irgendwie punkten kann. Klassisch für das prüde USA: Man hängt so Leuten einfach irgendwelche Perversionen an oder "überführt" sie einer Vergewaltigung. Dann versteht auch der Letzte im Volk, dass so ein Mensch bestraft gehört. Es war ein langer Weg der USA von der einstigen Vorzeigedemokratie zur heutigen Lobby-Dikatur mit all seinen paranoiden Überwachungs- und Kontrollprogrammen... Damit es Wenigen auf Kosten Vieler auch weiterhin so gut geht wie bisher. Was interessiert diese Leute schon, wie andere mit drei Jobs parallel tagtäglich für sich und ihre Familien um ihr Überleben kämpfen müssen und damit doch kaum über die Runden kommen. Auch wir hier bei uns sind auf dem besten Weg dorthin. Höchste Zeit für die Notbremse. Nur wer könnte die bei uns schon ziehen. Unsere Regierungsvorturner? Sorry, aber dann glaube ich lieber wieder an den Weihnachtsmann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rolf Schmid 11.06.2013, 18:57
211.

Dieser Buchtitel fällt mir spontan ein, wenn ich lese und höre, was die Deutschen Medien zu der beispielhaften Zivilcourage dieser beiden jungen Amerikaner zu schreiben bzw. zu sagen haben.
Und dass keine der sogenannten "westlichen Demokratien" für diese Beiden Stellung nimmt und ihnen ASYL anbietet, "passt" zu deren Funktion als reine Satelliten von USRAEL!
Der BRD halte ich für ihr feiges Schweigen nicht bloss in diesen beiden Fällen zu Gute, dass noch immer die wichtigsten Bestimmungen des Besatzungs-Statuts gelten, das Land demzufolge NICHT souverän ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 11.06.2013, 20:21
212.

Zitat von Rolf Schmid
Der BRD halte ich für ihr feiges Schweigen nicht bloss in diesen beiden Fällen zu Gute, dass noch immer die wichtigsten Bestimmungen des Besatzungs-Statuts gelten, das Land demzufolge NICHT souverän ist!
Wir profitieren doch von der NSA ... islamistische Gewalttäter gibt's in Deutschland satt und genug ! Und die Sauerland-Zelle ist durch US-Dienste aufgeflogen ... wir lassen die USA die Drecksarbeit machen, schmarotzen fleissig davon und mimen dann scheinheilig die Empörten.

DAS ist das feige Schweigen der Verantwortlichen dazu. Sonst nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 11.06.2013, 21:14
213.

Zitat von Forums-Geschwurbel
Wir profitieren doch von der NSA ... islamistische Gewalttäter gibt's in Deutschland satt und genug ! Und die Sauerland-Zelle ist durch US-Dienste aufgeflogen
Sie meinen die Sauerland-Spezialisten, die das grosse Glück hatten, dass ihnen das Peroxid von den Behörden quasi unter dem Hintern verdünnt wurde, BEVOR sich die armen Trottel auf dem Weg zum Anschlag unfallhafterweise selbst in die Luft gejagt hätten?

Vor denen soll ich Angst haben?

Ich sage Ihnen mal was: Jedes Land bekommt die Terroristen die es verdient, und mit PISA sind wir damit bisher verdammt gut gefahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosshouse1936 14.06.2013, 12:11
214. Edward Snowden

Ein so ungewöhnlich mutiger und selbstloser Mann wie Edward Snowden ist immer eine Seltenheit. Niemand kann ihm die Bewunderung seiner Art von Zivilcourage verweigern. Zu Zeiten der Nazis wurden Oppositionelle wie beispielsweise die Geschwister Scholl umgebracht. Vielleicht werden die Amerikaner ihn nicht umbringen oder jedenfalls nicht sofort. Aber er weiß worauf er sich eingelassen hat. Er hat erkannt, was falsch läuft. Er kennt Guantanamo etc . und ist trotzdem bereit sich zu opfern, wohl wissend keine Änderung bewirken zu können. Trotzdem müssen wir auf Umkehr der Mächtigen hoffen .Peter Liebe-Harkort

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 14.06.2013, 15:31
215.

Wie kommen Sie darauf, mich zu duzen? Wau Holland würde sich im Grab umdrehen.
Ich kann mir wahrhaftig nicht vorstellen, wie man ausgerechnet in ein Land flüchtet, das noch weitaus repressiver ist. Der Herr scheint hier ein politisches Signal setzen zu wollen. Wenn du den Mut gehabt hättest, dich mit den USA anzulegen, würdest du verstehen, dass man in der Situation eben nicht so wählerisch sein kann, seinen Zufluchtsort nach den Kriterien eines politischen Signals auszusuchen.
Ihre Gedankengänge ergeben keinen Sinn! Ich sprach von Manning. Dadurch hast du einen Vergleich mit Manning hergestellt, nicht count_zero.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susuki 17.06.2013, 20:01
216. Guter Mann

Seine Wahl nach China zu fliehen hat mich erst verwirrt.

Jetzt erkenne ich, sogar Aequador hätte ihn wohl ausgeliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Valermos 03.07.2013, 20:46
217. Friedensnobelpreis für Snowden

Auf change.org gibt es eine Patition zum Thema:

http://www.change.org/de/Petitionen/...el-peace-prize

Danke für jede Unterstützung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 22