Forum: Politik
WikiLeaks-Informant: Manning droht lebenslange Haft
AP/dpa

Rückschlag für Bradley Manning: Das US-Militärgericht, vor dem sich der WikiLeaks-Informant verantworten muss, hält an der Anklage wegen "Unterstützung des Feindes" fest. Die Verteidigung hatte gefordert, die Vorwürfe zurückzunehmen.

Seite 4 von 7
GSchelhase 18.07.2013, 21:04
30.

Zitat von sysop
Rückschlag für Bradley Manning: Das US-Militärgericht, vor dem sich der WikiLeaks-Informant verantworten muss, hält an der Anklage wegen "Unterstützung des Feindes" fest. Die Verteidigung hatte gefordert, die Vorwürfe zurückzunehmen.
Aber über Russland jammern wenn dort jemand verurteilt wird. Die USA nähert sich immer mehr der Diktatur von Nord Korea an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
falconx 18.07.2013, 21:17
31. zimmermann

Verstehe die Aufregung nicht. Es geht hier immerhin um ein Kapitalverbrechen! Hätte er einfach nur 'nen Schwarzen abgeknallt währe er doch längst wieder frei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
souveränsatt 18.07.2013, 21:20
32. ein Bild sagt mehr als tausend Worte

allein das Titelfoto klärt doch präzise über die herrschenden Verhältnisse auf: der anständige, schmächtige Kerl ist der Böse, der tätowierte Mafiaaufpasser dahinter der Gute...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
userinlm 18.07.2013, 21:20
33.

Wie man Manning behandelt ist ungerecht. Das Gleiche gilt für Snowden. Ich bin froh, dass wir diese mutigen Leute haben, die die Wahrheit ans Licht gebracht haben. Und gut, dass SPON endlich mal davon berichtet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OTTERBIENE 18.07.2013, 21:32
34. elias canetti

masse und macht, willkühr und niedertracht
usa und einiges russland spielen vorherrschaft und
sammeln kleine pfandleihen. oh farce.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 18.07.2013, 21:34
35. Das dumme ist nur

Zitat von breakthedawn
Die USA ist ein Hort der Bösen
das mit dem Helden glauben nur die anderen.
Bradley Manning hat nach US- Recht (ach übrigens nach jedem anderen Landesrecht übrigens auch) Verrat begangen, erschwerend auch noch in Uniform, weiterhin erschwerend im Kriegseinsatz.
Der kann froh sein wenn er nur lebenslänglich bekommt.
Verräter wurden früher erschossen.
Egal in welchem Land

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mattijoon 18.07.2013, 21:44
36. Quo vadis, USA?

Exempel statuieren. War klar. Die Amerikaner möchten zukünftigen Whistleblowern Angst machen, ein Freispruch wäre quasi eine Freikarte.

Manning entschied sich für Transparenz und Menschlichkeit und gegen Gehorsam und Mitläufertum, das wird nun sein Martyrium.

Traurige Geschichte und ein weiterer Sargnagel für die amerikanische Demokratie. Wohin führt dieser Weg, Amerikaner?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roberto7 18.07.2013, 22:20
37.

Irak war ein Verbrechen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rwj 18.07.2013, 22:26
38. Kriegsverbrecher

Alles kaputt...US Bewunderer...Obama als Hoffnungsträger...und jetzt wird ein Junge, der KRIEGSVERBRECHEN der USA öffentlich macht (z.B. Hubschrauber) lebenslang weggesperrt,,,ich bin fertig mit diesem Scheißstaat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deltametro2 18.07.2013, 22:36
39. Achtung!

Zitat von rwj
Alles kaputt...US Bewunderer...Obama als Hoffnungsträger...und jetzt wird ein Junge, der KRIEGSVERBRECHEN der USA öffentlich macht (z.B. Hubschrauber) lebenslang weggesperrt,,,ich bin fertig mit diesem Scheißstaat
Psst. Feind hört mit

http://img.zvab.com/member/25451t/38493727.jpg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7