Forum: Politik
Wie bewerten Sie Landtagswahlen im Hinblick auf die Bundestagswahl?

In Thüringen, Sachsen und im Saarland wurde der Landtag gewählt. Wie bewerten Sie die Ergebnisse im Hinblick auf die Bundestagswahl im September? Diskutieren Sie mit!

Seite 116 von 348
Dino 01.09.2009, 08:03
1150. Unser Träumerle

Zitat von pssst...
Zu spät ! neoliberal wurde am Sonntag abgewählt...nächste Packung folgt zur Bundestagswahl.
Schon wieder so ein Unfug!Schauen Sie sich bitte die Gesamtzahl der abgegeben Stimmen an, Zeit genug hätten Sie ja dafür offensichtlich.
Danach sollte Ihnen klar sein, wie die wirklichen Mehrheitsverhältnisse sind. Die paar verirrten Schäfchen Ihrer favorisierten Volksbeglückungstruppe in Thüringen ( 2,2 Mio.Einwohner )und im Saarland ( nur 1 Mio. Einwohner !)wiegen bei weitem weniger als z.B. Sachsen ( 4,2 Mio.)mit über 50% CDU/FDP-Wählern.
Es wäre im Interesse der Qualität dieses Forums, wenn Sie sich vor dem posten mal etwas aufschlauen würden.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
Dino

Beitrag melden
Christian Wernecke 01.09.2009, 08:09
1151. Karten werden neu gemischt

Ich glaube, die Landtagswahlen sind keine Vorausschau zur Bundestagswahl. Vielmehr erinnern sie nur jeden daran, dass die Bundestagswahl noch nicht entschieden ist.

Beitrag melden
bammy 01.09.2009, 08:23
1152.

Zitat von UfSi
Also ich war heute schon überrascht, wieviel Bürger sich von SPIEGEL, BILD, Apothekenzeitung usw. ihren Verstand (nicht) rauben ließen. Es gibt keine FDP-Größe mehr mit vorzeigbaren, seriösen Leistungen. Allen voran: Westerwelle, fünfzig Jahre alt: Null! - Tipp: Ratschläge für 'Linola fett'. Es gibt auch keine Linke-Größe. Allen voran: ...ein millionenschwerer frankophiler....
Kann Alles sein.
Allerdings möchte der Wähler schon wissen wen oder was er wählt. Der muß mit ins Boot genommen werden. Wenn das nicht geschieht, geht der Wähler nicht wählen oder wählt die Partei, die ihn mit ins Boot nimmt.
Es sind ja nun mal nicht alle Wahlberechtigten Rechts- oder Wirtschaftswissenschaftler. Anscheinend geht Angie davon aus und offenbart deshalb nicht, wo sie genau hin will. Keine Visionen. Ein Alptraum.

Beitrag melden
masc672 01.09.2009, 08:24
1153.

Zitat von raess2007
Ich habe keine Patentrechte auf Argumente, sie etwa?.
Hab ich auch nicht. Aber nur "Staat gib mir armen H4 mehr Geld, klappt nicht."
Zitat von raess2007
Doch, habe ich auch schon oft genug artikuliert, aber sie haben Probleme es zu verstehen..
Und wo?
Zitat von raess2007
Ja. Haben sie. Denn es kann durchaus sein, dass sie nachdem sie arbeitslos geworden sind bis an ihr Lebensende von H4 leben müssen..
Werd ich nicht.
Zitat von raess2007
Sie "schreien" wie jeder Bürger tatgtäglich nach dem Staat. Immer und immer wieder fast ununterbrochen sind sie auf ihn angewiesen. Sogar ihr Arbeitsplatz existiert nur wegen dem Staat. Ihr Anteil daran ist marginal..
Jetzt wirds lustig. Wo hab ich denn das gemacht? Schrei ich etwa:" Her mit dem Geld?"

Sie sind wohl Soziologe oder Traumtänzer.

Beitrag melden
dhanz 01.09.2009, 08:26
1154.

Zitat von JensSchmidt
Dafür wurder der Verantwortliche ja dann Superminister und ihm wird noch heute, nach seinem Abgang aus der SPD, von den Seeheimern und ihren Freunden nachgetrauert - wegen seiner überragenden Wirtschaftskompetenz.
Naja, den fehlenden Strukturwandel jetzt an W.Clement festzumachen, der lediglich von 1998 bis 2002 MP in NRW war, ist m.E. nicht ganz richtig. Der Strukturwandel wurde im Wesentlichen von den MP Rau und Kühn und ihrer gesamten SPD-Mannschaft verpennt (zu der allerdings auch W. Clement als Chef der Staatskanzlei gehörte).

Beitrag melden
Spessartplato 01.09.2009, 08:33
1155. Halleluia-sog i...

Zitat von pssst...
Zu spät ! neoliberal wurde am Sonntag abgewählt...nächste Packung folgt zur Bundestagswahl.
Ihr Wort in Gottes Ohr!
Aber solange es noch 20 Millionen Opas und Omas gibt, die glauben, das "C" stehe tatsächlich für "Christlich", habe ich da meine Zweifel.

Beitrag melden
VorwaertsImmer 01.09.2009, 08:34
1156. Steinmeier ist Klasse...

....die SPD ist zurück...ha ha ha...jemand der an Lafontaine mächtig verloren hat brüstet sich mit einem Wahlerfolg!

Beitrag melden
stirnrunzler 01.09.2009, 08:40
1157.

Zitat von cartman0815
Schwarz-Gelb wird kommen und solche Schmarotzern wie Ihnen kräftig in den Arsch treten.
Kann man überhaupt zielen, so mit dem Kopf im Arsch der Finanz- und Machteliten?

Beitrag melden
bammy 01.09.2009, 08:41
1158.

Zitat von garfield
Aha, nun sind Sie am Ende. Auch Ihnen 100 Euro, wenn Sie den liefern.
Sie wissen schon, das wir uns hier in einem Diskussionsforum befinden? Man wird nicht jedes Argument 100%´ig belegen könne, da es auch an der Zeit fehlt, die entsprechenden Links zu recherchieren. Nur kenne ich z.Bsp. die Aussagen meiner Nichte, als Hartz IV Empfängerin, die bei einer Zusammenkunft im Zuge ihres 1€-Jobs einer Ansprache der Linken PDS vor den letzten Senatswahlen in Berlin mit einigen anderen Hartz IV Empfängern beiwohnte. Ich kenne auch einige Linke Mitglieder aus dem Bereich Prenzlauer Berg in Berlin.
Zitat von garfield
Und noch einmal 100 Euro für den Nachweis, dass auf ererbtes Vermögen Kapitalertragssteuer zu zahlen ist (nicht auf dessen Gewinne durch Anlage desselben).
Kapitalertragssteuer(Abgeltungssteuer zahlen Sie mittlerweile auf alle Kapitalerträge. Egal aus welchen Vermögen. Ausnahme vielleicht AvmG-Sparverträge.
Zitat von garfield
Welche Ausnahme von trifft denn bei Ihnen zu. Ich falle unter keine Ausnahme und muss jeden Monat Umsatzsteuer abführen, nachdem ich meine Ausgaben gegengerechnet habe.
Sehen Sie, es gibt Ausnahmen. Welche davon auf mich zutrifft, spielt in dieser Diskussion keine Rolle
Zitat von garfield
Und warum streiten wir uns dann? Freibeträge sind auch bei den Linken vorgesehen. Und wenn es nicht grade eine Topvilla ist, muss auch kein enges Familienmitglied was abgegeben.
Keine Ahnung! Ich habe nur auf Ihre Eingebungen geantwortet.

Beitrag melden
BossIron 01.09.2009, 08:43
1159.

Zitat von Michael KaiRo
Dass die SPD so gut abgeschnitten hat, sollte die Genossen allerdings nicht in Sicherheit wiegen. Bundespolitisch gibts was vorm Latz!
Es gibt unterschiedliche Ansichten was gut ist, oder?
Das SPD Ergebnis:
Sachsen: von 9,8 auf 10,4 (+0,6)
Thüringen: von 14,5 auf 18,5 (+4,0)
Saarland: von 30,8 auf 24,5 (-6,3)

Das ist für mich nicht gut, das ist - wenn überhaupt - etwas weniger schlecht als das letzte mal.

Wenn Bayern gegen Schalke in der letzten Saison 5:0 gewonnen hat und in dieser Saison nur noch 2:1 dann haben die BAyern trotzdem das Spiel gewonnen. :-)

Zitat von
Ob Schwarz + Gelb ne Merheit bei der BTW findet, sollte jetzt nicht mehr selbstverständlich sein. Merkel ist und bleibt eine Niete. Vielleicht nicht ganz so krass wie Gasprom-Schröder aber auch nicht weit davon entfernt.
Angesichts der Alternativen ist Merkel mit Sicherheit die Einäugige unter den Blinden ;-)


Zitat von
Auch ich gehöre zu den 1/3 der deutschen Wähler, die sich noch nicht entschieden haben. Es bleibt also spannend.
Naja, von ihrem Posting zu schließen dürfte zumindest die Entscheidung links der Mitte zu wählen doch gefallen sein, oder?

Beitrag melden
Seite 116 von 348
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!