Forum: Politik
Wie säkular ist Deutschland?: Trennung von Staat und Kirche - wer's glaubt
DPA

In Deutschland gibt es zwar keine Staatskirche - die Bundesrepublik und die christlichen Kirchen sind dennoch eng miteinander verknüpft. Schwieriger wird es, wenn es um die islamische Religion geht.

Seite 5 von 34
ichliebeeuchdochalle 22.04.2019, 22:50
40.

Zitat von grottenolm1
Nur wenn es ihnen mal in den Kram passt, sind sie die Ersten, die dreist, frech und unnachgiebig christliche Werte einfordern,
Die christlichen Werte stammen nicht von den Christen. Die haben sie abgekupfert.

Beitrag melden
vincent-april 22.04.2019, 22:53
41. Unsere Tradition ist eher christlich

und nicht muslimisch. Insofern können beide Religionen nicht vollständig gleich behandelt werden. Oder erwarten Sie dies umgekehrt in muslimischen Ländern auch?

Beitrag melden
Crom 22.04.2019, 22:53
42.

Zitat von kurtganz
Religion, Kirche, alles bullshit von ein paar Hinterwäldlern. Schreibt sich prima an einem arbeitsfreien Tag, der der christlichen Prägung dieses unseres Vaterlands zu verdanken ist. Warum wart ihr heute nicht arbeiten und am vergangenen Freitag auch nicht, und warum geht ihr am Donnerstag vor Pfingsten nicht arbeiten und am Montag nach Pfingsten auch nicht? Und am 25. und 26. Dezember? Und wie steht es überhaupt mit dem Sonntag ("Tag des Herrn"), auch so eine religiöse Einrichtung? Wieso lasst ihr euch von ein paar alten Männern (Bischöfe...) die Steigerung des Bruttosozialprodukts verbieten? Ich meine ja nur, wenn schon, denn schon!
Warum ich heute nicht arbeiten war? Ganz einfach, da es mir von staatlicher Seite verboten war. Das nennt sich gesetzlicher Feiertag und da ist die Firma zu. Ich kann gern auf die religiösen Feiertage verzichten und mir dafür lieber Urlaub nehmen, wenn es mir passt.

Beitrag melden
herrschläfer 22.04.2019, 22:59
43. Brd

Ich finde überhaupt nicht, dass die Kirchen in unserem Land nennenswert mit dem Staat verquickt sind. Das bisschen freiheitliche Kirche, was es noch gibt, steht uns doch gut zu Gesicht und stärkt eher den sozialen Bereich, als dass es Einfluss auf moderne Lebensbiografien hätte. Mit jeder neuen Antwort der Wissenschaft schwindet ein Stück Glauben und muss dem Wissen weichen.

Beitrag melden
karlsiegfried 22.04.2019, 23:04
44. Wie säkular ist Deutschland?

Überhaupt nicht. Wird nur so getan als ob. Beispiele für die Verlogenheit sind hinreichend bekannt.

Beitrag melden
srbler 22.04.2019, 23:06
45. oh je,

aber mir wird langsam klar, warum so vieles in der politik nicht vorwärts geht, herr thierse, doch wäre schon seeeehr schön wenn die spd spaß bereiten würde- kein wunder wenn man den eindruck hat , der sohn august bebe'sl hat gesprochen

Beitrag melden
apokalypse 22.04.2019, 23:09
46. so ist das..

1.
wenn Sie behaupten wollen, dass zwischen dem Kreuz im Gerichtssaal und einem Kopftuch einer (Richterin? Staatsanwältin?) kein Unterschied bestünde, irren Sie sich entweder oder sie wollen täuschen. Einfach mal das entsprechende Urteil und die lesenwerte Argumentation lesen. Lesen bildet. Wenn eine Richterin als Nonne auftreten wollen würde, würde ihr dies ebenso verboten werden wie einer Kopftuchträgerin.

2.
Zum Thema Islamunterricht an Schulen: Auch hier hilft googlen weiter und bildet. Schlagwort: Homosexualität. Auch hier gilt: Lesen bildet, gerade dann, wenn es aus der eigenen Filterblase heraus hilft.

Beitrag melden
davyjones 22.04.2019, 23:12
47.

Zitat von kurtganz
Religion, Kirche, alles bullshit von ein paar Hinterwäldlern. Schreibt sich prima an einem arbeitsfreien Tag, der der christlichen Prägung dieses unseres Vaterlands zu verdanken ist. Warum wart ihr heute nicht arbeiten und am vergangenen Freitag auch nicht, und warum geht ihr am Donnerstag vor Pfingsten nicht arbeiten und am Montag nach Pfingsten auch nicht? Und am 25. und 26. Dezember? Und wie steht es überhaupt mit dem Sonntag ("Tag des Herrn"), auch so eine religiöse Einrichtung? Wieso lasst ihr euch von ein paar alten Männern (Bischöfe...) die Steigerung des Bruttosozialprodukts verbieten? Ich meine ja nur, wenn schon, denn schon!
Weil das gesetzliche Feiertage sind, die die Christen in vielen anderen Gesellschaften übrigens nicht als abeitsfrei durchsetzen konnten, und die im übrigen viel länger als das Christentum existieren. Mal abgesehen davon, dass an den genannten Tagen hunderttausende Arbeitnehmer eben nicht frei haben, sondern als Ärzte, Pfleger, Altenpfleger, Polizisten, Feuerwehrleute, Busfahrer, Techniker, Gastronomen, Stahlarbeiter, Freizeitparkbedienstete, Tankstellenmitarbeiter, etc,, etc. für den Rest der Gesellschaft zur Verfügung stehen. Ich persönlich habe kein Problem damit, den Mittwoch als arbeitsfrei einzusetzen.

Beitrag melden
dieter-ploetze 22.04.2019, 23:13
48. das christentum ist ein glaube wie jeder andere

ein glaube. ohne jede gewissheit, wie es glaube so an sich hat. und glaubensrichtungen gibt es zahlreiche. ob es nun ein gott oder mehrere ist oder einfach nur aberglaube, an wer weiss was festgemacht, es ist gleich. niemand weiss doch genaueres. dass dies bis zum mittelalter noch vom staat unterstuetzt wurde, ist ja erklaerlich. da war das christentum noch staerker mit dem aberglauben verbunden, siehe hexenverbrennungen und ablasshandel. aber da war es gesellschaftlicher konsens, dass es so etwas geben muesse. auch herrschte angst vor verfehlungen. heute nun nicht mehr. keinerlei konsens. aber der staat unterstuetzt weiterhin und das aus dem hauptsaechlichem grund ueber den glauben einfluss auf gesellschaftliche belange zu haben. ausserdem , da glaube privatsache ist, kann ja jeder persoenlich glauben was er will. unterstuetzt wird aber nur eine bestimmte richtung. das koennte durchaus grundgesetzwidrig sein, denn da wird der gleichheitsgrundsatz verletzt. eine solche klage muesste nur vernuenftig aufgezogen werden, dann koennte sie erfolgreich sein.

Beitrag melden
schamot 22.04.2019, 23:14
49. Cdu/csu

Sind eine Kirchen Partei. Wer kapiert sowas nicht? Wo ist die Trennung? In Deutschland ist die Zeit in der KuK stehen geblieben.

Beitrag melden
Seite 5 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!