Forum: Politik
WikiLeaks-Gründer: Britische Justiz startet Auslieferungsverfahren gegen Assange

Für Julian Assange wird es eng: Bis*Anfang Februar entscheidet ein Gericht in London über*seine Auslieferung nach Schweden, dort droht ihm ein Verfahren wegen Vergewaltigung.*Der WikiLeaks-Gründer verurteilt*die "brutale Rhetorik" gegen seine Person - und zieht Parallelen zum Attentat von Arizona.

Seite 10 von 10
c.werner 12.01.2011, 06:55
90. .

Zitat von gesine kramer
Sie sind schlecht informirt. Assange hat mit Sophie geschlafen als Sophie noch schlif. Sophie konnte also gar nicht wissen das Assange das Kondom weggelassen hat.
Hat er es denn weggelassen?
Das kann sie doch gar nicht wissen, wenn sie geschlafen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sickworld 12.01.2011, 09:11
91. Assange

Zitat von Von F.
Abgesehen davon, ob das abschließend wirklich als Mord bewertet werden wird, ist das irrelevant. SciFi - wie auch andere Foristen gestern - hatte behauptet, Assange habe die Dokumente VOR der Veröffentlichung den US-Behörden vorgelegt, um diesen die Gelegenheit zu geben, Namen zu schwärzen und damit Gefährdungen auszuschließen. Das jedoch stimmt so nicht, und ist nur ein weiteres erfundenes Argument der Wikileaks-Anhänger.
hat mehrfach öffentlich in div. Interviews (alle u.a. bei YouTube für Jedermann anzusehen) angegeben, dass die US-Regierung vorab entsprechend informiert war und die Möglichkeit hatte Namen zu schwärzen etc. Ich persönlich nehme mal an, dass Frau Clinton die Erste gewesen wäre, die dieser Behauptung widersprochen hätte, wäre sie nicht wahr.
Folgendes Statement des Guardian vom 28.11.10 zur Veröffentlichung der Depeschen läßt ähnliches vermuten.:
http://www.guardian.co.uk/world/2010...embassy-cables

"All the publications involved have given early warning to the US government of our intention to publish. Government officials, who are aware of the general subjects we intend to cover, have not disputed the authenticity of the overall material. They have flagged up some specific, and some general, concerns.

The US state department has said that it has prepared for the release by reviewing thousands of cables and alerting relevant parties around the world in advance."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Waffelbäcker 12.01.2011, 14:28
92. .

Zitat von gesine kramer
Sie sind schlecht informirt. Assange hat mit Sophie geschlafen als Sophie noch schlif. Sophie konnte also gar nicht wissen das Assange das Kondom weggelassen hat.
Wer ist hier schlecht "informirt"?
"she never suggested she had been raped and claimed only to have been "half asleep"", nachzulesen auf http://www.guardian.co.uk/media/2010...assange-sweden
Nochmal meine Frage von gestern: Hat jemand belegte Informationen darüber wie oft sich Interpol in vergleichbaren Fällen bisher eingeschalten hat, bzw. eingeschalten wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archelys 12.01.2011, 16:51
93. so erkennen wir den Lauf des Hasen

Zitat von Waffelbäcker
Wer ist hier schlecht "informirt"? "she never suggested she had been raped and claimed only to have been "half asleep"", nachzulesen auf Nochmal meine Frage von gestern: Hat jemand belegte Informationen darüber wie oft sich Interpol in vergleichbaren Fällen bisher eingeschalten hat, bzw. eingeschalten wurde?
Lassen wir sie doch tun, weil wir sie an ihrem Tun erkennen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Silverhair 13.01.2011, 02:46
94. Keine Rechtsstaatlichkeit mehr

Zitat von team_gleichklang_de
Assange braucht vor dem möglichen Gerichtsverfahren in Schweden sicherlich keine Angst zu haben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dort rechtstaatliche Maßstänbe herrschen werden. Ganz anders ist es in den USA, wo die Bedingungen in Gefängnissen menschenunwürdig sind und Geständnisse unter Folter akzeptiert werden. In den USA ist zu befürchten, dass Assange wirklich für sehr lange Zeit hinter Gefängnismauern verschwinden wird.
Man braucht sich über die Rechtstaatlichkeit der Schweden hier keine Sorgen zu machen - sie scheinen diese längst aufgegeben zu haben!

Dinge die im Schlaf, btw. Halbschlaf passieren wo vorher einverständlicher Sex herrschte - oder Fragen nach der Rissfestigkeit von Kondomen -
und das alles wohlgemerkt ohne Zeugen, ohne irgendeine Beweisbarkeit - möglicherweise sogar Vorgänge die im Schlaf geträumt wurden - sowas überhaupt unter "Strafe" oder "Verfolung" zu stellen ist schlicht einfach verlassen jeglicher Rechtstaatlichkeit - es ist ein Willkür Gesetz - den da die Vorgänge schlicht nicht "beweisbar" sind oder bewiesen werden können kann da ein Urteil schlichtweg nur pure Willkür sein!

Das die USA längst den "Rechtstaat abgeschaffen haben in ihrem Verhalten gegenüber "nicht Amerikanern" ist seit längerem bekannt!

Vor dem Irakkrieg drohten die USA den Niederlanden mit einer Militärischen Intervention wenn auch nur ein einziger Soldat dort vor den internationalen Gerichtshof gestellt würde! Sowas ist schlichtweg einzigartig und wieder spricht allen - aber auch allen internationalen Regeln!

Und das ihre Entführer und Killerkommandos der CIA wild überall Menschen entführen , Foltern oder auch umbringen - und Dann mindestens die Spanische , aber auch deutsche Regierung und Justiz unter Druck setzen deren "Verbrecher" weiter frei schalten und Walten zu lassen ist ebenso dokumentiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tweet4fun 13.01.2011, 19:03
95. Wow - man lernt nie aus!

Zitat von gesine kramer
Sie sind schlecht informirt. Assange hat mit Sophie geschlafen als Sophie noch schlif. Sophie konnte also gar nicht wissen das Assange das Kondom weggelassen hat.
Ich bin fast 61 Jahre alt und kann von mir behaupten, daß ich ein sexuell erfahrener Mann bin und Frauen aller Gefühlsrichtungen kennengelernt hatte. Aber eine Frau, die sich im Schlaf beschlafen läßt, ohne es zu bemerken, ist mir noch nicht untergekommen. Wahrscheinlich liegt das daran, daß ich ein Gegner jeglicher Drogen bin, wenn es zum "Zumzum" kommt. Vielleicht hatte die Sophie ja auch nicht einmal bemerkt, WER sie im Schlaf beschlafen hatte. Vielleicht war es ja der schwedische König?

Wow! Bei aller Abneigung, die ich für Assange hege, muß ich nun allerdings davor warnen, dem Mann vielleicht auch noch den Gebrauch von K.O.-Tropfen vorzuwerfen.

Gesine, gehen Sie aus meinem Licht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
discurso 13.01.2011, 19:11
96. .

Zitat von Silverhair
Das die USA längst den "Rechtstaat abgeschaffen haben in ihrem Verhalten gegenüber "nicht Amerikanern" ist seit längerem bekannt! Vor dem Irakkrieg drohten die USA den Niederlanden mit einer Militärischen Intervention wenn auch nur ein einziger Soldat dort vor den internationalen Gerichtshof gestellt würde! Sowas ist schlichtweg einzigartig und wieder spricht allen - aber auch allen internationalen Regeln!
haben Sie einen Link dazu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10