Forum: Politik
Wilde Ehe im Schloss Bellevue: CSU-Politiker empfiehlt Gauck Hochzeit
dapd

Seit zwölf Jahren sind Joachim Gauck und Daniela Schadt ein Paar - ohne Trauschein. Der Präsidentschaftskandidat lebt zwar getrennt von seiner Ehefrau, geschieden ist er aber nicht. Das sorgt für Unmut: CSU-Familienpolitiker Norbert Geis fordert Gauck auf, seine Lebensverhältnisse zu ordnen.

Seite 2 von 40
msmt 21.02.2012, 09:01
10. Patchwork akzeptiert - Wilde Ehe nicht?

Gott, wie gut geht es einem Land, dessen Politiker keine anderen Sorgen haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pennywise_the_clown 21.02.2012, 09:05
11. War zu erwarten...

Zitat von sysop
Seit zwölf Jahren sind Joachim Gauck und Daniela Schadt ein Paar - ohne Trauschein. Der Präsidentschaftskandidat lebt zwar getrennt von seiner Ehefrau, geschieden ist er aber nicht. Das sorgt für Unmut: CSU-Familienpolitiker Norbert Geis fordert Gauck auf, seine Lebensverhältnisse zu ordnen.
Gedemütigt bläst die CSU nun zum Angriff.
Da sollte Herr Geis mal den CSU Vorsitzenden ins Gebet nehmen.
Einfach widerlich, diese Heuchelei

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hackee1 21.02.2012, 09:05
12. Die fundamentalen Christen...

Zitat von sysop
Seit zwölf Jahren sind Joachim Gauck und Daniela Schadt ein Paar - ohne Trauschein. Der Präsidentschaftskandidat lebt zwar getrennt von seiner Ehefrau, geschieden ist er aber nicht. Das sorgt für Unmut: CSU-Familienpolitiker Norbert Geis fordert Gauck auf, seine Lebensverhältnisse zu ordnen.
...sollten mal lieber vor der eigenen Haustüre kehren und der Herr Geis seinem Chef Seehofer empfehlen mal seine Lebensverhätlnisse neu zu ordnen. Uneheliches Kind als CSU Parteichef geht doch eigentlich gar nicht. Das macht dann mindesten 2km mehr durchs Fegefeuer.
Moment...doch kein Problem. Ist ja im "richtigen" christlichen Verein. 10 Ave Maria und 50 Vater unser und das Bemühen um eine Audienz beim Papst sollten reichen um das Vergehen von Seehofer zu tilgen.
Für alle anderen: Teert und federt Sie! Die ungläubigen, amoralischen Verbrecher an der Sittlichkeit!

Der Geis ist ein Politik-Troll. In Foren werden solche Leute irgendwann einfach ignoriert. Warum nicht auch im wirklichen Leben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mb52 21.02.2012, 09:06
13. Es lebe die Scheinheiligkeit!

Zitat von sysop
Seit zwölf Jahren sind Joachim Gauck und Daniela Schadt ein Paar - ohne Trauschein. Der Präsidentschaftskandidat lebt zwar getrennt von seiner Ehefrau, geschieden ist er aber nicht. Das sorgt für Unmut: CSU-Familienpolitiker Norbert Geis fordert Gauck auf, seine Lebensverhältnisse zu ordnen.
Scheinheiligkeit - aber was hat man von der CSU denn sonst zu erwarten? Oder ist es vielleicht dem Herrn Geis entgangen, dass sein bayrischer Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzender sogar ein uneheliches Kind hat (was übrigens so ziemlich das Einzige ist, was ich ihm keineswegs ankreiden möchte).

Ob Gauck in wilder Ehe lebt oder nicht, interessiert heutzutage bis auf einige CSU-Antihirne zum Glück niemanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shokaku 21.02.2012, 09:09
14. facepalm

Zitat von sysop
Das sorgt für Unmut: CSU-Familienpolitiker Norbert Geis fordert Gauck auf, seine Lebensverhältnisse zu ordnen.
Vielleicht sollte der Herr dann doch eher ein paar Worte an seinen Landesvater richten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PRhodan 21.02.2012, 09:11
15. Back to the Midleages

Da ist es wieder, ein tiefer Blick ins finstere Mittelalter. Es ist mehr als bezeichnend, dass in der CSU und wohl auch in Teilen der CDU Menschen ihre Heimat finden, die gerade erst das fünfzigtausendste Jubiläum des Frauen- und Familienbildes der CDU/CSU gefeiert haben. Da gibt es in der CSU (u. a. Seehofer) genug Pharisäer, um die sich ein Herr Geis kümmern kann. Haben sich eigentlich die Vertreter des Mittelalters aus der Pädophilentruppe Katholische Kirche wie Kardinal Meissner auch schon geäußert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gemamundi 21.02.2012, 09:11
16. GEIS beobachten lassen - vom Verfassungsschutz !

Zitat von gestandeneFrau
Herr Geis sollte aufhören, den Moralapostel zu spielen: Politische Positionen [Bearbeiten] 1993 erregte Norbert Geis .....
DER macht Angst !
Wird Herr Geis wenigstens vom Verfassungsschutz beobachtet ?
Schüttelängste .... brrrr .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kassian 21.02.2012, 09:12
17. .

Das ausgerechnet aus meiner Heimat Bayern so ein Vorschlag kommen muss war natürlich wieder einmal klar.

Schöner wäre es aber wenn sich unsere Politiker auch selber an solch hohe Moralvorstellungen halten würden oder wie war das damals noch gleich z.b. bei Hr. Seehofer?

Das schlimme für CDU/CSU ist wohl tatsächlich das es nicht mehr wie früher "die Familie" gibt, sondern zig verschiedene Lebensweisen die man politisch nicht mehr alle gleichzeitig bedienen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuddel37 21.02.2012, 09:13
18. .

Zitat von gestandeneFrau
Herr Geis sollte aufhören, den Moralapostel zu spielen: Politische Positionen [Bearbeiten] 1993 erregte Norbert Geis Aufsehen, als er einen Deutschland-Auftritt von Madonna im Rahmen ihrer The-Girlie-Show-Tournee verbieten lassen wollte. [1] Geis sprach sich gegen das Lebenspartnerschaftsgesetz aus, da er eine rechtliche Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ablehnt.[2] Er wandte sich gegen den Parteiausschluss des CDU-Abgeordneten Martin Hohmann, da dessen umstrittene Rede missverstanden worden und Hohmann kein Antisemit sei. Im August 2006 schlug Geis vor, sogenannte „Rail-Marshalls“ (bewaffnete Zugbegleiter) zur Abwehr von Terroranschlägen auf den Bahnverkehr einzusetzen. Am 9. Juli 2007 befürwortete er in einem Interview die „gezielte Tötung von potenziellen Aggressoren“ als Präventivmaßnahme sowie die Sicherungsverwahrung von „Gefährdern“ ohne Prozess.[3] 2009 unterzeichnete Geis die Erklärung „Für Freiheit und Selbstbestimmung – gegen totalitäre Bestrebungen der Lesben- und Schwulenverbände“ im Konflikt um den 6. Internationalen Kongresses für Psychiatrie und Seelsorge in Marburg.[4] Im November 2010 sprach sich Geis dafür aus, terroristische Gefährder vorsorglich in Gewahrsam zu nehmen.[5] MfG
Nicht zu vergessen seine Verteidigungen des Lügners und Titelbetrügers zu Googleberg. Lügen und Titelbetrug findet ein christlicher familienminister halt nicht so schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kulupp 21.02.2012, 09:15
19. Was hat er denn Seehofer geraten?

Trenne dich von der Mutter deines nicht gebotrenen Kindes, gehe zurück zu deiner Frau, dann kannst du auch CSO-Parteivorsitzender werden?

Die Machtmenschen waren schon immer eifrige Ehebrecher und P...gänger. Aber wehe das macht ein Sozi, Linker oder andere unliebsame Zeitgenossen.

Bah, was für eine Doppelmoral. Und auch noch ernsthaft vorgetragen. dafür muß man sich ja schämen.

Erinnert mich ein bischen an die Taliban, selbst Porno gucken und anderen dafür den Kopf abschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 40